Programm zur Partitionierung

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von chell, 22.08.2006.

  1. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    kennt vielleicht einer von Euch ein Programm, wie z.B. PartitionMagic in der Windowswelt, also eines, dass mir erlaubt, meine Festplatte zu partitionieren?

    Mfg

    chell
     
  2. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Festplattendienstprogramm
     
  3. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Danke!
     
  4. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Uups, ich habe gerade gesehen, dass ich die Partition, von der ich starte, nicht verändern kann. Hat jemand da vielleicht Tipps?
     
  5. Gray

    Gray MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.06.2005
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    5
    du kannst die Festplatte nur partitionieren, wenn du von der Installations-DVD bootest und da dann das FestplattenDienstprogramm nimmst. Allerdings werden dann alle Daten auf der Festplatte gelöscht! Wenn du die Partition allerdings für Windows brauchst, geht das auch ohne Datenverlust mit dem Bootcamp Assistenten....
     
  6. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es wirklich keinen anderen Weg, wie z.B. bei Partition Magic. Dort wird nach einem Neustart partitioniert. Ich finde es ehrlich gesagt, sehr schade, dass es keine vergleichbare Lösung für OS X und Macs zu geben scheint.

    Mfg

    chell
     
  7. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
  8. chell

    chell Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Mein Problem ist folgendes: Ich habe von einem Freund eine .img Datei, die das Abbild einer Installations DVD eines Betriebsystemes enthält. Dieses würde ich gerne auf eine zweite Partition aufspielen (diese Partition muss ich erst noch erstellen, habe zur Zeit nur eine) und von dieser dann aus Booten, um das Betriebsystem zu installieren. Mein zur Zeit laufendes Tiger brauche ich dann nicht mehr. Ich habe allerdings kein Geld, um mir ein kommerzielles Partitionierungsprogram zu kaufen.

    Vielleicht ist es nun einfacher, mir zu helfen.

    Mfg

    chell
     
  9. Jools

    Jools MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    27.11.2005
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    46
    Was für ein Betriebssystem soll das denn sein? Weil so einfach kann man außer Mac OS X kein anderes System installieren, Stichwort EFI != BIOS (für Windows nimm Bootcamp)
     
  10. Red Delicious

    Red Delicious Banned

    MacUser seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    der satz "tiger brauch ich dann nicht mehr" lässt mich vermuten, dass er die geklaute leopard-developer-version meint...

    egal..
    ich häng mich hier mal dran.

    also ich habe eine 300gb platte die komplett in fat32 als eine große partition angelegt ist.
    nun sind 270gb daten drauf.
    ich möchte nun eine weitere 20gb partition mit hfs+ anlegen ohne dabei die 270gb bereits liegenden daten zu beschädigen

    ist das irgendwie möglich?
    wenn ja bitte ich um eine idiotensichere schritt-für-schritt-anleitung.
    die 270gb durch unklarheiten zu verlieren wäre nämlich der absolute supergau.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen