Problem mit WLAN (FLUGHAFEN) an der Goethe-Uni Frankfurt

  1. Ben-1512

    Ben-1512 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    Moin...

    Hab den Kram in Frankfurt über die 802.1X-Verbindung eingerichtet. Alles funktioniert bestens, die Verbindung ist schnell, alle Browser funktionieren, Adium, Vienna, aber...

    ...Thunderbird kann nur emails empfangen, jedoch nicht versenden. Die Verbindung zu meinem 1&1 Postausgangsserver wird nicht aufgebaut. Ich hab die Zertifikate soweit überprüft, die sind alle installiert. Wie bring ich meinen Thunderbird zum Versenden von emails ?

    Danke und Gruß

    Ben.
     
    Ben-1512, 05.12.2006
  2. Tristan85

    Tristan85MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    ja das liegt daran, dass die meisten mailserver da gesperrt sind...
    Frag mich nicht warum.
     
    Tristan85, 05.12.2006
  3. Ben-1512

    Ben-1512 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    Hmmm... das ist doof, aber kein Weltuntergang.

    Danke.

    Ben.
     
    Ben-1512, 05.12.2006
  4. knarx

    knarxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.06.2006
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    1
    Es geht über den mail.uni-frankfurt.de-Server oder so.
    Setz den mal in den Postausgang in den Einstellungen oder benutz zum Versenden an der Uni direkt die Uni-Adresse oder eben den Webmailer, wobei das bei den meisten kostenlosen ja zu diesen furchtbaren Anhängen führt...
     
    knarx, 05.12.2006
  5. Ben-1512

    Ben-1512 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    6
    Jep, genau diesen Weg bin ich dann auch über meinen 1&1 Webmailer gegangen. Nur hat der es schon geschafft, ganze Anhänge wegzulassen, weshalb ich mich bei diesem unfähigen Webmailer auf einfache Nachrichten beschränke.

    Nun denn, danke für die Info.

    Ben.
     
    Ben-1512, 05.12.2006
  6. theoldgimlet

    theoldgimletMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    48
    Könnte es auch vielleicht daran liegen, dass am Flughafen einfach der Port 25 blockiert wird, wie so oft. Probier doch mal den alternativen SMTP-Port deines Providers.
     
    theoldgimlet, 05.12.2006
  7. ChrisX

    ChrisXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    1&1 -> eigene Domain deswegen vermutlich kein Freemailer.

    ABER schon mal über Google Apps for your Domain nachgedacht?

    Weltklasse, echt!
     
    ChrisX, 05.12.2006
  8. theoldgimlet

    theoldgimletMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    48
    Das ist klar @ChrisX, aber in letzter Zeit blockieren viele Netze ausgeht den Port 25, gerade bei WLANs. Daher kommst du oft an deinen SMTP Server nicht heran. Und auch die Server der Hoster für eine eigene Domain werden in der Regel Port 25. Eine Alternative ist dann den alternativen Port zu verwenden oder auf SSL bei SMTP umzustellen, da dann auch ein anderer Port verwendet wird.
     
    theoldgimlet, 05.12.2006
  9. ChrisX

    ChrisXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Okay, mein Posting sollte klären, daß er Webmailer mit sehr guter Funktion (GoogleMail) haben kann. Der 1&1 Webmailer ist ja wirklich bescheiden, den kenne ich selber. Und da genau das hier thematisiert wurde, geht es darum die Nutzung einer Weboberfläche als Alternative für SMTP-Versand in Betracht zu ziehen.

    Außerdem hilft dir auch ein alternativer Port recht wenig, wenn ein Proxy zum Einsatz kommt.
     
    ChrisX, 06.12.2006
  10. Kai-Christoph

    Kai-ChristophMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2005
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    2
    Weltklasse, wenn man sein Leben mit Google teilen will! :eek:

    Schon mal drüber nachgedacht, dass Google dann Deinen kompletten Datenverkehr "mithört"?

    Diese Google Apps sind echt die Datenschutz-Pest!!! :mad:

    lg

    KC
     
    Kai-Christoph, 06.12.2006
Die Seite wird geladen...