programme auf partition auslagern?

Diskutiere das Thema programme auf partition auslagern? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    hallo

    macht es sinn programme (sagen wir jetzt mal dienstprogramme ausgenommen) separat auf eine eigene partition auszulagern damit
    partition mit system sauberer läuft?

    alfred
     
  2. t_h_o_m_a_s

    t_h_o_m_a_s Mitglied

    Beiträge:
    12.471
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    3.049
    Mitglied seit:
    24.05.2003
    Moin,

    nein, absolut nicht.

    Gruß Th.
     
  3. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Es ist sogar relativ unsinnig (man verzeihe mir das Wort), unter OSX zu partitionieren, nur um auf der zweiten Partition Programme bzw. Daten abzulegen.
    Wenn Du schon partitioniert haben solltest, aber noch nicht viel auf der Festplatte hast, würde ich an Deiner Stelle überlegen, das rückgängig zu machen.
    Gruss
    der eMac_man
     
  4. Helloween

    Helloween Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    14.12.2007
    Hi an alle,

    da es zur Zeit Memorysticks mit 8 Gb gibt, habe ich diesen formatiert und nutze ihn als Programmspeicher für Programme die ich nicht alltäglich benötige. Also dadurch habe ich einiges an Festplattenplatz gespart.
    Ob sinnvoll oder nicht, stellt sich für mich nicht. Es funktioniert sehr gut
     
  5. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    hab ich das jetzt richtig verstanden.

    grundsätzlich unter osx kein partitionieren mehr nötig, bzw komplett
    zu unterlassen. für was gibt es denn das tool noch?

    alfred
     
  6. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    interessant ? nicht ein bisschen langsam?
     
  7. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    @11i:
    Fragen wir doch einmal so: Was versprichst Du Dir davon, eine Festplatte unter OSX zu partitionieren?
    Möchtest Du mehrere OSX-Installationen auf der Festplatte haben, um diese bei Bedarf zu starten?
    Im Gegensatz dazu fallen mir viele Gründe ein, auf eine Partitionierung zu verzichten: Ein Backup gestaltet sich einfacher, weil nur ein Medium gesichert werden muss.
    Manche Programme (auch Apple-eigene) sollten im Ordner (System)-Festplatte/Programme liegen, da sie sonst bei Updates Schwierigkeiten machen.
    Was ist, wenn Du nach gewisser Zeit bemerkst, dass Du Dich bei der Partitionsgrösse "verschätzt" hast? Also Partition für Daten ist z.B. voll, aber es kommen ja trotzdem weitere hinzu. Dann fängst Du doch an, alles durcheinanderzuwürfeln.
    Um verschiedene Sachen (Filme, Musik, Dokumente) von einander abzugrenzen, dafür gibt es "Ordner".
    Warum also partitionieren?
    Gruss
    der eMac_man
     
  8. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    2.397
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    es gibt wie oben auch schon erwähnt nur recht wenige Gründe die fürs Partitionieren sprechen, so kannst du ohne weiteres ein System neu installieren ohne deine Einstellungen, Programme, Daten etc. zu verlieren, Datensicherheit ist also gewährleistet, verreckt die Platte sind eh alle Partitionen futsch, bzw. betroffen, da wäre nur eine externe Platte sinnvoll( es ist auch unsinnig auf der gleichen Platte ein Backup zu machen). Wie oben erwähnt warum und welchen Vorteil erhoffst du dir von Partitionen?
     
  9. Helloween

    Helloween Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    14.12.2007
    Hi 11i,
    also ich habe Omnipage und Screenium erstmal auf den Stick installiert. Diese Programme benötige ich nicht sehr oft. Ob es nun länger dauert die Programme zu starten, weiß ich nicht, weil noch nicht nachgemessen. Aber vom Verständnis her, sollte ein Stick nicht langsamer sein als die Festplatte. Hoffentlich trete ich mit dieser Aussage nicht eine Diskussionslawine los ;)
     
  10. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    2.397
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Allerdings hast du so nur die Programme auf dem Stick, die sonstigen benötigten Dateien(kenne diese Programme nicht) die in der Libary abgelegt werden, hast du ja nicht auf dem Stick, so könnte man meinen, das Garageband auf dem Stick unheimlich Platz spart, aber das Programm ist nur knapp 60MB groß, die in der Libary abgelegten Dateien aber einige GB. Das man Programme auch vom Stick oder CD starten kann (nicht alle) ist keine Frage, aber bei den Programmen ist die Platzersparnis meist nicht s groß wie gedacht.
     
  11. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    @emac man; bernie

    ich hab 5 externe festplatten-laufwerke, daten, backups etc. (zur info)

    die interne festplatte füllt sich ja unweigerlich im laufe der zeit.
    ich hab mal gelesen dass wenn sich auf festplatten dermassen viel
    ansammelt das system mühe kriegt dateien zu finden, sprich
    auf der festplatte rauf und runterfährt, was die festplatte strapaziert.

    darum festplatte partitionieren, system auf eine partition, rest auf
    andere partition. das alles nur um zu gewährleisten das das system sauberer läuft und weniger mücken macht. ist das so nicht mehr gültig?

    videofilme die für einen schnitt vorgesehen sind landeten bei mir, bis anhin,
    auch vorübergehend auf einer separaten partition.
     
  12. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Doch, der USB-Stift wird langsamer sein. Aber das ist nicht das Thema. ;)
    Gruss
    der eMac_man
     
  13. Helloween

    Helloween Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    14.12.2007
    also ich habe mal in der Libary nachgesehen, aber diese Programme haben keinen Eintrag in der Libary hinterlassen. Vielleicht finde ich sie auch nicht, weil bei mir versteckte Dateien nicht angezeigt werden. Der Ordner Omnipage z. B hat auf dem Stick eine Größe von 45,5 MB.
     
  14. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Nur um etwas sicherzustellen: Wenn Du von Partitionieren sprichst, dann meinst Du doch zwei (oder noch mehr) Partitionen auf einer Festplatte?
    Ob Du nun eine Partition hast, auf der alles abgelegt ist oder mehrere, der benötigte Speicherplatz bleibt doch derselbe. Wenn Du also eine (sagen wir mal) 160 GB-Festplatte hast und z.B. 20 GB für System und Programme benötigst, dazu noch 40 GB Daten, dann sind von der Festplatte 60 GB belegt. Da ist es völlig egal, ob Du zwei Partitionen hat. Der Speicherplatz bleibt bei insgesamt 60 GB. Du hast doch durch die Partitionen nicht plötzlich mehr?
    Jetzt kommt aber das Problem, welches bei Partitionen auftreten kann: Du hast also Deine (160 GB-) Festplatte partitioniert. Dazu hast Du Dir gedacht: Ich mache mal 20 GB für System und Programme und den Rest für Daten. Im Laufe der Zeit hast Du aber verschiedene Programme installiert, die die "System"-Partition zum Bersten bringen. Und da wird es dann kritisch. Da OSX für einen einwandfreien Betrieb auch freien Speicherplatz braucht, dieser aber auf der Systempartition nicht mehr vorhanden ist, wird im günstigsten Fall nur Dein System ausgebremst.
    Gruss
    der eMac_man
     
  15. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    2.397
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Das Auslagern der großen VideoDateien auf eine andere Platte/Partition ist einer der für eine Partition sprechenden Gründe, Das System auf einer und Programme etc. auf einer anderen ist unteranderem schon deshalb kontraproduktiv, da dort wie oben erwähnt die Softwareaktualisierung nicht mehr(zumindest ohne Eingriffe) läuft und einige Programme eben den Install dort verlangen und das verbiegen von Pfaden bestimmt nicht der Weisheit letzter Schluss ist. Auch bei den heutigen Festplattengrößen sollte es kein Problem darstellen, da ist ein Auslagern der Filme oder der Musik schon eher anzudenken, denn da verbiegt man nichts am System.
     
  16. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Nun, ich habe Omnipage nicht, aber z.B in den Ordnern "Application Support", "Caches" oder auch "Preferences" dürftest Du wohl auch etwas von diesem Programm finden.
    Gruss
    der eMac_man
     
  17. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Vor allem ist besonders bei Videoschnitt anzumerken, dass eine zweite Festplatte spürbaren Leistungsgewinn darstellt. Das ist bei Partitionen nicht der Fall.
    Gruss
    der eMac_man
     
  18. bernie313

    bernie313 Mitglied

    Beiträge:
    22.190
    Zustimmungen:
    2.397
    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Wie gesagt, das starten dieser Programme sollte kein Problem darstellen, allerdings werden auch(vielleicht hier recht kleine) zusätzliche Dateien in deiner UserLibary abgelegt sein, und die Platzersparnis von 45MB ist ja auch recht gering, da stellt sich für mich dann die Frage, ob ein Auslagern von ProgrammBoliden wie Office, PS etc. nicht mehr bringen würde, ob die dann allerdings, da installiert so einfach rund laufen würden, k.A.
     
  19. 11i

    11i Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.05.2005
    @emac man; bernie313

    ist schon richtig, die interne 300 gb festplatte habe ich partitioniert.
    system und sämtliche mitgelieferten programme 50gb (da sollte kapazitätsmässig für längere zeit nichts anbrennen)

    den rest habe ich aufgeteilt in 2 weitere partitionen (noch leer)
    nun kommen ja noch diverse programme dazu, office,fcp,photoshop, etc
    (nun werde ich diese gemäss euren empfehlung auch auf der system
    partition platzieren)

    mir ist schon klar dass es nicht mehr platz gibt durch partitionieren.

    das einzige was ich will, das system optimieren und somit die gewährleistung einer sauberen performance sicherstellen.
     
  20. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Dann würde ich doch ganz auf Partitionen verzichten. Du hast auch immer noch nicht erklärt, was Du Dir davon versprichst. Schneller wird der Mac durch diese Partitionen nicht!
    Überdenke auch die Situation, dass Du ein Backup von der internen Festplatte machen möchtest. Momentan müsstest Du dann drei Laufwerke sichern. Ist das einfacher, als bspw. eine Festplatte zu klonen?
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...