Probleme nach Benutzerwechsel

mashirito

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.07.2020
Beiträge
15
Hallo,

auf meinem MBP 16" 2019 mit aktuellem BigSur haben wir zwei Fehler, die sich zu 100% reproduzieren lassen.
Folgender Ablauf: Ich bin angemeldet und meine Frau meldet sich über Benutzerwechsel an, danach wechsle ich wieder zu meinem Konto (Benutzerwechsel, nicht Ab- und Anmelden). Anschließend haben wir folgende Probleme:
1. Meine Airpods 2 sind nicht mehr gekoppelt, nur noch die meiner Frau. Ich muss sie also in den Bluetooth-Einstellungen komplett neu verbinden.
2. Videos ruckeln - alle paar Sekunden kommt es zu einem Stocken. Dabei ist es egal, ob es gestreamte Videos sind (Streamingdienst und Browser scheinen nicht relevant) oder es lokale Videos sind, die ich mit VNC oder Quicktime abspiele. Der Speicher (32GB) ist nichtmal zu 50% belegt und die CPU (i9) langweilt sich. Abhilfe kann ich nur dadurch schaffen, dass ich den User meiner Frau komplett abmelde.

Kennt jemand diese Probleme und weiß Abhilfe? Auch Ideen, wie wir den Fehlern auf die Schliche kommen könnten, wären hilfreich, da ich MacOS-Anfänger bin.

Danke und viele Grüße

Fabian
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.517
Zu 2.: Schau mal ob es sich bessert, wenn du dauerhaft die große Grafikkarte benutzt (automatischen Wechsel deaktivieren).
 

mashirito

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.07.2020
Beiträge
15
Guter Riecher. Wenn ich die Option deaktiviere, besteht das Problem nicht mehr. "Video-Streaming bei Batteriebetrieb optimieren" habe ich auch ausprobiert, scheint darauf aber keine Auswirkung zu haben.
Was schließe ich denn jetzt daraus? Das ist ja eigentlich nur ein Workaround. Dauerhaft deaktivieren will ich das nicht, denn ich bilde mir schon ein, dass ich das bei der Akkulaufzeit merke. Seltsam ist eben, dass das nur auftritt, wenn der andere User noch angemeldet ist.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.517
Naja, die integrierte Grafikeinheit scheint halt überfordert. Die große braucht halt mindestens 18 Watt, klar dass du das merkst.
 

mashirito

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
07.07.2020
Beiträge
15
Ok, das könnte ich grundsätzlich akzeptieren, aber zwei Fragen bleiben:
1. Wenn die integrierte Grafikkarte überfordert ist, warum schaltet MacOS dann nicht auf die dedizierte um?
2. Warum hat ein zweiter User, der nicht aktiv ist, Einfluss auf die Auslastung der GraKa?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.517
1. Wenn die integrierte Grafikkarte überfordert ist, warum schaltet MacOS dann nicht auf die dedizierte um?
Weil es das nur tut, wenn Programme eine entsprechende Anforderung haben. Das scheint bei deinen Anwendungen nicht der Fall zu sein.
2. Warum hat ein zweiter User, der nicht aktiv ist, Einfluss auf die Auslastung der GraKa?
Weil dort ja auch irgendwas läuft, und die Grafikeinheit teil des Prozessors ist.
 
Oben