Probleme mit externer Festplatte

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Hallo zusammen,

ich versuche eine 160 GB 2 Zoll externe HD mit USB 2 an einem PowerBook G4 1,25 zu betreiben. Leider klackert die Platte nur und läuft nicht an. Am MacMini (Intel) läuft sie sofort an!

Woran kann das liegen? Liefert der USB am Powerbook nicht genügend Strom?

mfg

Lichty
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Hast du mal so ein Kabel mit Doppel USB auf einer Seite versucht?
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Hallo,

nein, so etwas besitze ich noch nicht! Also wie vermutet, zu wenig Strom.

Was mich nur wundert, am LG (Windows Notebook) wird sie auch erkannt. Kann zwar nicht gelesen werden, wegen der falschen Formatierung, aber doch wenigstens erkannt.

mfg

Lichty
 

Snyder

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
918
Welches OS hast du drauf? Bei mir gab's ein ähnliches Problem mit einer LaCie USB (so irgendwo bei 10.4.6), unter 10.4.11 ging eigentlich alles rund - seit dem Upgrade auf 10.5 (insbesondere 10.5.5) ist das Problem nie wieder aufgetaucht.
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Als Betriebssystem ist 10.4.11 installiert. 10.5 besitze ich nicht.

mfg
Lichty


PS. Auf dem Mini ist die gleiche Version installiert.
 

Snyder

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
918
Wenn deine Platte ihren Strom nur über den USB bekommt, wird's wohl am fehlenden Doppelstecker liegen...
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Weiteres Problem.

Das PowerBook hat nur auf beiden Seiten einen Anschluß. Wo schließe ich denn dann meine Maus an, sche....!

mfg


Lichty
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Weiß denn jemand, ob die Platte am Firewire Anschluss laufen würde? Fließt dort mehr Strom als am USB Anschluss?

Wo kauft man am besten solche Gehäuse?

mfg


Lichty
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Gehäuse kannst du gut bei amazon.de kaufen. Aber auch ein aktiver Hub würde eventuell gehen.
 

Snyder

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2004
Beiträge
918
Ein externes Gehäuse mit Stromversorgung und FW bedeutet zwar ein weiteres Netzteil mehr, aber dafür funktioniert das - ich habe mir sowas vor einem Jahr für an die 50 Euro gekauft. FW-Gehäuse ohne Stromversorgung - gibt es das überhaupt?
 

poiu

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.03.2008
Beiträge
1.997
Für 2.5''-Festplatten gibt es das schon.
 

shamez23

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2006
Beiträge
2.205
Die günstigste Möglichkeit, wenn die Maus bleiben soll, wäre wohl der schon erwähnte aktive USB Hub.
Wenn die Platte aber auch mobil genutzt werden soll bleibt nur ein Firewire Gehäuse.
Oder ein USB YKabel das lang genug ist um beide USB Ports nutzen zu können. Dann fällt halt die Maus weg. Wenn du sowas findest wär as vermutlich sogar noch günstiger als der Hub.

Nicht alle Festplatten brauchen gleich viel Strom. Viele funktionieren auch mit nur einem USB Port. Außer das Powerbook liefert extra wenig Strom, glaub ich aber eher nicht.
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Informationen.


mfg

Lichty
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Gern geschehen. Hast du dir denn schon eine Lösung auserkoren?
 

lichty

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
357
Hi,

ich gehe mal davon aus, da Weihnachten vor der Türe steht, werde ich mir ein neues Gehäuse kaufen. Selber schenken, macht die meiste Freude!

mfg
Lichty
 

scubafat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
3.644
Schau wirklich mal bei amazon.de rein. Dort gibt es von all den angesprochenen Produkten was.
Also dann viel Erfolg!
 
Oben