Probleme mit AirPods Pro

bennybe01

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Moin Moin an die Profis,

ich habe seit vergangenem Freitag die AirPods Pro. Vom Klang her finde ich sie sehr gut, leider habe ich ein für mich gravierendes Problem.
Gekauft habe ich sie mir weil ich beruflich sehr viel telefoniere und wir in der Firma mit einer Cloud-Telefonie arbeiten.
Leider, so sagen mir meine Gesprächspartner, hören sie mich alle sehr blechig/ Hallig. Quasi so als würde ich in einem großen leeren Raum sitzen.
Mein 0815 Headset tut uneingeschränkt seinen Dienst, keiner hat Probleme mich zu verstehen.
Ich habe bisher selbst versucht eine Lösung zu finden, allerdings ohne großen Erfolg. Ich habe das Wechseln des Mikrofons ausgestellt sodass nur
der linke, bzw. rechte als Mikrofon fungiert. Leider auch da keine Besserung. Auch die Geräuschunterdrückung und Transparenz habe ich getestet, der Erfolg
bleibt jedoch aus. Gibt es noch irgendwelche Einstellungen die ich übersehen habe?
P.S. Ich nutze das iPhone 12, habe die Pods aber auch mit meinem MacBook Air M1 und iPad 6 getestet. Egal wo, es hört sich immer blechig an.
Würde mich freuen wenn es doch noch eine Lösung dafür gibt, würde sie ungern wieder weggeben :)
Danke im Voraus für Eure Unterstützung.
BG Benny
 

MDmac64

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.02.2006
Beiträge
1.193
Punkte Reaktionen
194
Hallo,
wo hast du die AirPods Pro gekauft?
 

bennybe01

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Danke für eure Antworten :)
Gekauft habe ich sie tatsächlich von Privat, allerdings ein entfernter bekannter. Er versicherte mir das die Airpods original sind, auch machen sie alles wie es sich für ein Apple Device gehört, egal ob Kopplung, Meldungen oder auch die Wiedergabe. Gemäß Seriennummer sind sie ebenfalls original ( ich denke darauf wolltest du hinaus 😅 ). Ein Rest-Risiko bleibt aber wohl nehme ich an!?!?
Der Ton in dem YT-Video wäre für mich allemal ausreichend, leider ist es nicht mal ansatzweise so. Habe eben meinen Bruder von den Pods anrufen lassen und kann den Ton nun besser beschreiben: Es hört sich weit entfernt an, bricht immer mal für einen Bruchteil der Sekunde ab und dazu hört es sich eher blechern statt Hallig an ( hoffe ihr versteht was ich meine 😄 ). Alles in allem wirklich unzumutbar für meine Gesprächspartner. Leider liegt die Vermutung inzwischen Nahe das es sich doch nicht um originale handelt.😒
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
2.758
Punkte Reaktionen
1.396
Dazu gab's mal in der c't nen Artikel, in dem es hieß, dass bei Fakes oft die Seriennummern echt sind und dass man die oftmals nur mit der Firmware aufdecken kann. Wie heißt denn Deine Firmware-Version?

EDIT: Zusatz: Kann schon sein, dass die nicht gut klingen fürs Gegenüber, aber von den In-Ears hinten am Kopf darf man aber jetzt auch keine Wunder erwarten.
 

bennybe01

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Die Firmware ist 3A283. Scheinbar bis hierhin original. Auch der Klang ist absolut klasse, es hört sich wirklich nach einem Pro an ( vorher bei einem Kumpel getestet ).
 

Winston10

Mitglied
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
170
Die aktuelle Firmware ist 4C165. Ob das bei deinem Problem evtl. hilft, kann ich aber nicht sagen.
 

bennybe01

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Super, dann habe ich noch ein wenig Hoffnung. Die Firmware aktualisiert sich weitestgehend von selbst?! Zumindest hab ich gelesen das man es während des Ladens einfach neben sein iPhone legen soll 😅
 

Winston10

Mitglied
Dabei seit
17.01.2019
Beiträge
177
Punkte Reaktionen
170
Am besten das Ladecase mit angestöpseltem Kabel und offenem Deckel. iPhone in der Nähe mit WLAN Verbindung.
 

bennybe01

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
30.04.2015
Beiträge
32
Punkte Reaktionen
1
Ich habe nun doch noch etwas mehr getestet und recherchiert. Inzwischen habe ich Zweifel das sie original sind denn ich habe die Pods beim „Passtest“ einfach daneben gelegt und dennoch kam die Meldung „Gute Dichtung“. Zudem musste ich bei der Ersteinrichtung tatsächlich den Knopf am Case drücken.
Dies wollte ich nur nochmal mitteilen, nicht das ihr am Ende nicht schlafen könnt 😅
Ich danke euch für die Hilfe ☺️
 

Mihahn

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
1.088
Punkte Reaktionen
916
Inzwischen habe ich Zweifel das sie original sind
Gekauft habe ich sie tatsächlich von Privat, allerdings ein entfernter bekannter. Er versicherte mir das die Airpods original sind
Dann hoffe ich mal, dass dein Bekannter dir gegenüber kulant ist und du nicht auf dem Geld sitzen bleibst.

Es scheint bei AirPods wohl tatsächlich so zu sein: Nur der Kauf aus sicheren Quellen (am besten direkt bei Apple) schützt vor Fälschungen – so gut, wie die mittlerweile sind.
 
Oben Unten