Probs mit Text/HTML-Mail bei web.de

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von maidli, 11.08.2003.

  1. maidli

    maidli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.03.2003
    nAbend allerseits,

    seit web.de Text-Mail und Design-Mail eingeführt haben, kommen meine Text-Mails komplett unformatiert beim Empfänger an.
    Übrigens auch bei web.de selbst.
    Im Prinzip fehlen sämtliche Returns, was das Lesen nicht nur extrem erschwert, sondern teilweise unmöglich macht.

    Ich verwende Freemail, war BISHER soweit zufrieden.

    Meine Vermutung ist, dass WIR nicht berücksichtigt wurden. :mad:
    Zu den Design-Mails ist dokumentiert, dass ein Windows-Betriebssystem erforderlich ist. Das belastet mich aber eher weniger. :D

    Hat jemand das selbe Problem?

    Grüße
    maidli
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.599
    Zustimmungen:
    693
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Ein rahmenorientierter e-Mail-Client...

    Hallo maidli,

    hm - ne ordentliche Silbentrennung auch noch dabei...

    ... wäre dann sowas wie QuarkMail :rolleyes:

    Gruß Andi
     
  3. maidli

    maidli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Moin,

    hey, lasst mich nicht hängen!
    Keine "mutigen" web.de-user unter Euch oder hat sonst niemand das selbe Phänomen?

    Ich weiss, man(n) :D outet sich ungern, würde mir aber sehr helfen.

    Gruß
    maidli
     
  4. MacErik

    MacErik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    06.09.2002
    Hallo,
    verstehe ich richtig, dass du das Web-Interface von Web.de zum schreiben benutzt? Da war es bei mir schon vor drei Jahren so, dass die Texte keine Absätze enthielten, egal unter welchem System gearbeitet wurde.
    Was spricht denn gegen die Verwendung eines Mail-Clients?
    Erik
     
  5. maidli

    maidli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Hi Erik,

    ja, Du verstehst das vollkommen richtig.

    Wenn ich in Outlook (was ich @work verwende) ein neues Konto/Identität einrichte, kann ich dann meine Web.de Mails dahin leiten?
    Ich möchte meine web.de Adresse gerne behalten.

    Wie sieht es dann mit der Sicherheit aus?
    Kann dann @work nicht "jeder" mein Privat-Konto abrufen?
    Habe auf die Schnelle kein Password-Schutz finden können.

    Danke!

    Gruß
    Sandra
     
  6. MacErik

    MacErik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    06.09.2002
    Web.de stellt dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung um deine emails ohne das Web-Interface abzurufen. POP3 und IMAP. Ich habe bislang immer nur POP3 benutzt, aber IMAP soll einige Vorteile bieten. Hier findest du die Informationen von Web.de, die du brauchst, um deinen Client einzurichten.
    Wenn du ein email-Programm (z.B. Outlook) verwendest, brauchst keinen neuen email-Account. Du greift nur anders auf den vorhandenen zu. Und solange du dein Passwort nicht speicherst, muss du es um die Mails abzurufen immer wieder eingeben.
    Ich hoffe ich konnte dir erstmal ein wenig helfen.
    Erik
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  7. maidli

    maidli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.03.2003
    Dank dir, das ist ja doch schonmal eine mögliche Alternative.

    Gruß
    Sandra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen