Problem mit MacBook ,langsam /einfrieren/nicht Booten und und und

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo liebe Mac Community,
ich versuche nun schon Wochen krampfhaft mein MacBook wieder in den Gang zu bekommen .
Das Book ist nun etwas über ein Jahr alt (mid2010) und die Garantie ist abgelaufen.
Angefangen hat alles mit dem update auf 10.6.8 ,während der Installation hat si h das MacBook aufgehauen und nix ging mehr,dachte erst die Installation dauert länger aber als ich es eine Nacht hab durchlaufen lassen war es klar....eingefroren.
Hab es dann versucht im sicheren Modus zu starten nur leider ging der ladebalken nur halb voll und verschwand dann . Im verbose Mode ging es dann war aber sehr sehr langsam ,zb.öffnen des Finders ca.15 sec und immer wieder kam die bunte Blume .
Habe dann das Snow Leopard komplett neu instaliert ohne Probleme obwohl die Installation über 4stunden dauerte (denke mal nicht das dass normal ist?!?)
habe dann das Combo update runter geladen (10.6.1) nur leider blieb dieses wieder bei der Installation hängen .hatte aber zum Glück kurz zuvor ein back up erstellt ,hatte leider damals alsich es gekauft habe keins gemacht . Leider!!!
Also sys wieder neu hergestellt und versucht über die Autom.Software Aktualisierung das update zu installieren,leider wieder das gleiche eingefroren .
Dann dachte ich ist das sys vielleicht nicht richtig installiert,also nochma die HDD formatiert und nochma ohne sys Wiederherstellung oS x SL neu aufgespielt. Wieder versucht das update dann zu installieren aber nach ca. 5std. Stand dann Error dort. Also langsam reicht es mir echt hin . Neuster stand ist das ich das sys wiederhergestellt habe ohne update und er is immer noch sehr seeeeeeehr langsam ,so macht das einfach keinen spass. Apple Jack hat auch angezeigt das alles okay ist , Rechte hab ich auch durchsuch und reparieren lassen sowie die HDD alles i.o. .Onyx und remember hab ich auch aufgespielt die zeigen beide auch an das alles okay sei.

Kann es sein das trotzdem ein RAM Modul kaputt ist?

Bevor ich dieses hier gerade geschrieben habe und euch um Hilfe bitte habe ich schon hier im Forum und in andern mich belesen und versucht es selbst wieder hinzubekommen, leider ohne Erfolg und das nun schon 3 Wochen .

Kann mir da jemand einen Tipp geben oder mir helfen ???

Lg Tom
 

manue

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
27.140
Punkte Reaktionen
2.231
Hast du die Festplatte mal überprüft?
Klingt irgendwie verdächtig nach defekter Festplatte...
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
wilkommen im Forum ;)
hast du mal versucht von der ORIGINAL (grau) DVD zu booten mit gedrückter tasteC oder auch mit D für den Hardwaretest,

falls du hast ein bootfähiges system auf einer ext. HD geht auch gut zum testen, dann würdest du nämlich sehen, wie schnell oder langsam das system läuft, ob ggf. wie manue schreibt, die HD abraucht, ich tippe es auch

sofern du eine ext. HD hast, würde ich da einmal ein system drauf installieren, dann kannst du es testen
 

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Jap habe ich gemacht die HDD scheint okay zu sein ,zeigt also keine Fehler an , es war ein kleiner Fehler bei der Volume Überprüfung die aber repariert wurde.
Die Rechte wurden auch repariert.

Bei mir sind beide DVDs grau ,eine für die os x install und eine mit den Applications .
Habe die install DVD rein gelegt ,mit c gebotet und somit das sys 2 mal schon neu aufgespielt.
Und 2mal wiederhergestellt.
Wiederhergestellt habe ich es von einer ext. HDD ,also das back up .
 
Zuletzt bearbeitet:

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
dann sieht es ja so aus, als wenn, ausser die HD, alles OK ist, ich würde mal eine ext HD mit bootfähigem system erstellen, dann kannst du ggf ganz schnell erkennen, ob es an der internen HD liegt. alles andere ist herumstochern und nix finden
 

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
So ,hab jetzt nochmal den hardware Test durchgeführt , dieser findet aber auch kein Problem.

Meinst du quasi , os x auf eine externe HDD ,also über USB ans MacBook anstöpseln und darauf dann installieren ?
 

Retnueg

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2008
Beiträge
15.763
Punkte Reaktionen
1.367
So ,hab jetzt nochmal den hardware Test durchgeführt , dieser findet aber auch kein Problem.

Meinst du quasi , os x auf eine externe HDD ,also über USB ans MacBook anstöpseln und darauf dann installieren ?

genau so ist es, als ziel-installtionsvolumen wählst du die ext. aus. wenn alles fertig ist, den mac mit gedrückter alttaste booten, dann kommt die auswahl, HD intern und ext.

wenn der mac nicht so lahm wäre, könntest du schneller einen klon deiner HD erstellen, aber das macht in deinem Fall wohl eher keinen sinn ;)

sofern du dann deine anderen daten noch anderweitig gesichert hast, kannst du ja dann von der ext. aus im FPDP mal die interne richtig prüfen bzw. neu formatieren, löschen Guidschema usw...


dann kannst du direkt im anschluss von der ext. das system auf die interne klonen 1:1, das spart dir die neuinstallation ein drittes mal auf der intern HD

zum klonen schaue in meine signatur, oder ggf. wenn du möchtest, kann ich dir eine bebilderte beschreibung per mail senden, dann PN mit mailadr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Gut dann werde ich das erstmal so versuchen, mal Schaub ob Es das Problem ist, melde mich dann wenn ich mehr weiß.

Vielen dank erstmal für die schnellen Antworten ;-)
 

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
So habe alles jetzt mal so gemacht wie es hier gesagt wurde und es liegt echt an der HD!!!!

Installation +update auf der ext. Hat geradem etwas über eine Stunde gedauert .

Vielen Dank nocheinmal für den Tipp , war echt schon am verzweifeln !!!!

Habe mir jetzt erstmal eine neue HD von WD die Scorpio Black mit 320 GB 7200 und 16 MB Cache bestellt,

Dazu noch einen 4 GB RAM Riegel , hoffe das dersich mit den anderen einem 1GB RAM Riegel auch verträgt ?!?

Er hat auch 1066 MHZ und ist 204 polig , von daher müsste eigentlich alles fkt. ?!?!

Hoffe dochmal das esdakeine weiteren Probleme gibt.....

Werde dir nochmal eine PN schicken , würde nämlich gerne dasaß dann auf die neue HD Klonen ;);)
 

manue

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
27.140
Punkte Reaktionen
2.231
Ein 1 GB und ein 4 GB Riegel ist kein Problem, solange die Spezifikationen passen.
Dein MB braucht PC3-8500 DDR3 RAM.

Klonen kannst du ganz simpel mit dem Carbon Copy Cloner. Einfach mal runterladen und reinschnuppern; ist kostenlos.
 

Tom83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.07.2011
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Jap das stimmt soweit ,cool :):):) dann muss ich mal auf den Postboten warten :)
 
Oben Unten