Probleme bei Löschung von Daten auf externer HD

miromac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge
234
Hallo zusammen,

gestern habe ich eine bootfähige Kopie meiner MacBook-Festplatte mit SuperDuper auf eine externe Festplatte
kopiert. Grund: ich brauchte mehr freien Speicherplatz zur Videobearbeitung. Deshalb habe ich auf der externen
Festplatte durch das Löschen von (für diesen Zweck nicht notwendigen Programmen) u.a. Programme aus dem
Programm-Ordner, Fotos aus iPhoto und die Musiktitel aus iTunes in den Papierkorb bewegt und gelöscht. Jetzt
hatte ich genug freien Platz für die Videobearbeitung auf der externen Festplatte - die Videobearbeitung
funktionierte wunderbar.

Das böse Erwachen heute: auf der MacBook-Festplatte sind die Programme und
Dateien auch gelöscht, obwohl ich doch m.E. nur auf der externen Festplatte die Löschungen vorgenommen hatte.
Wie kann ich die MacBook-Festplatte wiederherstellen? Mein Versuch mit Timemachine scheitert an mangelndem
Platz auf der MacBook-Festplatte. Wie sollte ich vorgehen, um meine MacBook-Feszplatte wieder herzustellen?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten!

miromac :)
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.396
Verstehe das nicht.
Du erstellst eine bootfähige Kopie der internen Platte auf eine externe weil du mehr Platz brauchst? Wozu dann die Kopie? und warum löscht du dann auf der bootfähigen Kopie die Programme und Fotos? Warum lässt du die Platte nicht einfach leer, dann hast du Platz.
Wenn Timemachine an Platz auf der internen scheitert, ist doch wohl klar, was du tun musst, Platz schaffen.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2005
Beiträge
17.362
eins verstehe ich nicht. warum klonst du zuerst und löscht dann noch in deinem klon die programme und dateien?
war es nicht sinnvoller gewesen, in deiner macbook platte ein wenig platz zu schaffen?

du könntest das versuchen: in der time machine per finder im letzten ordner navigieren und dir da deine programme und dateien herauskopieren (zb. auf ein anderes medium einfügen)...
oder noch besser: du machst deine macbook festplatte ordentlich frei und wiederherstellst per time machine selber diese sachen.
 

miromac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge
234
Ich bedanke mich für Eure schnellen Antworten! Wollte auf der externen HD nur das Brennen von Videos auf DVD autark vornehmen. War wohl zu umständlich gedacht!
Warum beim Löschen auf der externen HD dann auch auf der eigentlichen MacBook Festplatte die Daten verschwunden sind verstehe ich nicht!
Habe jeetzt ein Backup der kompletten Festplatte via Time Machine für mein MacBook gemacht und alles ist wieder gut

miromac
 

mikrowellenpiet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
2.192
Warum beim Löschen auf der externen HD dann auch auf der eigentlichen MacBook Festplatte die Daten verschwunden sind verstehe ich nicht!
Das passiert auch nicht. Da wirst du irgendetwas falsch gemacht haben. Hast du vielleicht über die Suche gearbeitet, so dass Du versehentlich auf beiden Platten gelöscht hast?
 

miromac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2005
Beiträge
234
Das passiert auch nicht. Da wirst du irgendetwas falsch gemacht haben. Hast du vielleicht über die Suche gearbeitet, so dass Du versehentlich auf beiden Platten gelöscht hast?
Möglich, dass es so war. Aber beruhigend zu wissen, dass 'das auch nicht passiert'!

miromac