Probleme mit H.265 BITTE HELFEN :(

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Hi liebe Community,

Ich habe folgendes Problem -> Unzwar habe Ich heute mein Macbook Pro wieder angemacht und wollte mein Video anfangen zu schneiden.

Vor Paar Wochen als ich die Dateien Kontrolliert habe schienen sie problemlos zu funktionieren.

Seit heute kann ich die Dateien nicht mehr bei Quicktimeplayer abspielen, im Finder wird auch kein Vorschaubild des Videos angezeigt. Sobald ich die Datei Öffne kriege ich eine Fehlermeldung das die Datei nicht abgespielt werden kann...... Das komische bei der ganzen Sache ist das die Dateien noch vor 2 Wochen ganz normal im Quicktime Player und Final Cut abspielbar waren. Aber jetzt geht iwie nur noch die Hälfte bitte hilft mir :( habe die externe Festplatte die Ich noch als Sicherung hatte auch probiert aber da dass gleiche :( Wieso kann ich aufeinmal meine Drohnen Aufnahmen nicht mehr abspielen und bei Final Cut bearbeiten?

Kam irgendein Update Raus wovon ich nichts wusste? Vorher ging es noch ganz normal

Gibt es irgendwelche Probleme beim Videoformat HEVC???

Wer kann mir Helfen? :(

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe :)
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-05-23 um 02.42.54.png
    Bildschirmfoto 2020-05-23 um 02.42.54.png
    183 KB · Aufrufe: 91

Difool

Frontend Admin
Dabei seit
18.03.2004
Beiträge
15.225
Punkte Reaktionen
10.480

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Echt Seltsam mit HandBrake lassen sich die Dateien auch nicht öffnen :/ und Subler kann die Dateien auch nicht öffnen :( Kann mir niemand helfen? Ich habe Angst um Mein Content Hilffeeee :S
 

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Auch Leider nicht .... Vor diesem blöden Update hat alles noch funktioniert :( Sind Aufnahmen meiner DJi Mavic 2 Pro Drohne
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.885
Hast du keine Time Machine laufen? Da kannst du dann soweit zurückgehen, bis die Dateien wieder in Ordnung sind.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.759
Punkte Reaktionen
723
Ganz dumm gefragt: wie wurden die Daten denn aufgezeichnet? SD-Karte in der Drohne? Sind sie vielleicht noch dort vorhanden? Und wenn sie schon auf der Karte gelöscht sind, diese aber noch nicht formatiert wurde, kann man sie mit Softwaretools ziemlich einfach wiederherstellen.
 

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Die Aufnahmen wurden auf einer Speicherkarte aufgezeichnet und danach auf eine Externe Festplatte gezogen .... oneOeight kann man die .mkv Dateien denn auch bei Final Cut bearbeiten?

Die Dateien sind nur noch auf meinen beiden externen FP verfügbar! Komischerweise bei beiden FP das gleiche Problem :(

Scoop Spuckte mir bei den Dateien folgende Informationen aus
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-05-25 um 12.04.37.png
    Bildschirmfoto 2020-05-25 um 12.04.37.png
    1,4 MB · Aufrufe: 74

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.793
Punkte Reaktionen
13.014
kannst das mal mit einer datei vergleichen, die du abspielen kannst?
sieht vom screenshot so aus, als wäre die mp4 datei nicht in ordnung.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.759
Punkte Reaktionen
723
Was hast du denn mit der Speisekarte gemacht, nachdem du die Daten überspielt hast?
 

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Dr Hook habe die Dateien nur entfernt aber die Speisekarte xD nicht formatiert. Also nur gelöscht in den Papierkorb.

OneOeight Bei den Dateien die ich öffnen kann habe ich deutlich mehr Informationen zu der Datei als bei denen die ich nicht öffnen kann. Woran kann das liegen?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2020-05-25 um 12.13.34.png
    Bildschirmfoto 2020-05-25 um 12.13.34.png
    1,1 MB · Aufrufe: 55

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.793
Punkte Reaktionen
13.014
Bei den Dateien die ich öffnen kann habe ich deutlich mehr Informationen zu der Datei als bei denen die ich nicht öffnen kann. Woran kann das liegen?

da erkennt der halt den inhalt richtig.
d.h. die dateien, die du nicht öffnen kannst, sind fehlerhaft.
da fehlen halt informationen über den inhalt der datei.

schwer zu sagen, wo der fehler aufgetreten ist, schon auf der speicherkarte oder erst beim kopieren.
da du auch im backup den fehler hast, wird da schon was bei der speicherkarte schief gegangen sein.
 

DrHook

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.10.2009
Beiträge
2.759
Punkte Reaktionen
723
Wenn du die Speisekarte wieder in den Reader steckst, ist dann noch etwas im Papierkorb? Dann könntest du die Daten zurücklegen. Alternativ könntest du versuchen, die Daten auf der Karte wieder herzustellen. Sie wären dort wahrscheinlich noch vorhanden, da eine Löschung nur das Verzeichnis entfernt.
Du bist bei oneOeight aber in guten Händen!
 

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Erstmal vielen Dank für eure tollen Antworten :) Das seltsame bei der ganzen Sache ist das ich vor 2 Wochen noch ganz normal mit ALLEN Dateien arbeiten konnte. Komischerweise geht jetzt nur noch die Hälfte der Dateien.... OneEight kann man da noch iwas retten? Die Datei Größen sind immer noch gleich bis hin zu 2 GB pro Datei ... also müssen die Dateien eventuell reperariert werden weil die Datei größe ja noch vorhanden ist..... Komischerweise kann ich bei Subler auch nichts konvertieren o.ä ...... Dr Hook vielen Lieben Dank aber ich denke nicht das auf den Speicherkarten noch was vorhanden ist... wir reden hier von einer Gesamtgröße von ca 1.5 TB was Speicherplatzmäßig ja gar nicht auf die Speisekarte passen würde :(
 

Kaito

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
7.096
Punkte Reaktionen
1.844
Nein, hier kann man eigentlich nichts reparieren.
Was du tun kannst ist praktisch die verlorenen Metadaten per Hand rekonstruieren. Du würdest ffmpeg (Kommandozeile) nehmen, die rohen Streams (Video, Audio) rausholen und via Parametern die verlorenen Metadaten ersetzen. Im schlimmsten Fall müssen auch so Sachen wie PTS rekonstruiert werden. Das geht, erfordert aber Erfahrung und potentiell viel Ausprobieren.
Auf gut deutsch: du solltest das praktisch reencoden, da dabei die Metadaten neu erzeugt werden. Dazu muss man es aber erstmal von einem entsprechenden Tool "erkannt" bekommen. Wenn du sagst, Handbreak schafft das nicht, musst du eine Ebene tiefer gehen und es mit ffmpeg selbst machen, denn dort kannst du via Parametern die fehlenden Metadaten angeben (die du aber ggf. raten musst).
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.793
Punkte Reaktionen
13.014
das problem ist halt schon bei den headern der datei, deswegen erkennt kein programm den inhalt richtig.
die kann man eventuell einfach korrigieren, aber dann ist immer noch die frage, ob die videodaten nicht auch beschädigt sind.

spontan fällt mir jetzt auch kein tool dafür ein.
vielleicht haben andere da schon welche probiert.
 

AytiCreator

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
23.05.2020
Beiträge
7
Punkte Reaktionen
0
Also dieses FFMpeg ist nicht grad das benutzerfreundlichste Programm glaub ich mal ^^ kann man das auch machen lassen von einem Fachmann? Bin da nicht so fit in der ganze Sache
 

Kaito

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.12.2005
Beiträge
7.096
Punkte Reaktionen
1.844
spontan fällt mir jetzt auch kein tool dafür ein.
Wie gesagt, Sachen die fehlen, kannst du ffmpeg via Parameter geben. Fragt sich nur was das ist.
Es gibt ja auch Fälle in denen die Metadaten in einem Video einfach falsch sind, z.B. FPS. Das passiert sogar so oft, dass Videoplayer diese Angabe komplett ignorieren und sich aus den PTS selbst ausrechnen. Will man solch ein Video korrekt encodieren muss man dann selbst, via Parameter auf der CLI, den entsprechenden Parameter überschreiben.
Also das geht schon. Die Frage ist halt nur erstmal rauszufinden was fehlt, fehlerhaft ist etc. und ja, dann kann es natürlich immer noch sein, dass Teile des Bytestreams korrumpiert sind. Wir wissen ja auch gar nicht wie dieses Problem zustande kam.
 
Oben Unten