Probleme mit externer 250 Gigabyte Festplatte am iMac

Dieses Thema im Forum "Mac OS 8.x, 9.x" wurde erstellt von Temp13, 29.12.2004.

  1. Temp13

    Temp13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Hi @ all!

    Verdammt! Habe mir bei ALDI für 149 € eine externe 250Gigabyte große HD gekauft und die Festplatteninfo zeigt mir 236 Gigabyte an. Sind zwar ein paar weniger als draufsteht, aber egal...

    Mein Problem besteht darin, daß ich ein Backup meiner internen Festplatte machen will und mir mein OS 9.2.2 System sagt, dass weitere 53 GB benötigt werden um das kopieren überhaupt möglich zu machen (SIEHE BILDANHANG).

    Und das, obwohl 236 Gigabyte frei sind. Merkwurdig ist auch dass auf meiner internen 80 GB-Platte haargenau 53 Gig belegt sind...

    Das Problem, daß die iMac Firmware auch bei Riesigen Platten nur 123 Gig erkennt weiss ich ja, aber doch nicht bei externen. In der Info (BILD) steht ja 236 drin...

    Ich raffs nicht, den neu formatieren hat auch nicht geholfen! Habs auch doppelt mit dem kopieren probiert... hmm...

    Danke schonmal - T13
     

    Anhänge:

  2. HAL

    HAL

    Das liegt einfach an der Berechnung der Grösse:

    Hersteller rechnen 1MB = 1000 byte aber technisch sind 1MB = 1024 byte-
    Bei der Festplatte fehlt also nichts, der Wert ist der effektive Speicherplatz.
     
  3. Temp13

    Temp13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Ach so, thx

    Jetzt fehlt mir aber immer noch des Rätsels Lösung...
     
  4. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Ich würde die Festplatte mal mit HFS+ formatieren. Bei OS 9 heisst das glaube ich "Laufwerke konfigurieren" Die Aldiplatte ist DOS formatiert, das kann schon mal Probleme geben.
     
  5. Temp13

    Temp13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Ja nur das Problem ist daß HFS+ formatieren DIESER Platte geht nich über Laufwerke konfigurieren... hmm...
     
  6. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Was'n Glück, dass ich heute bei Aldi keine mehr bekommen habe.... :D
     
  7. OFJ

    OFJ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.109
    Zustimmungen:
    537
    Mitglied seit:
    15.10.2004
    Ich war eine Minute nach Öffnung des Ladens drinn und fünf (!) Minuten später mit der letzten (!!) Platte wieder drausen.
    :rolleyes:

    Mit OSX funtioniert alles reibungslos!

    Gruß

    Oliver
     
  8. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    Mit OSX hatte ich mit noch keiner DOS Platte Probleme
     
  9. Temp13

    Temp13 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    Jo Loide das is ja alles schön wenn das unter X läuft.... ABER ich bruch n Tool für Windows, von dem aus ich dieses Teil plattmachen kann und ein HFS Volume zaubern kann....

    Gibt es das?
     
  10. don_michele1

    don_michele1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    120
    Mitglied seit:
    07.03.2004
    wat denn nu?? eben hattest du noch OS9. Aus win würde ich FAT32 formatieren, das müsste OS9 dann auch erkennen. Danach müsste die HFS+ Formatierung funzen *hoff*
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen