Problemstellung - Umsetzung für Server/Netzwerk Neuling

Turus

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
33
Hallo liebe Helfer,
ich möchte mal kurz mein Problem bzw. Vorhaben schildern. Ich werde in absehbarer Zeit ins digitale Zeitalter einsteigen und in meinen beiden Praxen eine Software zu Organisation und Terminierung von Patienten nutzen. Besonders wichtig dabei ist, dass in beiden Praxen jeweils auf die Termine der anderen Praxis zugegriffen werden kann und diese immer aktuell sind. Welche Voraussetzungen, abgesehen von Rechnern + Internet + Software, müssen geschaffen werden, um dies möglichst einfach zu realisieren ? Ich habe versucht mich da einzulesen, aber da sehe ich für mich keine Chance.

Herzlichen Dank
Jo
 

MacMiraculix

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
141
Hi Jo!
Welche Praxissoftware ist ist denn?
Und welche Macs hast Du schon?
 

Turus

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2007
Beiträge
33
Hi Jo!
Welche Praxissoftware ist ist denn?
Und welche Macs hast Du schon?
Hallo Miraculix,
TheraPlus soll es werden. Ich weiß, das läuft nur unter Windows, aber das ist ja kein Problem mehr. Ich nutze seit Jahren MacBooks, im Moment das Air in der Maximalversion. Am liebsten würde ich für die Praxen auch MacBooks anschaffen.

Jo
 

PAP

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2006
Beiträge
718
Servus,
Also ich würde sagen da würde ein Mac Mini Server reichen.
Auf dem musst du im Open Directory die Benutzer anlegen. Darauf folgt die iCal Einrichtung mit Gruppenkalendern ( lässt sich über die Wikis einrichten) "Praxis1" und "Praxis2" mit jeweiligen unterkalendern.
Auserdem musst du dir eine dynamische IP zulegen damit du externen Zugriff auf die Daten hast und nicht nur Local. (dynDNS)

Und zu guter letzt noch eine Buchemfehlung von Andre Aulich "Mac OS X 10.6 Die Kommunikationszentrale für Mac, Windows, Linux und iPhone "

MfG
PAP
 

MacMiraculix

Mitglied
Mitglied seit
22.05.2010
Beiträge
141
Das hätte ich auch vorgeschlagen: 2 Macs, 1 Mac mini, VPN bzw. LAN Verbindung und iCal mit 2 Kalendern für Praxis A und B
Aber mit TheraPlus sind wir in der Windows Welt :eek:
 

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
Auserdem musst du dir eine dynamische IP zulegen damit du externen Zugriff auf die Daten hast und nicht nur Local. (dynDNS)
Praxis? Patienten? -> Patientendaten
Sowas gehört auf keinen in einem öffentlichen Netz hängenden Rechner..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: win2mac

RedRaptor

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2010
Beiträge
123
Praxis? Patienten? -> Patientendaten
Sowas gehört auf keinen in einem öffentlichen Netz hängenden Rechner..
Also ich habe auch schon im Auftrag einer IT-Dienstleisters diverse Praxen in ihrerer IT unterstützt und ich muss dir hier zustimmen. Soweit ich das mitbekommen habe ist/war das nichtnur gefährlich sondern auch "verboten". Ausnahmslos alle Praxen hatten KEINE Internetverbindung, weil von ausen nicht an die Patientendaten zugegriffen werden darf.
Scheint aber veraltetes wissen zu sein denn: http://www.bitkom.org/de/themen/37207_52221.aspx sagt das es möglich ist, sofern eine Firewall vorhanden ist.

Das ist allerdings wieder so ein Sache. Die meisten Admins hier würden eine "Speedport- oder Fritzboxfirewall" nichtmal als Firwall bezeichnen.
Da du sowieso VPN zwischen zwei Netzwerken benötigst (Site-to-Site) würde ich dir das hier empfehlen: http://www.astaro.com/de-de/produkte/hardware-appliance
Habe ich gute Erfahrungen mit gemacht. Leicht zu Administrieren, zu warten und, falls was kaputt geht, wiederhezustellen. Das können aber auch "konkurenzfirewalls" also seh dich ruhig um.

Auch haben alle Praxen ausnahmslos WindowsRechner / Server im Einsatz gehabt. Bestimmt nicht weil das so toll is, sondern weil die Software nur dort läuft *rolleyes*.
Macs sind bestimmt toll und sehen schick aus, aber das hilft nichts wenn die Software nicht läuft.


MFG
 
Oben