problem mit mobile time machine backups

micha91

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2010
Beiträge
179
hi, hab folgendes Problem, habe 200gb hd filme auf mein mbp gepackt dann wurden mobile time machine Backups auf die interne Festplatte die 500gb groß ist gemacht. Da das eigentliche time machine zu klein ist für die über 200 gb werden die mobile Backups nicht von der internen gelöscht wie bekomme ich die nun runter?
das mbp zeigt mir an es wären 313 gb auf dem mac im gebrauch, dabei hab ich die knapp 220 gb längst gelöscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Die lokalen Backups werden nicht gelöscht, sondern neben denen auf der externen Festplatte aufbewahrt. Apple-Fans können erklären, warum das ganz toll ist, die wissen auch genau, dass diese lokalen Backups keinen Festplattenplatz verbrauchen, obwohl der stetig kleiner werdende freie Platz dagegen zu sprechen scheint.

Man wird sie los, indem man die lokalen Backups deaktiviert. Im Terminal eingeben: sudo tmutil disablelocal
Um sie wieder einzuschalten, gibt man ein: sudo tmutil denablelocal
 

micha91

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2010
Beiträge
179
was ich nicht verstehe, nachdem ich meine time machine platte angeschlossen habe, waren die 200gb immer noch auf der internen verbraucht, ohne das ich die filme finden konnte auf der hd. Und das mit den Terminal befehlen hab ich schon gemacht geht irgendwie nicht, werde wohl ein neues time machine Backup anlegen
 
Oben