1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme externer Monitor an Powerbook

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Oberlahn, 11.03.2004.

  1. Oberlahn

    Oberlahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    kann mir jemand helfen?
    habe über das Adapterkabel mein neues 12" PB an einen 17" Dell
    Monitor angeschlossen. Das Powerbook hat den externen Bildschirm auch gleich beim Hochfahren erkannt. In der Einstellung Monitore habe ich alle Varianten durchprobiert. Es erscheinen nur Streifen.
    Der Monitor ist aber i.O., am Windows-Rechner arbeitet er einwandfrei. Komisch ....

    Hat jemand noch einen TIP?
    Bin am verzweifeln ....
    Merci!
     
  2. Oberlahn

    Oberlahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Probleme externer Monitor am Powerbook

    Hallo zusammen,

    ich poste das ganze nochmal, weil ich wirklich Hilfe brauche.
    Ich bekomme den externen 17" Monitor (Dell 1025) am neuen 12"PB einfach nicht zum Laufen. Die Verbindung ist da, der Monitor wird auch erkannt.

    Aber egal welche Einstellung ich auch wähle:
    Die Streifen + Frequenz ändert sich, aber es erscheint kein gescheites Bild.

    Bin jetzt so ziemlich am Ende.
    Noch schlimmer: An einer W***-Kiste läuft der Monitor
    einwandfrei.

    Weiß´ jemand Rat ????
     
  3. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Am Moni wird das nicht liegen. Ich vermite mal das das Adapterkabel 'ne Macke hat. Wenn's ganz heftig wird ist dein schönes PB im Hinterteil (der Stecker oder der RAM-DAC für den externen Anschluß :mad:).
    Probier das selbe nochmal mit nem anderen Monitor (bein einem Kumpel, auf Arbeit oder so). Wenn es noch immer nicht geht schaff ds Ding zum Händler, ich hoffe du hast da noch Garantie drauf.
    Echt Schade.
     
  4. 1th_MACac

    1th_MACac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    8
    TFT oder CRT

    Hallo,

    ist dein Monitor ein TFT oder CRT (Röhre)???

    beim TFT musst du am Monitor selbst die Frequenz noch anpassen bzw. versuchs mal mit der Automatischen einstellung!!

    Melde dich ma kurz obs ging..

    G

    1th_MACac
     
  5. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Der Dell ist 'ne Röhre.
    Wer lesen und googlen kann ist klar im Vorteil.
     
  6. Oberlahn

    Oberlahn Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Danke für die Antwort. Habe zwischenzeitlich das Problem gelöst.
    Anderes Modell von Dell angeschlossen (ebenfalls Röhre), der Bildschirm wurde sofort erkannt + funktioniert einwandfrei.

    Mir ist das so erklärt worden, dass nicht alle Monitore ein Signal senden, welches zur automatischen Erkunnung benötigt wird.
    Aber das kann ich nicht beurteilen.

    Grüsse
    Oberlahn
     
  7. iCe_cUbe

    iCe_cUbe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    kurze Frage: Wie alt ist der Dell ??? Das ''Signal'' sind 2 Anschlüsse für die DDC (Display Data Channel) Kommunikation zwischen GraKa ind Moni.
    Das gabs bei menen Monitoren schon seit ich glaub '94 oder so. Vorher wurden über diese 2 Anschüsse Auflösungen von Festfrequenz Monitoren eingestellt (EGA/VGA, Apple, SUN und HP haben das ähnlich genutzt war vor 92 aber alles nicht standartisiert)

    http://www.webopedia.com/TERM/D/DDC.html