Probleme mit PowerMac G4

Martha Focker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.12.2005
Beiträge
46
Ich habe Probleme mit einem alten PowerMac G4 (350 MHz), der bei meiner Freundin als Surf- und Mail-Station arbeitet.

Aus mir unerklärlichen Gründen schmiert die Kiste in unregelmäßigen, nicht reproduzierbaren Situationen einfach ab. Es erscheint einfach diese Apple Fehlermeldung und nur durch Reset startet der Rechner neu.
Dieser Fehler tritt zwar nur selten auf, doch nervig ist das schon. Vorallem wenn man gerade in Word oder Photoshop was macht.
Wie kann ich großartig Hardware-Tests durchführen?
Auf der Kiste läuft OS X 10.3 (Panther) mit allen aktuellen Patches.
 

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Ich würde mal mit dem Speicher beginnen. Immer eins Rausnehmen und testen obs stabiler läuft. Für mich hört sich das nach nem defekten Riegel an.
 

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Carmageddon schrieb:
System-DVD einlegen und mit gedrückter D-Taste starten.

Sieht tatsächlich nach Speicher aus.
Die mitgelieferte SystemCD dürfte bei dem Rechner noch OS9 sein, ist da auch schon ein Hardware Test enthalten?
 

JürgenggB

abgemeldet
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Guten Morgen Martha,

welche Apple-Fehlermeldung? Deren gibt es
einige! Was sagt das FP-Dienstprogramm wenn
Du von DVD/CD startest? Notfalls kannst Du
auch den Hardware-Reset durchgeführen.
Rechner vom Netz, Batterie raus, den kleinen
Knopf hinter der Batterie einige Sekunden
drücken. Eventuell hilft dies.

Gruss Jürgen
 

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Wenn dan nur noch der Reset hilft wirds wohl die Mehrsprachige Aufforderung zum Reboot sein.
 

JürgenggB

abgemeldet
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Die „D”-Taste startet die interne Festplatte.
Es muss wohl beim Einlegen der CD/DVD die
„C”-Taste gedrückt werden.

Speicherprüfung setzte ich voraus. Notfalls
erst mal im Profiler nachsehen.

Gruss Jürgen
 

JürgenggB

abgemeldet
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
sir.hacks.alot schrieb:
Wenn dan nur noch der Reset hilft wirds wohl die Mehrsprachige Aufforderung zum Reboot sein.

Früh am Morgen! Da hast Du Recht:D

Danke
Jürgen
 

Carmageddon

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.206
sir.hacks.alot schrieb:
Die mitgelieferte SystemCD dürfte bei dem Rechner noch OS9 sein, ist da auch schon ein Hardware Test enthalten?
Sie schreibt doch, dass Mac OS 10.3 installiert ist. Deshalb gehe ich davon aus, dass die CD vorhanden ist.

Laut Apple-Info wird beim Start mit der System-CD bei gedrückter D-Taste der Hardware-Test gestartet.
 

JürgenggB

abgemeldet
Mitglied seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Carmageddon schrieb:
Laut Apple-Info wird beim Start mit der System-CD bei gedrückter D-Taste der Hardware-Test gestartet.

Das Beste wäre, ich wäre im Bett geblieben:cool:

Gruss Jürgen
 

Martha Focker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.12.2005
Beiträge
46
Danke schonmal für die Tipps.
RAM war auch mein erster Gedanke, doch leider habe ich keine Austauschriegel. Weiss gerade nicht, ob die dort paarweise verbaut sind (um erstmal einen raus zu nehmen).

sir.hacks.alot schrieb:
Wenn dan nur noch der Reset hilft wirds wohl die Mehrsprachige Aufforderung zum Reboot sein.
Das ist die Fehlermeldung die dort erscheint.

Carmageddon schrieb:
System-DVD einlegen und mit gedrückter D-Taste starten.

Sieht tatsächlich nach Speicher aus.
Ich habe leider nur eine Tiger DVD hier. Kann ich die auch nehmen (trotz installiertem Panther)?
 

sir.hacks.alot

Mitglied
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
2.408
Wenn der Hardwaretest darauf ist sollte das schon gehen, es sei denn die CD/DVD war mit einem anderen rechner gebundled. Ich dachte bisher aber immer, das nur die gebundelten CDs/DVDs diesen enthalten.
Edit:
Habe gerade nomal nachgegoogled Der Hardware Test ist nur auf CDs/DVDs enthalten die mit Macs ausgeliefert werden. Das dürfte wie ich oben schonmal geschrieben habe in dem Fall warscheinlich eine OS9 CD gewesen sein. Bei älteren Modellen wurde der Hardwaretest auf einer separaten CD mitgeliefert. In diesem Fall hilft Dir die Tiger DVD nicht weiter, es sei denn es ist eine Bundle DVD von einem PPC-Mac und das der Hardwaretest auf der DVD nicht Rechnerabhängig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Carmageddon

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.206
JürgenggB schrieb:
Das Beste wäre, ich wäre im Bett geblieben:cool:

Gruss Jürgen
Ach Jürgen, dann leg Dich doch einfach wieder hin ... der halbe Tag ist eh schon vorbei :D