Probleme mit dem Bootloader

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von iSlater, 11.04.2008.

  1. iSlater

    iSlater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    98
    Mitglied seit:
    27.11.2006
    Hallo,

    ich kümmere mich bei uns an der FH um nen neues Mac-Labor (alles neue iMac alu) und bräuchte mal eure Hilfe. Ein iMac bereitet mir Probleme... wir haben auf allen Macs Windows XP und Leopard drauf und bei diesem einen Mac passiert beim booten folgendes:

    Wenn man NICHT die ALT Taste gedrückt hält, dann startet er KEIN System und bleibt stattdessen weiß/grau... Ich kann also nur booten, wenn ich über ALT ins Bootmenu gehe und ein System auswähle.

    Gibts ne Möglichkeit den Bootloader neu zu aufzusetzen oder so? Am besten ohne dass ich beide Partitionen neu anlegen muss (auch wenn das nicht sooo viel Arbeit wäre... wir haben natürlich Images dafür).

    Da es kein Windows-spezifisches Problem ist, dachte ich es wäre hier gut aufgehoben.

    Danke,
    Christian
     
  2. arona.at

    arona.at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    systemsteuerung > startvolumen > dort das os auswählen, was normal starten soll ...

    maybe hilfts ja
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49.515
    Zustimmungen:
    4.308
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    der bootloader ist im rom, da kannst nicht neu aufsetzen ;)
    ist denn ein system in den systemeinstellungen ausgewählt?
     
  4. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Einfach mal das neue EFI-Firmware-Update für den iMac durchführen;vielleicht erledigt sich dadurch schon das Problem.
     
  5. iSlater

    iSlater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    98
    Mitglied seit:
    27.11.2006
    Das mit dem Startvolume wollt ich auch als nächstes probieren. :)

    Die iMacs sind natürlich alle auf dem neuesten Stand (Update-technisch). Das kanns nicht sein. Ist ja auch nur ein iMac... (das Problem bestand auch schon letztes Semester.. damals liefen die noch mit Tiger).

    Hab überlegt ob das was bringt:

    (1) Bootcamp neu konfigurieren... vielleicht schmeißt er dann irgendwas im Bootloader um... was ihn bisher "stört"

    (2) Letzte Möglichkeit wäre einen anderen Bootloader (zB rEFIt) auszuprobieren

    Gruß & Danke,
    Christian
     
  6. mcfeir

    mcfeir MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Mach mal ein PRAM Reset. Die Einstellungen für die jeweilige Bootvariante müßten an sich dort gespeichert sein.Der Bootloader ist nicht im ROM, sondern für Mac die Datei boot.efi.Deshalb hat das Problem auch nichts mit dem Bootloader zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen