Probleme bei der Email-Postfach-Wiederherstellung aus Time Machine

tiger99

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.03.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
1
Hallo Leute:

Vielleicht könnt Ihr helfen: Habe heute mit leichtem Schrecken festgestellt, dass mein "Gesendet-Postfach" nur noch Emails der vergangenen 2 Wochen enthält. Kein Problem, hab ich gedacht, hab ja Time Machine.
Betriebssystem ist übrigens MacOS Sierra, ich nutze das Apple-Mail-Programm und es handelt sich um ein IMAP-Postfach.

Probleme:
- Mit Time Machine scheint eine Wiederherstellung des Email-Postfachs nicht möglich: Der "Wiederherstellen"-Button wird nicht angezeigt. (Auch bei Rechtsklick auf einzelne Email erscheint kein Kontext-Menü über das die Email vielleicht wiederherstellbar ist). (Das Wiederherstellen irgendwelcher anderer Dateien im Finder funktioniert reibungsfrei!).
- Dann in der Ordnerstruktur auf dem Time Machine Laufwerk das "Gesendet-Postfach" von vor rund 2 Wochen gesucht (und auch gefunden in "Datum vor rund 2 Wochen/Benutzerordner/Library/Mail/Vx/...")
- Eine Datei "Gesendet.mbox" gefunden. Ist aber gar keine Datei (im Standard-mbox-Format) sondern ein Verzeichnis mit rund 20 Unterverzeichnissen über die alle Emails irgendwie verstreut liegen.
- Ins Home-Verzeichnis verschoben und im Mail-Programm per "Postfächer importieren ..." importiert. Leider werden alle Unterverzeichnisse als einzelne Postfächer angelegt.
- Versucht die Emails den vielen Postfächern in ein einziges Postfach zu verschieben (etwas mühsam aber machbar). Problem: Das Verschieben von Emails mit Dateianhang wird verweigert.

Fragen an Euch:
- Wieso geht die von Apple vorgesehene saubere Time Machine Wiederherstellung eigentlich nicht (also warum habe ich beim Mail-Programm beim Time Machine Zeitstrahl keinen Button "Wiederherstellen"?
- Wie kann ich alternativ meine ganzen Emails wieder in EIN lokales Postfach verschieben inklusive der Dateianhänge.

- Könnt Ihr eine Time Machine Alternative nennen, die keine Probleme mit der Wiederherstellung von Email-Postfächern hat (aber genauso komfortabel zu bedienen ist wie Time Machine)? Kann vielleicht Chronosync sowas?

Vielen Dank und Grüße - Tiger99
 

win2mac

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
3.886
Punkte Reaktionen
977
weil die mails bei IMAP eigentlich beim Provider liegen
 

tiger99

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
17.03.2007
Beiträge
81
Punkte Reaktionen
1
Ja, aber beim Öffnen des Mail-Programms wird doch eine Kopie gezogen und lokal gespeichert. Dadurch kann man bereits empfangene Emails ja auch offline lesen.
 
Oben