Problem mit Midiman AudioQuattro

Diskutiere das Thema Problem mit Midiman AudioQuattro im Forum Musik, Audio, Podcasting.

  1. christosx

    christosx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2002
    hallo audiofreaks
    habe seit kurzem ein problem bei der aufnahme von audio
    arbeite mit: ti-book 550, 512mb RAM, jaguar 10.2.1, Midiman AudioQuattro USB interface, treiber dafür 1.2. für osx,
    mit versch. software, peak 3.1, deck 3.5, audiocorder
    der ton wird immer mit extremer verzerrung aufgenommen, egal mit welcher sample-rate oder bit-rate. mit internem micro geht aber alles gut, tonausgabe über quattro ist auch super.
    hat jemand da eine idee?
    unter os 9 läuft alles natürlich prima.
    christosx
     
  2. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    ...

    Möglicherweise solltest du die Eingangslautstärke/-empfindlichkeit mal richtig konfigurieren... :D

    Gruß, Vevelt.
     
  3. christosx

    christosx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2002
    quattro-problem

    hallo vevelt
    also der eingangspegel scheint o.k. zu sein. zumindest laut pegelanzeige der software. ich habs aber auch schon untergedreht, das ganze ist dann sehr leise aber trotzdem verzerrt.
    gruß
    christosx
     
  4. Vevelt

    Vevelt Mitglied

    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.09.2001
    Sehr merkwürdig... ist das bei allen Aufnahmequellen so?
    Kannst du eine Eingangsverstärkung ein-/ausschalten?

    Gruß, Vevelt.
     
  5. christosx

    christosx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2002
    hallo vevelt
    in dem dienstprogramm "audio-midi-konfiguration" ist zwar sowas vorgesehen, ich kann da aber nichts anwählen, sobald ich als gerät das quattro auswähle. ich werd mal bei midiman anfragen oder die treiber (zum dritten mal) neu installieren. vielleicht gibt es beim ja auch nächsten os-update noch neue sachen.
    vielen dank erstmal
    christosx
     
  6. conny

    conny Mitglied

    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.03.2002
    Hi chriszosx,

    mit welche Auflösung (Bit-Tiefe) nimmst du auf und welche hat die Wiedergabe oder in welcher Bit-Tiefe speicherst du das?

    Speicherst du in 24 Bit und gibst das als 16Bit wieder wird es verzerrt!

    ---------

    Ich kenn auch nicht alles - sah aber gerade bei Midiman, daß das 24 Bit kann, also überprüfe deine EInstellungen dahingehend einmal.

    conny

    Edit:
    Das Interface müßte Schalter haben, mit denen du die Eingangsempfindlichkeit zwischen +4dB und -10dB umschalten kannst!
     
  7. mampfi

    mampfi Mitglied

    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Worüber nimmst Du auf?

    Hallo christophx,

    wichtig ist auch, worüber Du aufnimmst, möglicherweise stimmt zwar der Eingangspegel, aber das Signal kommt schon übersteuert im midi-man an.
    Gruß, Manfred
     
  8. christosx

    christosx Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.09.2002
    badaudio im jaguar

    hallo leute
    also aufgenommen hab ich mit 16bit und auch damit abgespielt.
    wenn ich beim midiman über directmonitor abhöre (also direkt durchs gerät ohne mac) ist da auch nichts verzerrt, außerdem läufts ja auch im os9. kann also nicht verzerrt reingehen. scheint irgendwie ein jaguar problem zu sein, denn mit 10.1. ging es auch. aber ich bin weiter für neue vorschläge offen
    gruß
    christosx (oder doch christos9)
     
  9. mampfi

    mampfi Mitglied

    Beiträge:
    1.098
    Zustimmungen:
    27
    Mitglied seit:
    19.06.2002
    Audio unter OS X an sich super!

    Also an der generellen Audio-Geschichte unter OS X 10.2.1 kanns eigentlich fast gar nicht liegen. Ich nehme regelmäßig mit meinem MoTU 828 über FireWire unter OS X 10.2.1 auf und die Treiber für das MoTU sind sogar noch Beta. Bei mir klappt alles ganz hervorragend (mit Logic Audio Platinum 5.4).
    Vielleicht ergibt eine Nachfrage bei Midi-Man Neuigkeiiten. Weiss sonst im Moment auch nicht weiter. Grüße, Manfred
     
  10. Kraftbuch

    Kraftbuch Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Audiosport

    Das liegt schon an 10.2.1. oder zumindest am Treiber, der nicht 10.2 fähig ist.
    ich habe nämlich exakt die gleichen Probleme mit dem Audiosport Quattro.
    Auf 10.1.5 läufts, auf 10.2.1 läufts nicht (verzerrte Aufnahme)

    Grüsse
     
  11. Bodo

    Bodo Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.11.2001
    Jaguar-Problem

    Ich hab jetzt auch eine kleine Weile von Edirol den UA-5. Unter Classik kann ich mit den ASIO-Treibern wunderbar mit 24 Bit und 48 KHz aufnehmen und wiedergeben.

    Unter Jaguar (ok, die OS X-Treiber sind noch Beta) siehts da übel aus. Sobald ich den UA-5 in den Advanced-Mode versetze (im Prinzip alles außer 44,1 KHz bei 16 Bit) wirds übel. Mit Amadeus gehts noch. Ich spiele aber gerade mit der Beta von Abletons Live 2.0 rum - und das Ergebnis ist markerschütternd.

    Hoffentlich ist das mit 10.3 erledigt. OS X soll ja schließlich DAS Audio-Betriebssystem sein bzw. werden.
     
  12. Kraftbuch

    Kraftbuch Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Aufnahme Probleme

    hallo zusammen

    dieses mail habe ich nach einem weiteren beschwerde-mail an den midiman support erhalten:

    "Hallo,

    der aktuelle Stand ist das es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein Jaguar Problem handelt. Unter OS 10.1.x treten diese Probleme nicht auf und mit sämtlichen Hadware Kombinationen ist kann dieses Phänomen auftreten, nicht nur bei M-Audio Produkten.

    Natürlich werden wir uns hüten Apple schlecht zu machen und unseren Kunden ein Downgrade auf ein älteres Betriebssystem empfehlen, aber wenn sich unsere Vermutung bestätigt muss Apple selbst ran an das Fix."


    mich würde interessieren ob jemand von euch erfolgreich ein usb/firewire audio-interface
    benutzt unter 10.2, und wenn ja, welches?

    grüsse
     
  13. Kraftbuch

    Kraftbuch Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Aufnahme Probleme

    hallo zusammen

    dieses mail habe ich nach einem weiteren beschwerde-mail an den midiman support erhalten:

    "Hallo,

    der aktuelle Stand ist das es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um ein Jaguar Problem handelt. Unter OS 10.1.x treten diese Probleme nicht auf und mit sämtlichen Hadware Kombinationen ist kann dieses Phänomen auftreten, nicht nur bei M-Audio Produkten.

    Natürlich werden wir uns hüten Apple schlecht zu machen und unseren Kunden ein Downgrade auf ein älteres Betriebssystem empfehlen, aber wenn sich unsere Vermutung bestätigt muss Apple selbst ran an das Fix."


    mich würde interessieren ob jemand von euch erfolgreich ein usb/firewire audio-interface
    benutzt unter 10.2, und wenn ja, welches?

    grüsse
     
  14. Bodo

    Bodo Mitglied

    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    09.11.2001
    Ausschließlich USB Audio-Interfaces

    sind davon betroffen. Auch die englischsprachigen Websites sind voll mit Problembeschreibungen.

    Wenn Du diesen Tread nochmal durchließt, wirst Du feststellen, das nur @mampfi keine Probleme hat, er benutzt aber auch ein Firewire-Interface.
     
  15. Kraftbuch

    Kraftbuch Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2002
    geil. nach update (10.2.3) funzt das audio interface!

    zieht euch das update rein und alles wird gut.
    (bei mir auf jeden fall)

    gruss, kraftbuch
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...