Benutzerdefinierte Suche

Probleme mit Darwine (Emulator)

  1. Revoluzzer

    Revoluzzer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle Macuser!

    Ich stehe vor einem Rätsel...
    Und zwar hab ich mir für mein Mac OS X 10.4.6 das Programm Darwine ppc-0.9.12 runtergeladen. Zwar bringe ich es zum Laufen, doch schreibt es, wenn ich eine Application öffnen will folgende Meldung:

    "ERROR
    Unable to locate X11.app. Make sure X11 has been installed." :(

    Nun weis ich nicht mehr was ich machen soll. Ich hab nun alle anderen Darwine Versionen auch probiert, doch die x86-Version geht gar nicht, und die SDK-Sache versteh ich irgendwie auch nicht. :o

    Kann mir da mal bitte jemand Licht in die Sache bringen? Besten Dank schon im voraus.

    mfg revo
     
    Revoluzzer, 09.05.2006
  2. tau

    tauMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Beiträge:
    9.802
    Zustimmungen:
    185
    Hallo.

    Und? X11 installiert? ;)
    Hast Du Kenntnisse mit dem Testen von Software im Entwicklungsstadium oder willst Du bloß Windowsprogramme ausführen?
    Falls Du (wie ich vermute) einen Intelmac hast, wird das mit der PPC-Version sowieso kein Spaß werden.

    Vom easy-doppelklick und glücklichsei-Programm ist das noch weit entfernt.
     
  3. Revoluzzer

    Revoluzzer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tau!

    Ich habe keinen Intel Mac, sondern ein G4 Powerbook 1,67 Ghz, 2 GB RAM, 15".
    Ich bräuchte den Emulator nur, damit ich ein paar Windows Apps zum Laufen bringen, sonst für nichts. Was ist das X11 denn eigentlich genau? Was macht das denn? Und warum ist das nicht von vornherein bei Darwine mit dabei?
    Oder kennst du vielleicht einen simpleren Emulator?
    Danke für deine Hilfe.
     
    Revoluzzer, 09.05.2006
  4. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Ernstgemeinter Tip:
    Wenn du nicht mal weißt, was X11 ist, dann lass die Finger von Darwine.
    Sorry, ist nicht böse gemeint (man "muß" X11 nicht kennen). ;)
    Aber Darwine ist noch ziemlich im Alpha-Stadium, sprich für Entwickler interessant, aber noch nicht für den "einfachen User" wie dich.

    Mit Q (kostenlos) oder Virtual PC von Microsoft (kostet) bist du besser bedient.
    Damit hast du allerdings ein komplettes Windows emuliert.

    Weil X11 von Apple ist.
     
    performa, 09.05.2006
  5. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.176
    Zustimmungen:
    3.891
    X11 ist ein unix window server, d.h. der ermöglicht auf unix systemen eine grafische oberfläche mit fenstern...

    für darwine-ppc musst du eh einen x86 emulator installieren, Qemu ist wohl noch nicht integriert worden in darwine, oder?

    also probier doch direkt Qemu bzw Q
     
    oneOeight, 09.05.2006
  6. Revoluzzer

    Revoluzzer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm... Hab mir nun dieses Q zugelegt. Bringe damit aber auch keine EXE zum laufen. Irgendwie wird das nichts mehr, glaub ich. Ich versuch mal mein Glück mit qemu.
     
    Revoluzzer, 09.05.2006
  7. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Du weißt aber, dass du dazu Windows installieren mußt?

    Q ist qemu.
    Besser gesagt: In Q ist qemu "enthalten".
    Qemu bringt dir damit auch nicht mehr, sondern weniger.
     
    performa, 09.05.2006
  8. Revoluzzer

    Revoluzzer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Also habe ich sowiso keine Chance, eine Exe unter OSX zu starten, es sein denn ich installiere Windows, oder wie? Gibts da nicht eine einfache Lösung, wo man nur kurz draufklicken kann und schon gehts??? :(
     
    Revoluzzer, 09.05.2006
  9. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Nein.
    Darwine "vielleicht irgendwann mal".*
    Aber momentan: Nein.

    * Ich persönlich glaube auch nicht mehr, dass Darwine jemals "unkompliziert und stabil für den End-User" auf PPC mit x86-Windows-Anwendungen laufen wird.
     
    performa, 09.05.2006
  10. lexa2000

    lexa2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    22
    dann würde ja gelten Mac OS X == Windows ;-)
    und davon sind wir noch lange entfernt (gott sei dank)
     
    lexa2000, 09.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Probleme Darwine (Emulator)
  1. bertbrecht
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    121
  2. Porschinger
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    246
    Porschinger
    09.04.2017
  3. oliver92
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    273
    oliver92
    10.03.2017
  4. Ronny84
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    343
    tracert
    13.03.2017
  5. Reyes
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    407
Benutzerdefinierte Suche