Probleme mit DVI

IcedEarth

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
46
Hi,

habe meinen externen 19 Zoll TFT mittels einem DVI Kabel an mein MacBook angeschlossen. Ziel war eine Bildverbesserung gegenüber dem Analog-Signal.

Nur gibt es da jetzt ein bescheidenes Problem... Schalte ich auf die native Auflösung von 1280x1024 am TFT, so habe ich Streifen im Bild und rosa Farben + undefinierbares Flimmern. Analog hat das ganze noch geklappt.

Benutze ein MacBook Pro mit Ati 1600X Grafikkarte und Leopard.

Also entweder liegts am Treiber, am TFT oder am Kabel. Hat das schonmal jemand erlebt?

Gehe ich auch 1024 runter, dann sieht alles blendend aus, ist aber leider nicht die native Auflösung...
 

bjoern07

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
5.308
Hmm...

Sollte nicht sein, native Auflösung ist hier perfekt. Allerdings 1440x900, auch am Externen.

Stelle die Bildwiederholrate auf 60Hz, sofern Du das noch nicht gemacht hast.

Ansonsten hat entweder Stecker, Buchse oder Kabel am DVI ne Macke.
Da mir sonst nix weiteres einfällt, drücke mal iSystemeinstellungen - Monitore auf die Taste "Monitore erkennen".
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.685
ggf. mal an beiden Kabelenden was rumspielen (ohne dabei was abzubrechen). Sollte das Bild dabei irgendwelche Änderungen annehmen dürfte es ein Wackelkontakt sein.
 
Oben