Probleme MacBook Pro 16, 2019 + BigSur

Kickflip

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2020
Beiträge
27
Hi,

ich hatte gehofft, dass BigSur die Probleme bei Anschluss externer Monitore beseitigt. Damals wurde mein MacBook sehr heiß. Im "geöffneten Modus", sowie auch im "Shellmodus" (zugeklappt).

Jetzt habe ich das Gefühl, dass es noch schlimmer geworden ist. Zudem stürzt mein MacBook quasi ständig im SleepModus ab.

Was mich grundlegend interessiert, ob es irgendeine Veränderung bzgl des Hitze- und Lüfterproblems gibt oder ob es irgendeinen Trick gibt?

Habe grundsätzlich meinen Monitor immer über die rechten USB-C Schnittstellen angeschlossen und immer zugeklappt gelassen.

Viele Grüße,
Kickflip
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.458
Sobald ein externer Bildschirm angeschlossen wird, wird die große Grafikkarte verwendet. Diese hat eine erheblich größere Leistungsaufnahme, was dazu führt, dass die Lüfter tendenziell schneller hochdrehen. Daran ändert auch Big Sur nichts. Deine Mühe war demnach umsonst.

Jedenfalls ist Big Sur Beta. Da kann es eben noch Fehler geben, und somit auch Abstürze.
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
331
Welchen Prozessor hast du den eingebaut. Den i7 oder den i9?
Lass doch mal das Programm Fan Control laufen. Das ist kostenlos und kann die Temperaturen auslesen.
Dann sieht man doch wo der Haken ist.
 

dooyou

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.747
Da wird man nichts finden. Das ist normal mit externem Bildschirm (ohne Clamshell) und nach Installation einer Betasoftware wirds selten besser. Das hätte man aber recherchieren können, dass sich mit Big Sur nichts ändert. Allenfalls wenn Apple sich mal erbarmt den Grafiktreiber zu optimieren.
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
331
Beim recherchieren tue ich mir schon schwer bei dem Wort "Clamshell"
Selbst die Google Suche tut sich da schwer. ( auf Deutsch "Muschelschale")

Ah, habe was gefunden. Es gab mal ein iBook Clamshell vor langer Zeit.
Aber selbst die Apple Support Seiten finden das Wort "Clamshell" nicht.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
27.458
Beim recherchieren tue ich mir schon schwer bei dem Wort "Clamshell"
Selbst die Google Suche tut sich da schwer. ( auf Deutsch "Muschelschale")

Ah, habe was gefunden. Es gab mal ein iBook Clamshell vor langer Zeit.
Aber selbst die Apple Support Seiten finden das Wort "Clamshell" nicht.
Man meint damit den Mobilrechner zugeklappt mit einem externen Bildschirm zu verwenden.
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Du könntest mal mit den Tools GFXCardStatus und Turbo Boost Switcher experimentieren. Mit ersterem kannst Du vorgeben, dass nur die interne GPU genutzt wird und mit letzterem den CPU-Turbo Boost ausschalten. Bei vielen Nutzern führt das zu deutlich weniger Hitze und wenn nicht gerade mit dem Macbook gezockt wird, reicht die interne GPU in der Regel auch aus.
 

dooyou

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.747
Da wäre ich vorsichtig. Jetzt ist erstmal ja die Beta drauf und das hatte schon andere Macbooks (hier zu lesen) mehr vermurkst als verbessert. Ich würde allenfalls mal im Clamshell den Verbrauch der dGPU auslesen (mit iStat). Bei normaler Officearbeit oder surfen sollte da nicht mehr als 7 W stehen. Offen (leider) wahrscheinlich ca. 20 W.
 

Kickflip

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2020
Beiträge
27
Ich habe den i7 und die 5300 4GB Grafikkarte.

Mit iStat sehe ich, dass er auf die 5300 wechselt, sobald ich den Monitor anschließe, obwohl gar keine Power benötigt wird.

Also sagt ihr, dass man damit "leben" muss?
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
3.175
Ich habe den i7 und die 5300 4GB Grafikkarte.

Mit iStat sehe ich, dass er auf die 5300 wechselt, sobald ich den Monitor anschließe, obwohl gar keine Power benötigt wird.

Also sagt ihr, dass man damit "leben" muss?
Ja das ist so programmiert, gewollt das die AMD Grafik automatisch in jedem Fall mit einem externen Monitor aktiviert wird. Das ist kein Fehler/Bug sondern Design.
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
561
Richtig. Du musst damit leben.
Du könntest mal mit den Tools GFXCardStatus und Turbo Boost Switcher experimentieren. Mit ersterem kannst Du vorgeben, dass nur die interne GPU genutzt wird und mit letzterem den CPU-Turbo Boost ausschalten. Bei vielen Nutzern führt das zu deutlich weniger Hitze und wenn nicht gerade mit dem Macbook gezockt wird, reicht die interne GPU in der Regel auch aus.
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
331
Clamshell ist der englische Begriff und führt in einer Suchmaschine so z. B. zu Ergebnissen:

„macbook clamshell mode“

https://support.apple.com/de-de/HT201834

https://www.giga.de/laptops/macbook...im-geschlossenen-zustand-verwenden-clamshell/

Und das sind nur die beiden ersten.
Ja wenn man "macbook clamshell mode" eingibt dann stimmt das auch.
Aber wenn einem nur das Wort "clamshell" genannt wird dann findet man kaum was.
Man könnte ja auch schreiben, "wenn das Macbook geschlossen am Monitor angeschlossen ist"
Diese Apple spezifischen Fachausdrücke weiß nun mal nicht jeder.
Aber dank eurer Aufklärung habe ich es nun auch verstanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

dooyou

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.747
Wer eine Beta installieren kann und die (eventuellen) Konsequenzen daraus kennt, sollte von diesem Begriff längst wissen. Da darf man ruhig eine gewisse Affinität für das Thema voraussetzen (ich weiß, die Bitte kommt nicht vom Threadstarter). Das ist ein seit zig Jahren gängiger Begriff. Und bevor man Big Sur installiert kann man genug über dieses bekannte „Problem“ lesen und wissen, dass es keine Lösung gibt. Ganz abgesehen von den genannten Tools.

Klar, es gibt immer Leute die neu bei dem Thema sind. Aber das Forum bietet ja genug Nachschlagewerk.
 

spike01

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2009
Beiträge
700
Und um in den absoluten Klugscheisser-Modus zu gehen... auf ein Produktivsystem installiert man schon dreimal keine Beta.

Aber jetzt auch genug... ich glaube, er hat es verstanden und es war ein netter Versuch eine bekannte Problematik zu beheben.... ;-)

spike
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.835
Vielleicht meint der TS diesen Bug, wo die dedizierte Grafik viel mehr Strom schluckt als erforderlich, sobald ein externer Monitor dranhängt? Den gibt oder gab es ja beim 16"-MBP. Da würde ich auch das neueste OS im Betastadium installieren wollen, falls es so ein schwerwiegendes Problem löst.
 

Rellat

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2012
Beiträge
331
Genauso googelt man halt auch :noplan: wenn du einfach ein englisches Wort ohne Kontext eingibst - was erwartest du da jetzt von Google?
Das ist doch genau das auf was ich hinaus will. Es wurde geschrieben
Da wird man nichts finden. Das ist normal mit externem Bildschirm (ohne Clamshell) und nach Installation einer Betasoftware wirds selten besser. Das hätte man aber recherchieren können, dass sich mit Big Sur nichts ändert. Allenfalls wenn Apple sich mal erbarmt den Grafiktreiber zu optimieren.
Darauf habe ich in Google das Wort "Clamshell" eingegeben sogar auf der Apple Supportseite.
Es kommt dann halt nix. Ich weiß ja gar nicht, dass das ein "mode" ist
Ich wollte nur darauf hinweisen, dass für es für einige User schwierig ist mit Apple Fachausdrücken, die ein normaler Mensch halt nicht versteht, etwas mit den Antworten anzufangen.
Ich finde es nicht viel verlangt in verständlichen Deutsch eine Antwort zu schreiben. Die Zeit sollte man sich schon nehmen. Das mit der Zeit nehmen gilt auch für das Lesen.
Einfach mal kurz drauf los ballern bringt oft wenig.