Programm zum RAM entleeren unter Leopard ?

Diskutiere das Thema Programm zum RAM entleeren unter Leopard ? im Forum Mac OS X & macOS.

  1. cultvari

    cultvari Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    Guten Abend;

    Kennt einer ein Tool, das mir mal den Ram wieder entleert?

    Hab kaum was offen aber nur noch 1 GB von 4 GB verfügbar ^^


    Gruß,

    cultvari;
     
  2. drums

    drums Mitglied

    Beiträge:
    3.288
    Zustimmungen:
    245
    Mitglied seit:
    01.05.2006
    OSX nimmt sich fast alles was es bekommen kann.
    Der ganze fehlende Speicher ist aber nicht verbraucht sondern nur inaktiv.
    Ergo:
    Du hast kein Speicherproblem und wirst auch kein Tool für dererlei Dinge finden.

    Edit:
    Die Suchfunktion ist das beste Tool was ich kenne.
     
  3. minilux

    minilux unregistriert

    Beiträge:
    14.441
    Zustimmungen:
    2.737
    Mitglied seit:
    19.11.2003
    :faint:
     
  4. Mach3

    Mach3 Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    15.09.2006
    Es ist durchaus gewünscht, dass dein Mac auch wenn keine Applikationen gestartet sind den RAM-Speicher z.B. zum cachen von Festplatteninhalten verwendet...
     
  5. cultvari

    cultvari Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    24.11.2007
    Langsam reiten !!!! *gd bitte nicht lachen ^^

    Für manchen mag die Frage ja lustig klingen.

    Immer dran denen ich hab erst seit 6 Wochen oder so nen Mac !!


    Bin halt noch ne Dose gewohnt :D

    cultvari;

    PS: Vor 13 Tagen,2 Stunden und 14 Minuten das letzte mal gebootet :D dachte mir könnt nicht schaden mal Ram leeren :D
     
  6. HerrSchnuff

    HerrSchnuff Mitglied

    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    169
    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Ich verstehe das auch nicht, für was hat man den RAM denn dann?
     
  7. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.319
    Zustimmungen:
    2.782
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    dann mach doch einfach nen (überflüssigen) neustart...
     
  8. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Ein Aus- und Wiedereinloggen dürfte auch erst einmal reichen. :)
    Gruss
    der eMac_man
     
  9. Maw

    Maw Mitglied

    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    es gibt aber ein tool, der den Ram wieder "aufräumt" oder "ausmistet" oder jenachdem wie man dazu sagt. Weiß nur leider den NAmen nicht mehr, ist aber nach der Installation in der MEnüleiste zu finden.
     
  10. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Meinst Du "iFreeMem":
    Ob es aber wirklich was "taugt"…?
    Gruss
    der eMac_man
     
  11. Maw

    Maw Mitglied

    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    64
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    genau das wars - habs mal versucht aber nicht wirklich was "gespürt"
     
  12. Das ist nun seit über einem Jahr mit vista auch so, es benutzt gerne fast die vollen 8GB von mir wenn ich sie nicht brauch, so flutscht alles schnell. (Superfech ist bei windows das stichwort) Bei OsX wird altes aus dem ram nicht sofort gelöscht, wenn das program geschlossen wird, falls du es wieder öffnest, kann es direkt aus dem ram genommen werden, falls noch da.
     
  13. joachim14

    joachim14 Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    434
    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Wird da nicht gerade eines der Tools gesucht, die kein Normaluser braucht? Und die Dinge "korrigieren", die niemandem aufgefallen wären, wenn nicht andere Tools nicht existierende "Probleme" gemeldet hätten?

    Bei Entwicklern mag das anders aussehen...
     
  14. So ist er, der deutsche, er will über alles informiert sein und aufräumen, nichts verschwenden. ;)

    Wozu hat man 4 GB RAMM wenn man sie nur seltenst wirklich braucht, soll doch das OS (mittels systemperformance boost) den Ram der frei ist benutzen. Solange es der user mit applications nicht braucht, wenn er es braucht, gibt es das os wieder frei.
     
  15. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    @SelonScience:
    Sehe ich genauso. :) Was ich dann aber nicht verstehe, sind Threads, wo die langen Ladezeiten von Programmen bemängelt werden, da sie ja erst wieder in den "freigeräumten" RAM geladen werden müssen. :)
    Gruss
    der eMac_man
     
  16. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Das Klügste, was man machen kann, was moderne Betriebsssyteme und ihre Speicherverwaltung anbetrifft, egal ob Windows, Linux, Mac OS X :

    gar nichts

    alle wie auch immer gearteten diesbezüglichen Tuning-Versuche führen nur zu Verschlimmbesserungen.
     
  17. maceni

    maceni Mitglied

    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Naja, dann läuft aber bei mir irgendwas schief? Ich hab hier 2gb in meinem Macbook. Während fröhlich ein paar Hundert MB im inaktiven Zustand vor sich herdümpeln, geht mein System regelmäßig aufgrund von Mangel an freiem Speicher völlig in die Knie. Ich hab irgendwann nur noch 10-15 MB freien Speicher und dann geht fast nix mehr, während wie gesagt +500-600 MB inaktiv sind. Das ist doch nicht normal?
     
  18. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Bist Du sicher, dass es am RAM liegt? Könnte nicht eher eine (fast) volle Festplatte die Ursache sein?
    Gruss
    der eMac_man
     
  19. maceni

    maceni Mitglied

    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Hm, weiß nicht. Hab aktuell noch knapp 13 GB frei (von 80 GB). Das müsste doch eigentlich ausreichend sein? Ich hab schon irgendwie das Gefühl, dass es am RAM liegen muss. Word ist ja ein Speicherfresser sondersgleichen. Aber wenn ich das mal längere Zeit offen habe, während ich an einem Dokument arbeite, geht irgendwann gar nichts mehr und Word lahmt total. Schaue ich dann, wie viel Speicher ich noch frei habe, bewegt sich das jeweils im sehr niedrigen zweistelligen Bereich, so um die 5-15 MB. Während aber gleichzeitig wie gesagt noch hunderte an MB im inaktiven Zustand sind. Da funktioniert doch dann irgendwas nicht richtig?
     
  20. kyxh2o

    kyxh2o Mitglied

    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    233
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    Aus dem gleichen Grund habe ich ein Tool gecodet, dass von meinen 8GB RAM dauerhaft 4GB für das OS sperrt. Sieht einfach besser aus, ist immer so störend wenn der Speicher voll genutzt wird.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...