Probleme mit iTunes4

aquarius

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.06.2002
Beiträge
89
ich habe mich etwas mit itunes4 herumgespielt und mir sind 2 gravierende fehler aufgefallen. zum einen gibt es bei mir faktisch keine schriftartglättung mehr. ab und zu erscheint noch ein titel in der gewohnten schriftart, aber das ist eher die ausnahme als die regel! desweiteren scheint es im music-shop probleme mit der nummerierung der titel zu geben. teilweise fängt die nummerierung wieder bei 1 an oder es werden mehrere nummern übersprungen.
mir scheint apple hat das teil etwas zu früh released ...

lg, aquarius
 

TobyMac

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
3.028
Wegen den Schriften guckst du hier:


Das andere ist mir noch nicht aufgefallen, ich schau mal !
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Oetzi

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2002
Beiträge
4.355
ist es denn unbedingt nötig auf iTunes4 zu switchen?
eigentlich bin ich m it der 3.x Version zufrieden.

danke!

carro
 

haggi

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
58
nötig nicht grade...
aber mit iTunes4 kannst du in verbindung mit QuickTime6.2 ACC Codieren und nutzen welches qualitativ besser als mp3 sein soll...freund von mir hats getestet und sagt es klingt um einiges besser...
und wenn du den Music Download dienst nutzen willst von Apple der wohl demnächst in Deutschland startet brauchst du auch das 4er...

ich habs geupdatet und finde es besser als das 3er...hat ein paar kleine änderungen noch..und ich finde es auf meinem G3700 schneller als das alte...liegt vielleicht an der schriftglättung die schlechter sein soll...ich stell dies aber nicht fest...naja...

ich bin froh über das update....


greetz haggi
 

fox

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2002
Beiträge
271
Coverts

super finde ich bei itunes 4 die funktion mit den Coverts!!
einfach das Cover mit Drag&Drop in das kleine fenster hineinziehen!!
echt cool
gruss fox
 

mj

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.743
Bisher keine Probleme mit dem 4er, nur Vorteile bemerkt: Deutlich flotter in der Navigation (iTunes3 konnte schon quälend langsam ablaufen wenn ich durch meine Library mit 2000 Titeln geblättert hab) und das neue Library Sharing Feature ist einfach genial.

Was mir weniger gefällt ist die neue Optik aber der Mensch ist bekanntlich ein Gewohnheitstier, ich gewöhn mich da schon noch dran.
 

aquarius

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.06.2002
Beiträge
89
danke. diesen thread habe ich nicht gesehen :)


lg, aquarius
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tasha

Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
Hi,

mir ist da auch grad ein Fehler aufgefallen.
Ist die Schriftglättung bis zu einer Schriftgröße von 8 Punkt eingestellt, dann sieht das Schriftbild nett aus.

Nun mag ich die Glättung bei kleinen Schriften nicht, und hab immer auf Glättung bis 12 Punkt gestellt. Bei iTunes scheint diese Einstellung ignoriert zu werden, lediglich Titel/Interpreten/sonstige Bibliothekseinträge die Umlaute oder Vokale mit Akzenten oder ähnliches werden nicht geglättet.

Hat das außer mir auch jemand bemerkt?
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von tasha
Ist die Schriftglättung bis zu einer Schriftgröße von 8 Punkt eingestellt, dann sieht das Schriftbild nett aus.

Nun mag ich die Glättung bei kleinen Schriften nicht, und hab immer auf Glättung bis 12 Punkt gestellt. Bei iTunes scheint diese Einstellung ignoriert zu werden, lediglich Titel/Interpreten/sonstige Bibliothekseinträge die Umlaute oder Vokale mit Akzenten oder ähnliches werden nicht geglättet.

Hat das außer mir auch jemand bemerkt?
Nö, die Einstellungen werden nur halt erst nach einer Verzögerung oder bei einer Änderung der Ansicht (markiern des Textes, wechseln der Seite etc.) übernommen.
 

tasha

Mitglied
Mitglied seit
06.08.2002
Beiträge
3.740
@._ut: ich weiß, der Fehler trat auch nach mehrmaligem öffnen und schließen von iTunes noch auf

Um es nochmal klarzustellen: Betrachte die Bibliothek, Einträge bei Interpret: "Eläkeläiset" wird nicht geglättet (so wie es sein soll), alle anderen (die alle keine Umlaute enthalten) werden geglättet (obwohl ich das nicht will). Analoges Verhalten bei _allen_ Einträgen (in Playlisten, unter Alben etc.).

Achja, ich verwende übrigens noch 10.1.5. Liegts an der Kombination 10.1.5 und iTunes 4? Gibts hier noch jemanden, der/die auch noch kein Jaguar hat, und das Verhalten bestätigen/widerlegen kann?
 
Zuletzt bearbeitet: