Probleme mit Safari

iBaroso

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2012
Beiträge
468
Hey Leute,

hab mit meinem noch recht jungen MBP ein Problem mit Safari.
Es passiert mir häufig (nach Aufwachen aus dem Standby, oder manchmal einfach beim Öffnen eines neuen Tabs), dass das MBP ins Stocken kommt (Beachball) und alle Seiten leer werden und ich ein Neuladen erzwingen muss.

Woran liegt das?
Ist hier Safari schuld oder das MBP selber?

LG
Julian
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.568
1. Welches OS X (Version)?
2. Safari welche Version? 5.1.7 ist die neueste Version.
3. Tritt das Problem bei allen Webseiten auf? Wenn nein, bei welchen?
4. Aktivitätsmonitor schon mal parallel laufen lassen und überprüft ob es einen Prozess gibt, der die ganze CPU in Anspruch nimmt?
5. Irgendwelche PlugIns oder Erweiterungen installiert? Problem noch vorhanden, wenn du sie abschaltest?

Bitte beim nächsten Mal einer Threaderöffnung genauere Infos! Danke! :)
 

iBaroso

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2012
Beiträge
468
Tut mir leid:)
1. 10.7.4
2. 5.1.6
3. Tritt bei allen auf
4. Wenn ich nur Safari benutze, dürfte dieser Punkt doch wegfallen?
5. Keine PlugIns/AddOns etc. installiert
 

YoungApple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.568
2. Einfach mal auf die neue Version updaten. Ich denke aber nicht, dass es das Problem löst.
4. Nein - denn es laufen ja diverse Prozesse im Hintergrund. Um einzugrenzen ob es am Mac (und einem seltsamen Prozess) liegt oder nur an Safari, solltest du das mal ansehen.

6. Wann trat das Problem zum ersten Mal auf? Hattest du davor irgendetwas installiert? Wie z.B. eine neue Lion-Version? (über Updatefunktion oder Comb-Update installiert?)
7. Und in der Konsole nachsehen was für Meldungen vorliegen.

Es gibt einfach viele Möglichkeiten, warum etwas nicht funktioniert. Leider kann man dies nur im Ausschlußverfahren feststellen. :)
 
Zuletzt bearbeitet: