Probleme mit MAIL und Service

Diskutiere das Thema Probleme mit MAIL und Service im Forum MacUser Bar

  1. der umsteiger

    der umsteiger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2008
    Hallo,

    ich muß jetzt einfach mal ein wenig Dampf ablassen.

    Anfang dieses Jahres entschied ich mich dafür von meinem PC auf einen Apple
    (MacBook Pro) umzusteigen und nach anfänglicher Begeisterung hatte diesen Entschluss bis heute auch nicht bereut.
    Vorgestern wurde ich von dem System aufgefordert eine Softwareaktualisierung herunterzuladen und zu installieren, was ich auch tat. Leider funktionierte nach diesem Update das Mail-Programm nicht mehr (‘hängt sich immer auf und lässt sich auch nicht mehr auf normalem Wege schliessen).
    Da mir „Mail“ sehr wichtig ist, rief ich die Support-Hotline an um diesen Fehler aus der Welt zu schaffen, dort teilte man mir lediglich mit, dass mein „80 Tage Telefonsupport“ leider abgelaufen sei und das man für eine telefonische Hilfestellung pro Thema über
    40,- € berechnen müsse.
    Meiner Meinung nach ist es eine ziemliche Frechheit für ein Produkt in der Preisklasse eines „MacBook Pro“ auch noch Geld für einen telefonischen Support zu verlangen.
    Apple sollte sich mal überlegen, ob da nicht ein wenig mehr Kulanz angebracht wäre.
    Abgesehen von der ohnehin viel zu kurzen Garantiezeit sollte man seinen Kunden wenigstens mit einem kostenlosen telefonischen Kundendienst zur Seite stehen wenn schon nach kurzer Zeit nicht selbst verschuldete Probleme bei einem Produkt auftreten.
    Kundendienst und guter Service sind heutzutage das Wichtigste, da reicht es nicht mehr einen Artikel auf den Markt zu bringen und die Kunden dann bei auftretenden Problemen im Regen stehen zu lassen oder erneut zur Kasse zu bitten.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

    MfG
    Hermann Berger
     
  2. Kassandra28

    Kassandra28 Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    25
    Mitglied seit:
    23.03.2006
    Das ist auf der Apple Seite nachzulesen:

    "Zum Lieferumfang jedes Mac gehören der 90-tägige Telefon-Support sowie die einjährige Herstellergarantie."

    Das ist also vor dem Kauf bekannt und ich verstehe daher deine Beschwerde nicht.

    Bei deinem Problem mit Mail kann dir eventuell hier im Forum auch jemand helfen.
     
  3. der umsteiger

    der umsteiger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2008
    Egal was bei Apple steht, es bleibt trotzem eine unverhältnismäßige Frechheit..., mitlerweile gibt doch jeder 2 Jahre (oder mehr) Garantie und dann noch für jedes kleine Problem über 40,-€ zu kassieren ist einfach unverschämt!
     
  4. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.515
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    ...aber nicht auf Softwareprobleme, die ja von was-weiss-ich verursacht werden können. Da gibt kein Hersteller der Welt Garantie drauf !
     
  5. der umsteiger

    der umsteiger Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.01.2008
    Ich rede ja auch nicht von Garantie für div. Softwareproblemen ich meine Garantie Allgemein. Andererseits ist in meinem Fall das Problem durch ein Apple -Update verursacht worden und ich wollte ja auch nur eine telefonische Unterstützung. Dafür dann 46,- € zu kassieren bleibt unverschämt.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...