Probleme mit Kontakte-App

Plunder

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

ich habe Probleme mit meinen Apple-Kontakten und frage mich, ob diese im Zusammenhang mit der Anzahl der Kontakte stehen könnten?

In meinem Adressbuch sind ca. 12000 Kontakte und über 100 Gruppen vorhanden und meine verschiedenen Macs synchronisieren sich über iCloud. Es handelt sich dabei um geschäftliche Kontakte, die sich im laufe der Jahre angesammelt haben und die leider auch immer mal wieder benötigt werden. Beim Arbeiten mit meinem Adress-Bestand treten nun sehr unangenehme Probleme auf:

Wenn ich einen Kontakt suche bzw. anfange, den Namen einzugeben, wird das Adressbuch sehr langsam. Die ersten Tastatur-Anschläge erscheinen dann wie in Zeitlupe nach und nach im Suchfeld und es dauert einfach zu lange, bis man den richtigen Kontakt herausgefiltert hat. Wenn man hunderte Kontakte pro Tag ändert und schnell tippen kann, ist das schon mehr als lästig. Es kostet in der Summe echt zu viel Zeit. Ich habe mehrere Macs, die alle genug Leistung für derartige Aufgaben haben müssten. Z.B. ein nagelneues Retina-Macbook mit Mavericks, Core i7, 8 GB Speicher und 256 GB SSD. Oder einen Mac Mini mit Mountain Lion, Core i5, 8 GB RAM und 250 GB SSD. Es sind also definitiv keine "vergurkten Kisten", die lediglich mal neu installiert werden müssten.

Zwischendurch ist das Adressbuch auch immer wieder mal unbenutzbar. Dann erscheint der Beachball und man muss warten, bis man wieder arbeiten kann. Diese Probleme treten übrigens auch bei Mail auf, wo ich diverse IMAP-Konten habe. Auch hier kann ich keinen einzelnen Rechner als Ursache ausmachen, die Probleme scheinen einfach System-Immanent zu sein.

Das Adressbuch scheint auch ein Eigenleben zu haben: Wenn ich die Gruppe A markiere und die Maus nicht bewege, "springt" das Adressbuch manchmal auf eine andere Gruppe, die ich gar nicht angeklickt habe. Die andere Gruppe wird dabei aber scheinbar nicht richtig fokussiert, denn die Kontakte der Gruppe A sind weiterhin auf der rechten Seite zu sehen. Man kann aber optisch sehen, dass das Adressbuch eine andere Gruppe farbig unterlegt hat. Auch hier scheint es nicht an einem bestimmten Mac zu liegen und das Problem tritt unabhängig von der OS X Version auf. Ich habe auch schon Maus und Tastatur gewechselt, jedoch ohne Erfolg!

Erschwerend hinzu kommt, dass teilweise Gruppen zu verschwinden scheinen. Ich arbeite zwar nicht alleine an den Macs, aber aufgrund unserer bisherigen Erkentnisse sind alle Benutzer sensibilisiert und achten inzwischen darauf, dass immer die richtige Gruppe bzw. der richtige Kontakt ausgewählt ist. Einen Papierkorb scheint es für das Adressbuch ja nicht zu geben. Man kann also nicht einmal nachvollziehen, wann etwas versehentlich gelöscht wurde! Und versehentlich löschen geht schnell, da die Standard-Aktion beim drücken von Backspace "Ja" ist. Wenn man die Enter-Taste unglücklich trifft, kann ich mir vorstellen, dass dadurch ungewollt etwas gelöscht werden kann. Ich kann zwar nicht vollständig ausschließen, dass das Verschwinden der Gruppen mit Benutzer-Fehlern in Zusammenhang steht, aber zumindest bei einer Person kann ich davon ausgehen, dass diese den Hergang korrekt beschrieben hat und folglich die richtige Gruppe zum Entfernen markiert war. Trotzdem ist dann eine andere Gruppe gelöscht worden.

Hat hier jemand ähnliches beobachten können bzw. sind derartige Probleme mit dem Adressbuch in Kombination mit vielen Kontakten und Gruppen bekannt?
Macht es Sinn, so etwas über Apple Care zu eskalieren? Ich nutze die iCloud schon seit etlichen Jahren und hatte schon damals mit MobileMe große Probleme. Schon damals hatte ich den Verdacht, dass die Cloud einfach grottenschlecht programmiert wurde, denn in der Aktivitätsanzeige konnte man sehen, dass der RAM-Bedarf vom synchronisierenden Prozess plötzlich unnatürlich groß wurde(mehrere Gigabyte). Irgendwann stieg der Prozess dann mit einer Fehlermeldung aus, die man nur in der Konsole zu sehen bekam. Für den Benutzer sah es oberflächlich so aus, als ob alles in Ordnung wäre. Aber der Sync funktionierte nicht zuverlässig bzw. es war Glückssache, ob neu Eingetragene Kontakte synchronisiert wurden. Damals hatte ich lange Telefonate mit Apple geführt, die aber eher den Charakter von Beschäftigungs-Therapie hatten und letzendlich kein Ergebnis gebracht haben. Mit der Zeit wurde es dann besser, ohne dass ich etwas an meinen Rechnern verändert hatte. Vermutlich hat man bei Apple nach und nach die Programmierung verbessert.

Gibt es unter OS X Alternativen zur Kontakte-App, die den Apple-Adressbuch-Datenbestand nutzen und somit auch via iCloud synchronisiert werden? Das ganze System von Apple scheint nicht auf Benutzer-Fehler ausgelegt zu sein. Natürlich mache ich Sicherungen mit TimeMachine, aber wenn man erst einen Tag später bemerkt, dass eine Gruppe fehlt, nützt einem das auch nur bedingt etwas, da beim Import einzelner Kontakte die Gruppen nicht berücksichtig werden. Da wäre ein Papierkorb viel Hilfreicher.

Viele Grüße,
Plunder
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
24.081
Punkte Reaktionen
1.614

Gibt es unter OS X Alternativen zur Kontakte-App, die den Apple-Adressbuch-Datenbestand nutzen und somit auch via iCloud synchronisiert werden? Das ganze System von Apple scheint nicht auf Benutzer-Fehler ausgelegt zu sein. …


Mir ist keine derartige App bekannt. Aber allen apps gemeinsam dürfte sein, dass entweder die Anwender wissen müssen was sie tun ODER sich die Anwender beschweren es würde alles zu lange dauern. Bedienungsfehler kann man nur verhindern, indem alle Nase lang eine Sicherheitsabfrage kommt.

Ansonsten wäre noch die Frage ob die Kontakte-App auf einem Client überhaupt die richtige Anwendung ist für die Verwaltung von 12.000 Adressen ... aus meiner Sicht eher nicht.
 

Rul

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
12.016
Punkte Reaktionen
2.813
Lies dich hier mal hinein. Da steht was von 25.000 Kontakten (iCloud).
 

Plunder

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Hallo falkgottschalk,

hast Du eine Idee, wie man diese Anzahl an Kontakten mit meinen vorhandenen Macs sinnvoller (und hoffentlich auch schneller) verwalten könnte?
Neben den personenbezogenen Daten(Name, Anschrift, etc.) benötige ich noch ein Notiz-Feld und die Möglichkeit zur Gruppen- bzw. Untergruppen-Bildung.

Viele Grüße,
Plunder
 

Rul

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
12.016
Punkte Reaktionen
2.813
Stimmt, steht nichts davon geschrieben, dass es bis dahin problemlos läuft. PS CC gibt auch 1GB RAM Minimum vor, heißt auch nicht, dass das damit flott läuft. Kommt aber auch sicher auf die iPhone-Variante an, die benutzt wird. Eine 16GB-Version wird es dennoch nicht sein, denke ich. Und wie viel Platz sonst noch am iPhone vorhanden ist.
 

Plunder

Registriert
Thread Starter
Dabei seit
26.04.2014
Beiträge
4
Punkte Reaktionen
2
Schau dir den ersten Link mal genauer an. Die anderen beiden finde ich auch nicht blöde.

Hallo Mari0,

das mit Exchange scheint mir auf den ersten Blick noch am sinnvollsten zu sein(also der 2. Link), in dem Artikel wird das ja auch in Verbindung mit Firmen erwähnt. Vielen Dank, ich werde mir das mal genauer ansehen.

Viele Grüße,
Plunder
 

Rul

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
12.016
Punkte Reaktionen
2.813
Ja, das dachte ich auch, dass das vielleicht mehr Performance bringen könnte. Und die App aus erstem Link gibt es auch als Nicht-Lite-Version. Weiß aber nicht, was hier der Unterschied ist, nur als Info. (PS: Lite erlaubt als Demo 300 Kontakte, die Nicht-Lite-Version dann 30.000) Erscheint mir auch eine "einfache" Lösung zu sein, die Kontakte mittels Excel hin- und her zu transferieren bzw. zu bearbeiten. Ob man aus jener App heraus auch telefonieren kann, müsstest du dir mal ansehen.
 

persuwe

Registriert
Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hallo Plunder,

seit Deinem Posting zum Kontakte App und dessen berechtigte Kritik was Schnelligkeit anbelangt und es mich auch ständig begleitet,
ist ja nun einiges an Zeit vergangen und ich erlaube mir die Frage,
wie jetzt Deine Lösungsansatz aussieht ?

Vielen Dank für eine Antwort.

Viele Grüße
persuwe
 
Oben Unten