Probleme mit dem Speicherplatz ...Lösungssuche

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
652
Hallo zusammen,

ich nutze auf einen MBP aus 2009 noch El Captain.
Habe seit ein paar Jahren eine SSD die leider geteilt ist und somit habe ich das Problem, dass auf dem Teil 1 von 500 GB nur noch 10 GB frei sind und mein Iphone Backup nicht mehr möglich ist (Iphone 11 ca. 60 GB von 128 belegt)

Auf dem Teil 2 der SSD sind von 500 GB noch 390 frei.

Meine Bilder werden mittlerweile alle auf Teil 2 abgelegt. Hatte vor 2 Jahren ein ähnliches Problem. Habe wohl aus iPhoto noch Bilder und Filme die auf Teil 1 der SSD liegen. (ca. 50 GB)

1. Kann ich diese "Dateien" auch auf Teil 2 der SSD verlagern?

2. Kann ich die geteilte SSD zusammenführen..das würde das Problem wohl am schnellsten lösen?

3. Auf Teil 1 der SSD liegen auch die Programme (44 GB) und die Audiodateien (ca. 40 GB)
Unklar ist der der große Block "Sonstiges" mit 365 GB.
Was ist das alles?
Wenn ich auf die größten Dateien schaue sind das große Filmdateien mit etwas 40 GB. Danach wird es eher kleinteilig. Mehr finde ich nicht.

4. Kann ich große Programme aus dem Applebereich wie GarageBand löschen? (wird aber nur bedingt helfen denke ich)

Sorry wegen der vielen Fragen.
Bin nicht so der IT - Spezialist, hoffe aber dass ich die erhofften Empfehlungen umsetzen kann.

Euch einen sonnigen und gesunden Tag

Winzumac
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.646
Am Einfachsten und Sichersten:

Beide Teile auf eine externe Platte kopieren mit carbon copy cloner

Von Externer Platte starten

Teil 2 der ssd löschen (Festplattendienstprogramm)

Teil 1 der ssd vergrößern (Festplattendienstprogramm)

Von der Kopie die Daten von Teil 2 zurückkopieren

Externe Platte als Sicherung aufbewahren.
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
652
danke..da habe ich aber großen Respekt davor. Wäre die "Notlösung" ...
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.646
Geht nicht anders, nicht ohne Risiko.

Wenn die Kopie da ist dann ist es sicher.

Und wieso Angst, sag bloß Du hast kein Backup ?!
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
652
natürlich. Time Capsule.
Muss ja sowieso irgendwann eine neue Lösung suchen, da die Nachfolgegeräte keine SSD mit mehr als 512 GB haben. Soweit ich weiß.

Dann muss ich wohl meine Bilder, Filme und meine Musikdateien auf eine externe Festplatte auslagern, oder zumindest Teile davon. Wollte aber aktuell das alte System noch am laufen halten.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.932
Unter OS X/macOS ist es in der Regel, wie du jetzt merkst kontraproduktiv die Platte zu teilen, es sei denn man möchte verschiedene Systeme installieren. die systemplatte dient auch dazu, snapshots, mobile backups und weitere systemrelevante Dateien zu beherbergen, da kommen schnell große Datenmengen zusammen.
reine Daten kannst du problemlos auslagern, auch Mediatheken könnte man auslagern müsste diese dann nur neu zuweisen.
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
652
meine 2 Kinder und ich haben iPhones die immer per backup auf dem Computer gesichert werden. Werden bei einem Iphone-Wechsel die alten Backups automatisch gelöscht oder wird das alte Backup für das neue Iphone fortgeschrieben?
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.577
Wenn Du mit itunes ein Backup auf dem Computer machst legt er bei jedem backup eine eigene Datei an.
Da wird nichts fortgeschrieben oder erweitert.
Bei mir ist es so, dass wenn ich ein neues Backup mache, das vorherige automatisch im Papierkorb landet.
 

winzumac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.10.2009
Beiträge
652
ist das mit Backup und Papierkorb die Standardeinstellung?