Probleme cMP5.1 BigSur auf NVMe

mlgore

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2004
Beiträge
6
Hallo,
ich hab auf meinem cMP5.1 schon erfolgreich BigSur auf einer 840EVO SSD am laufen mit OpenCore.
Nun wollte ich das ganze beschleunigen und hab mir eine kryoM.2 mit einer WD Black SN750 NVMe zugelegt. Die ist in PCIe Slot 4, in Slot 1 is ne RX570. Firmware 144.
Wie gehe ich am besten vor, um BigSur auf die NVMe zu bekommen? Weil einfach installieren und Neustarten is nicht, weil auf die NVMe ja kein OpenCore kann/soll. Bin jetz nich so der Crack, aber wenn ich das richtig verstanden hab, muss der Rechner OpenCore von der EFI Partition der SSD laden und danach kann er BigSur von der NVMe starten, oder? Wie bekomme ich das denn hin? Warum soll man eigentlich kein OC auf ne NVMe bringen?

Meine Versuche enden immer darin, dass sich der cMP 2 min nach dem Einschalten wieder ausschaltet. Mit der Original-GraKa seh ich das Verbotsschild bevor er sich wieder ausschaltet...weil er ja kein OC findet.

Bin für jede Hilfe dankbar
 
Zuletzt bearbeitet:

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
7.708
OC kannst schon auf eine NVMe machen, nur geht das nicht mit jeder, oder nicht mit jeder stabil.

Bevor man sich da Probleme schafft macht man das halt lieber auf eine Sata SSD / Platte. USB Stick geht auch. Kann man leichter entfernen wenn es hakt.

Ansonsten haben wir hier einen Thread: cMP 5,1 und BIG SUR

Ob das jetzt eine NVMe ist ist erst mal egal. Partitionsschema GUID vielleicht noch beachten wenn die NVMe neu ist.

BigSur kannst mit CarbonCopyCloner (letzte Beta) auf die NVMe kopieren wenn ccc die NVMe löschen lässt.

https://bombich.com/de/kb/ccc5/frequently-asked-questions-about-ccc-and-macos-11
 

mlgore

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.06.2004
Beiträge
6
Danke dir für den Hinweis! Hab OC jetzt auf einem USB-Stick laufen und damit erkennt er auch endlich BigSur auf der NVMe. Is ne super Lösung und funktioniert Sahne.

THX
 
Oben