Probleme mit Windows-Freigaben

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Snoere, 24.09.2003.

  1. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Hallo,

    nach einer kompletten Neuinstallation von OS X haben wir Probleme unsere 2 WinXP-Rechner ins Netz zu bekommen. Vor der Neuinstallation (gleiche Konfiguration!) hat es funktioniert. Interessanterweise tauchte der Rechner über seinen Rendevous-Namen auf.

    Das Problem:
    Die Windows-Benutzer können sich mit Benutzername und Passwort auf den Server einloggen. Dann kommt aber nochmals ein zweites Fenster in dem dem Benutzername der Rechnername vorangestellt wird. Das Passwort ist bereits eingetragen (scheinbar von der ersten Anmeldung übernommen). Dieser Benutzer wird aber von Samba nicht akzeptiert.

    Was ich bisher gemacht habe:
    - Samba gestartet (über Preferences-Sharing-WindowsSharing).
    - Eine Freigabe für die 2. Partition angelegt: Inhaber System, Gruppe staff, Gast kein Zugriff.
    - Einen Nutzer für die Freigabe angelegt. Benutzer ist Mitglied in Stuff. Die Macs kommen mit diesem Nutzer problemlos auf die Partition.
    - Auf einem Windowsrechner testweise den selben Nutzer angelegt (war vorher nie nötig).
    - Über SharePoints die zweite Partition für Appletalk und SMB freigegeben.
    - SambaSharing hat auch nicht weiter geholfen.

    Was kann ich noch tun? Hat jemand einen Tip für das Problem? Ich bin inzwischn völlig ratlos (und unser Praktikant mit seinem WinXP-Rechner mag auch wieder Teil des Netzwerks sein).

    Gruß
    Snoere
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Haste auch bei dem Benutzer mit dem der XP-PC sich einloggen soll den Haken "Windows-Benutzer dürfen sich anmelden" gesetzt?
     
  3. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Häkchen ist gesetzt

    Hallo SchaSche,

    ja, der User ist für Windowszugriff konfiguriert.
    Mit den selben Einstellungen funktionierte letzte Woche alles. Und die Samba man-Pages sind 112 Seiten lang...:rolleyes:
    Gruß
    Snoere
     
  4. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Problem gelöst!

    Hallo,

    ich habe in der Benutzerverwaltung einfach das Passwort nochmals eingegeben und jetzt funktioniert es.
    Es handelt sich wohl wieder um so eine OS X-Macke. Gebe ich das Passwort zuerst ein und aktiviere danach "für Windowsbenutzer freigeben" (was ja schließlich erst am Ende der Seite steht), gibt es wohl keine gültigen Passwörter für Samba. Also zuerst die Win-Freigabe anklicken und dann das Passwort eingeben. Ziemlich bescheuert und Meilen entfernt von "intuitivem Betriebssystem". Bis OS X bei der Benutzerfreundlichkeit von OS 9 angelangt ist, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. Und für jedes größere Fehlerbehebungspaket (Apple nennt das eine neue Release und gibt ihr putzige Namen) zahlt man wieder.
    Dieser Fehler hat mich ein paar Stunden gekostet...:mad:

    Gruß
    Snoere
     
  5. JavaEngel

    JavaEngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.770
    Zustimmungen:
    178
    Mitglied seit:
    30.06.2003
    Hey!

    Genau das gleiche Problem habe ich auch. Ich gebe den Bneutzernamen und das Passwort ein und....

    Es erscheint ein Fenster mit /rechnername/benutzername +Kennwort.

    Ich habe es bisher noch nicht geschafft das Problem zu lösen. Du hast also nur das Kennwort des Benutzers geändert? Das werde ich heute abend mal ausprobieren.

    Sollte das so sein, dann ist das aber ein grober Schnitzer!

    Gruß
    Ricky
     
  6. Snoere

    Snoere Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.09.2003
    Lösung war in irgendeinem Posting

    Hallo JavaEngel,

    du mußt nur dein Passwort nur nochmals eingeben. Ich habe das gleiche nochmals genommen. Auf Windows-Seite muss der OSX-Benutzer nicht vorhanden sein (also kein gleichnamiger Nutzer nötig).
    Der Tip war in irgendeinem Posting gewesen. Von alleine kommt man da nicht drauf. Und ich wollte mich schon richtig in die Tiefen von Samba stürzen. Aber für unsere 2 PCs lohnt sich soviel Aufwand eigentlich nicht. Außerdem bin ich Mediengestalter und der Adminkram läuft nur nebenher. Da ärgere ich mich besonders, wenn dieser Teil der Arbeit so ausufert.
    Gruß
    Snoere
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen