Probleme mit NAS - Daten verschwinden !!!

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
Ich habe ein Problem auf unserer NAS (LevelOne FNS-7000A):

Die NAS hat 4 Maxtor 250GB Platten drinnen. 3 sind als Raid-5-Verbund geschaltet und eine ist einfach ein Einzellaufwerk und auf dieser einzelnen Platte tritt folgendes Problem auf:

In einem gewissen ordner (und nur in diesem) auf der platte sind alle files plötzlich verschwunden, wenn ich ein neues file hineinkopiere, wird es kurz angezeigt und verschwindet dann sofort. Kopiere ich es nochmals hinein, bekomme ich die meldung, dass es schon existiert und ob ich es ersetzen will - angezeigt bekomme ich aber auch dann nichts. Die Größe des Ordners wird mit 0KB angezeigt.

Als Netzwerkeinstellungen auf der NAS sind TCP/IP und der AppleTalk-Dateidienst aktiviert. Der Zugriff erfolgt vom Mac aus über afp://ip.des.nas.servers
Betriebssystem der NAS: embedded Linux

Hat vielleicht irgendwer eine Idee? :confused:
Support von LevelOne konnte nur zu einem Firmware-Update raten, welches jedoch auch nix gebracht hat.

Bitte helft mir, denn eine Backup-Platte von der Daten ploetzlich verschwinden, ist nicht wirklich optimal. :mad:

1000Dank
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Hallo,

schau dir mal die Rechte und Eigentümerschaften dieses Ordners an. Dann brauchen wir noch Infos wie die Rechte von hineinkopiertem behandelt werden (smb oder afp Verbindung?)

MfG

ThoRic
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
ThoRic schrieb:
schau dir mal die Rechte und Eigentümerschaften dieses Ordners an.
Eigentümer & Zugriffsrechte:
Eigentümer: ICH
Rechte: LESEN & SCHREIBEN

Gruppe: EVERYONE
Rechte: LESEN & SCHREIBEN

Andere: LESEN & SCHREIBEN


ThoRic schrieb:
Dann brauchen wir noch Infos wie die Rechte von hineinkopiertem behandelt werden (smb oder afp Verbindung?)
Wenn du meinst wie die Verbindung erfolgt, dann ist es AFP ...
...sonst bitte erklären. Danke
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Hallo,

Das:
Rechte: LESEN & SCHREIBEN

Gruppe: EVERYONE
Rechte: LESEN & SCHREIBEN

Andere: LESEN & SCHREIBEN

Sieht eigentlich schon mal gut aus. Die Frage ist jetzt allerdings ob du wirklich du bist ;-)

Die zweite Frage bezog sich auf die Vererbung der Rechte beim kopieren in den Ordner. In Frage kommen 2 Methoden:
Unix vs. Apple std. Permissions

Kommst du per Telnet oder SSH auf die NASe?
Dann solltest du mal als Admin diesen Ordner aufsuchen und per
ls -la
nachsehen, ob die Dateien wirklich futsch sind, oder da liegen und nur für dich als Macuser unsichtbar sind.

MfG

Thomas
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
ThoRic schrieb:
Kommst du per Telnet oder SSH auf die NASe?
Dann solltest du mal als Admin diesen Ordner aufsuchen und per
ls -la
nachsehen, ob die Dateien wirklich futsch sind, oder da liegen und nur für dich als Macuser unsichtbar sind.
Wie mache ich das, per Terminal? kopfkratz Kannst du's mir erklären?
Danke für die Hilfe.
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Also...
Terminal
ssh Adminkurzname@IP.adr.der.NAS

cd /
ls
Schauen ob es da ein Verzeichniss namens Volumes oder so ähnlich gibt..
per cd Verzeichnisname dort hineinwechseln
hier dürfte jetzt schon der Name deiner AFP Freigabe zu sehen sein. weiter per CD bis an deinen Problemordner.
Da drin dann ein
ls -la

MfG

ThoRic
 

ThaHammer

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
3.304
Hört sich stark nach falschen Rechten an, denke aber die falschen rechte hat der Ordner selber. Wahrscheinlich hast Du auf den Ordner nur Schreib- aber keine Leserechte, oder?
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
@ ThoRic

Habe es genauso gemacht, aber leider schaffe ich es nicht mich per TERMINAL mit der NAS zu verbinden. Habe es auch mit FUGU probiert. Habe alle Namen probiert, bekomme jedoch immer ein:
connect to host 192.168.0.6 port 22: Connection refused :mad:


--

@ThaHammer

Wie gesagt, die Finderinformation des betreffenden Ordnes bestätigt mir Schreib- UND Leserechte. :confused:

--

...BITTE ZU HÜLF !!!
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Dann schau doch mal gerade per Finder nach den Rechten eines Ordners der sich anständig benimmt.

@ Hammer:

Genau das habe ich ihn doch bereits oben checken lassen. Zu mindestens die Auflösung der Rechte, wie sie der Finder interpretiert sieht aber nicht danach aus.

MfG

ThoRic


PS: du hast es per SSH oder per Telnet probiert? Es ist aber auch gut möglich das keinerlei Shell Zugang auf dem Teil freigeschaltet ist.
 

ThaHammer

Aktives Mitglied
Registriert
01.06.2004
Beiträge
3.304
Mit dem Finder habe ich da schon schlehcte Erfahrung gemacht. Hatte mal die rechte für einen neuen user gesetzt, die wurden auch korrekt angezeigt nur nicht ausgeführt.
Lieber per Terminal die Rechte abfragen und am besten auch ändern. Nur so ging es damals bei mir.
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
Die rechte der "anständigen" Ordner sind gleich wie beim bösen, bösen GRAFIK-Ordner! :p

PS: du hast es per SSH oder per Telnet probiert? Es ist aber auch gut möglich das keinerlei Shell Zugang auf dem Teil freigeschaltet ist.
» habe per ssh zugegriffen, also: ssh admin@192.68.0.6

Für's Telnet müsstest du mit bitte wieder eine Beschreibung zukommen lassen ;)
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
telnet admin@192.168.0.6

Rest wie gehabt.

Evtl. eine bessere Alternativlösung (Gut ist zwar bekämpfung der Symptome, aber was solls:

neuen Ordner anlegen, testweise was hineinkopieren.
Wenn ok, alten 'Grafik' Ordner entsorgen und neuen exakt gleich benennen.

MfG

ThoRic
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
...wenn ichs per telnet mache, dann krieg ich folgende Fehlermeldung:
Connection closed by foreign host.

Das mit dem Ordner würde theoretisch schon gehen, aber praktisch sind ja dann die Daten im betreffenden Ordner dann FUTSCH.

Hast du vielleicht sonst noch irgendeinen Tip?

Werde mich auch nochmals an den Level-One-Support melden.
Danke einstweilen für deine Mühe! :)
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Ach so...


ich dachte du hättest die Unsichtbaren eh schon abgeschrieben, bzw. die originale vorsichtshalber nicht entsorgt.

du kannst dir mal Batchmod besorgen und mal über den ganzen Ordner mit passenden Rechten drüberlaufen lassen.

MfG

ThoRic
 

empedrai

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2003
Beiträge
52
...Batchmod besorgen und mal über den ganzen Ordner mit passenden Rechten drüberlaufen lassen...
Hab ich gemacht - leider keine Änderung/Besserung. Der Ordner will sich einfach nicht bekehren lassen. :rolleyes:

Eine andere Frage: gibt es ein Tool mit dem ich die Platten der Nas untersuchen kann - mit dem Festplattendienstprogramm gehts ja nicht, da sie ja nicht angezeigt werden. kopfkratz
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Was willst du denn an der Platte untersuchen? Ob die daten zwischen den Spuren festsitzen?

Was passiert eigentlich wenn du versuchst den ganzen Ordner wohin zu kopieren?
Bekommst du einen Fehler das du das nicht darfst oder wird nur ein leerer Ordner bewegt. Wenn das geht, und vom Zeitaufwand plausibel ist, könntest du ja dann mal auf dem Zielvolume (tunlichst ein Mac) nach en Daten per Terminal fahnden.

Und noch'n Versuch: wie sieht der Ordner denn aus, wenn du dich nach Apfel-K per
smb://192.168.0.6
anmeldest?

MfG

ThoRic
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Was willst du denn an der Platte untersuchen? Ob die daten zwischen den Spuren festsitzen?

Was passiert eigentlich wenn du versuchst den ganzen Ordner wohin zu kopieren?
Bekommst du einen Fehler das du das nicht darfst oder wird nur ein leerer Ordner bewegt. Wenn das geht, und vom Zeitaufwand plausibel ist, könntest du ja dann mal auf dem Zielvolume (tunlichst ein Mac) nach en Daten per Terminal fahnden.

Und noch'n Versuch: wie sieht der Ordner denn aus, wenn du dich nach Apfel-K per
smb://192.168.0.6
anmeldest?

MfG

ThoRic
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Was willst du denn an der Platte untersuchen? Ob die daten zwischen den Spuren festsitzen?

Was passiert eigentlich wenn du versuchst den ganzen Ordner wohin zu kopieren?
Bekommst du einen Fehler das du das nicht darfst oder wird nur ein leerer Ordner bewegt. Wenn das geht, und vom Zeitaufwand plausibel ist, könntest du ja dann mal auf dem Zielvolume (tunlichst ein Mac) nach en Daten per Terminal fahnden.

Und noch'n Versuch: wie sieht der Ordner denn aus, wenn du dich nach Apfel-K per
smb://192.168.0.6
anmeldest?

MfG

ThoRic
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
Was willst du denn an der Platte untersuchen? Ob die daten zwischen den Spuren festsitzen?

Was passiert eigentlich wenn du versuchst den ganzen Ordner wohin zu kopieren?
Bekommst du einen Fehler das du das nicht darfst oder wird nur ein leerer Ordner bewegt. Wenn das geht, und vom Zeitaufwand plausibel ist, könntest du ja dann mal auf dem Zielvolume (tunlichst ein Mac) nach en Daten per Terminal fahnden.

Und noch'n Versuch: wie sieht der Ordner denn aus, wenn du dich nach Apfel-K per
smb://192.168.0.6
anmeldest?

MfG

ThoRic
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Registriert
13.02.2005
Beiträge
2.616
sorry, habe gerade 4 mal die Meldung erhalten, dass ich binnen 60 sec nur einen Beitrag verfassen kann. aber irgendwie hat er sie doch alle ringesetzt. Vonmir aus können die bis auf einen und dann auch diesen hier wieder gelöscht werden.

MfG

Thoric
 
Oben