programme auf partition auslagern?

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von 11i, 10.03.2008.

  1. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    hallo

    macht es sinn programme (sagen wir jetzt mal dienstprogramme ausgenommen) separat auf eine eigene partition auszulagern damit
    partition mit system sauberer läuft?

    alfred
     
  2. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.065
    Medien:
    20
    Zustimmungen:
    2.554
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Moin,

    nein, absolut nicht.

    Gruß Th.
     
  3. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Es ist sogar relativ unsinnig (man verzeihe mir das Wort), unter OSX zu partitionieren, nur um auf der zweiten Partition Programme bzw. Daten abzulegen.
    Wenn Du schon partitioniert haben solltest, aber noch nicht viel auf der Festplatte hast, würde ich an Deiner Stelle überlegen, das rückgängig zu machen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. Helloween

    Helloween Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    14.12.2007
    Hi an alle,

    da es zur Zeit Memorysticks mit 8 Gb gibt, habe ich diesen formatiert und nutze ihn als Programmspeicher für Programme die ich nicht alltäglich benötige. Also dadurch habe ich einiges an Festplattenplatz gespart.
    Ob sinnvoll oder nicht, stellt sich für mich nicht. Es funktioniert sehr gut
     
  5. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    hab ich das jetzt richtig verstanden.

    grundsätzlich unter osx kein partitionieren mehr nötig, bzw komplett
    zu unterlassen. für was gibt es denn das tool noch?

    alfred
     
  6. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    interessant ? nicht ein bisschen langsam?
     
  7. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.816
    Zustimmungen:
    2.893
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    @11i:
    Fragen wir doch einmal so: Was versprichst Du Dir davon, eine Festplatte unter OSX zu partitionieren?
    Möchtest Du mehrere OSX-Installationen auf der Festplatte haben, um diese bei Bedarf zu starten?
    Im Gegensatz dazu fallen mir viele Gründe ein, auf eine Partitionierung zu verzichten: Ein Backup gestaltet sich einfacher, weil nur ein Medium gesichert werden muss.
    Manche Programme (auch Apple-eigene) sollten im Ordner (System)-Festplatte/Programme liegen, da sie sonst bei Updates Schwierigkeiten machen.
    Was ist, wenn Du nach gewisser Zeit bemerkst, dass Du Dich bei der Partitionsgrösse "verschätzt" hast? Also Partition für Daten ist z.B. voll, aber es kommen ja trotzdem weitere hinzu. Dann fängst Du doch an, alles durcheinanderzuwürfeln.
    Um verschiedene Sachen (Filme, Musik, Dokumente) von einander abzugrenzen, dafür gibt es "Ordner".
    Warum also partitionieren?
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.394
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    es gibt wie oben auch schon erwähnt nur recht wenige Gründe die fürs Partitionieren sprechen, so kannst du ohne weiteres ein System neu installieren ohne deine Einstellungen, Programme, Daten etc. zu verlieren, Datensicherheit ist also gewährleistet, verreckt die Platte sind eh alle Partitionen futsch, bzw. betroffen, da wäre nur eine externe Platte sinnvoll( es ist auch unsinnig auf der gleichen Platte ein Backup zu machen). Wie oben erwähnt warum und welchen Vorteil erhoffst du dir von Partitionen?
     
  9. Helloween

    Helloween Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    14.12.2007
    Hi 11i,
    also ich habe Omnipage und Screenium erstmal auf den Stick installiert. Diese Programme benötige ich nicht sehr oft. Ob es nun länger dauert die Programme zu starten, weiß ich nicht, weil noch nicht nachgemessen. Aber vom Verständnis her, sollte ein Stick nicht langsamer sein als die Festplatte. Hoffentlich trete ich mit dieser Aussage nicht eine Diskussionslawine los ;)
     
  10. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.133
    Zustimmungen:
    2.394
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Allerdings hast du so nur die Programme auf dem Stick, die sonstigen benötigten Dateien(kenne diese Programme nicht) die in der Libary abgelegt werden, hast du ja nicht auf dem Stick, so könnte man meinen, das Garageband auf dem Stick unheimlich Platz spart, aber das Programm ist nur knapp 60MB groß, die in der Libary abgelegten Dateien aber einige GB. Das man Programme auch vom Stick oder CD starten kann (nicht alle) ist keine Frage, aber bei den Programmen ist die Platzersparnis meist nicht s groß wie gedacht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.