Probleme mit altem Apple-Vision Monitor

solokeyboarder

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.08.2002
Beiträge
28
Mein alter Apple-Vision-Monitor (17" mit Lautsprechern, damals im Set mit 7300er PPC gekauft) wurde durch eine Überspannung beschädigt. Daraufhin wurden wohl Netzteil und Board (sorry, habe da keine Ahnung von...) ausgetauscht. Dann lief er wieder, bis er auf einmal anfing, sich nach einer gewissen selbst abzuschalten. Ich habe ihn letztens mal wieder angeschlossen, und da ist er einen ganzen Tag gelaufen, bis er sich wieder abgeschaltet hat. Kann mir jemand sagen, woran das liegen kann, und ob es Sinn macht, ihn reparieren zu lassen ? Ich würde ihn nämlich gerne als Zweitmonitor benutzen.

Vielen Dank für Eure Ratschläge
 

maclooser

Mitglied
Mitglied seit
10.11.2001
Beiträge
1.132
Diese Frage beantwortest Du Dir am besten selbst:
Ein Servicetechniker bei der Firma xy kostet alle 10 min ca 20€. Um eine Diagnose zu stellen benötige ich ca 1/2 Stunde bis 2. Ist es ein einfacher Fehler; ja, diese Komponente. Ist es ein verzwickter Fehler; Prüffelder etc.
Ich habe noch kein Ersatzteil: Dies kann zwischen 2€ und beihnahe Neuwert leigen.
Ich bin kein Freund der Wegwerf Gesellschaft; bewahre mich davor, aber wie Du bereits geschildert hast, er hatte ja schon mal ein Problem mit Überspannung. Das Alter, wie oft gelaufen. Ist der Monitor wirklich so viel besser, als ein neuer vergleichsweise preiswerterer Monitor. 17' ist eine gängige Größe, da sollten doch Viewsonic, oder Sony&kompatible auch in einem gemäßigtem Preisleistungsverhältnis zu bekommen sein.
Das Teil einem "Bastler" mit Kenntnissen, ja aber nicht für Geld; ich könnte nicht mehr schlafen, wenn ich dir die Rechnung präsentieren müsste.
 

solokeyboarder

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.08.2002
Beiträge
28
Okay, hast mich überzeugt :) Ich denke auch mittlerweile, daß es sich nicht mehr lohnt.