Programm zum Austausch des MacBook-Gehäuseunterteils - Macbook white uni

sollner11

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
435
hallo,

ich habe einen gebrauchten Macbook erstanden, der ein ziemlich ramponierte Unterseite hat
da Apple dieses Austausch-Programm anbietet, hab ich mal ganz sorglos bestellt

nun fällt mir auf, dass Apple das alte Unterteil haben will

kann ich mich darauf einrichten, das Ding zu zahlen, wenn noch keine "entsprechenden" Schäden zu verzeichnen sind?
oder kann man sowas auch auf Verdacht tauschen lassen

gruss
 

McLaure

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2010
Beiträge
851
hmm also bei apple ist das doch normalerweise so, das vorher geprüft wird ob dieser fehler vorliegt... wenn ja wird es ausgetauscht...
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Wenn kein Schaden vorliegt, wozu willst du dann das Unterteil tauschen?

Entweder dein Book kommt dafür in Frgae oder nicht.
 

el magico

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.08.2009
Beiträge
1.464
"Apple wird das Gehäuseunterteil jedes betroffenen MacBook, das dieses Problem aufweist, kostenlos ersetzen."

Was ist daran denn so undeutlich? :)
 

McLaure

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2010
Beiträge
851
gehh doch einfach zum nächste gravis oder sont autorisierten händler.. der macht das für dich.. und für dich ist das kostenlos..
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Tja, da ist der Versuch, Apple zu besch**** und ohne vom Schaden betroffen zu sein trotzdem kostenlos ein neues Unterteil abzugreifen, wohl nach hinten losgegangen.
 

FixedHDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
2.772
Naja, das muss nicht stimmen. Ich glaube, dass die Vorlage einer Rechnung nicht mal Pflicht ist.

Ich hatte das selbe vor 3 Jahren mal mit einem Macbook gemacht: Book kam mit defekter Tastatur und gesplitterten Kanten bei mir an wie in der Auktion beschrieben. Ich wollte eine neues Cover von Apfeltasten.de holen (also alles ohne böse Gedanken ;) )doch man riet mir mal hier im Forum es bei Apple zu versuchen, da ja die Kanten gesplittert sind.
Es bauchte einen Anruf bei der Hotline und eine halbe Woche später hatte ich ein brandneues kostenloses Topcase.

Will heißen: Geh zu einem ASP. Wenn die dir es tauschen, dann hast du Glück gehabt. Wenn nicht: gelitten :p
 

LosDosos

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Lest doch nochmal den Ausgangspost genau.
Der TE hat ein gebrauchtes Book mit ramponiertem Untercase erstanden, ein neues in dem Austauschprogramm bestellt, obwohl es von dem Fehler gar nicht betroffen war und stellt jetzt fest, dass Apple das alte Case ja haben will und somit der TE vermutlich für das Case nachzahlen muss.
 

FixedHDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
2.772
Naja das war dann wohl zu voreilig ;)

Ich weiß nun nicht, wie man "ramponiert" deuten soll. Wenn es bedeutet, dass die Gummierung sich ablöst, dann hast du gute Karten. Wenn die Unterseite aber nur sehr dreckig ist dann hast du keine Chance.
 

sollner11

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
435
Stop mal .... Beschissen wurde hier noch keiner
Apple ist selbstbewusst genug, bei nichtzutreffendem Schadensmuster, mir das Ersatzteil in Rechnung zu stellen, und gut ist

Die Sachlage ist aber etwas anders.
der Verkäufer(in) sprach nach meiner Zahlung von verzogenem Unterteil.
Da ich nach Erhalt des MacBook leider feststellen musste, dass das Ding aus einem Raucherhaushalt kam, aber bei dem verzogenen Unterteil eigentlich nur eine nicht ganz parallele Fuge zwischen Uniccase und Rubberplatte feststellen konnte, bin ich mal optimistisch davon ausgegangen, dass ich ins Raster passe.
Die Seriennummer passt sowieso.

Da ich weiß, dass sich hier wegen ganz anderer Sachen eingenässt wird, gehe ich mal von der Richtigkeit meines Versuches aus.

Letztlich zahle ich die Platte auch, ohne mich hintern Zug zu werfen.

Mir ging es um Erfahrungen, wie Apple mit sowas umgeht.

Der Bescheisser
 
Zuletzt bearbeitet:

FixedHDD

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
2.772
Hör ma, jetzt malst du dich aber selber schwarz an.

Man muss sich nur entsprechend informieren ;) und dann kann man auch einen Vorteil draus ziehen. Apple bietet das Austauschprogramm nur für Unterteile an, bei denen sich die Gummierung löst. Für verzogene Unterseiten gibts gar kein Umtauschrecht selbst wenn es so wäre wie vom Verkäufer angekündigt.

Apple geht damit wie folgt um: Du sendest das Bauteil ein, die kontrollieren das und wenn es wie schon oben geschrieben nicht in das Schadensmodell passt, dann kommt die Rechnung.

Gruß
FixedHDD