Problem mit iPhoto: Import hängt sich auf

  1. artivity

    artivity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Seit kurzem habe ich das Problem, dass iPhoto einen Import von Bildern nicht beendet, egal, ob viel oder wenige. Ich muss dann iPhoto gewaltsam "sofort beenden". Nach dem Neustart sind die Bilder zwar alle importiert, aber eine Lösung auf Dauer ist das nicht.

    Diese Versuche, das Problem in den Begriff zu bekommen, schlugen fehl:
    iPhoto selbst auswechseln
    Die Reparatur-Optionen über Programmstart + Apfel + ALT
    com.apple.iPhoto.plist gelöscht

    Habt Ihr noch eine Idee?
     
  2. uncleWalter

    uncleWalter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2003
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ist bei mir auch schon seit längerem so, hab auch schon alles probiert. Wie sieht dein Setup denn aus? Ich habe ein iBook G4 12", 800MHz, neuestes OSX (der Fehler hält sich schon seit mehreren Generationen...) und eine Nikon D50.
     
  3. artivity

    artivity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Setup: PowerBook G4/1,5GHz mit 10.4.8, iPhoto 6.0.5. und Sony DSC-H1. Ca. 5.000 Bilder in der Library.

    Bei mir tritt es erst seit kurzem auf. Kann mich an keinen Absturz etc. erinnern, der es ausgelöst haben könnte. Fand mein iPhoto immer sehr stabil und zuverlässig.

    Ich habe mehrfach schon *sehr* vorsichtig mit iPhoto Buddy aufgeräumt und sehe da auch keinen Zusammenhang.
     
  4. miss.moxy

    miss.moxy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    6.539
    Zustimmungen:
    624
    iPhoto -> iApps

    bitte - danke
    lea :)
     
  5. lanti

    lanti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    hmh, ich hab das auch - habts ihr addons zum IPhoto dazuinstalliert?
     
  6. artivity

    artivity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich nicht. Bei mir kam das vermutlich durch exzessive Bilder-Schieberei von einem Film in den anderen zustande. Auf Dauer bringt das iPhoto durcheinander.
     
  7. lanti

    lanti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    das kann sein -- ich hab schon viel importiert und gelöscht, wenn auch nicht zwischen Filmen verschoben.

    Hast du das dann wieder wegbekommen oder lebst du nun einfach damit iPhoto von Zeit zu Zeit mit Alt-Apfel-Esc beenden zu müssen?
     
  8. artivity

    artivity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Das wäre mir zu riskant; irgendwann ist dann alles weg. Ich migriere jetzt schrittweise meine Bilder in Aperture; mühsam, aber ich sehe keinen anderen Weg.
     
  9. lanti

    lanti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.09.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    und das (Aperture) ist besser(=stabiler)? (Kann das am Ende Schlagworte usw. in den JPEGs speichern?)
     
  10. artivity

    artivity Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Aperture hat eine andere, professionellere Bildverwaltung, auf die ich Einfluss nehmen kann und die mir im Fall eines Crashs schnelleren Zugriff auf die sortierten Originalbilder erlaubt. Mit der Verschlagwortung bin ich noch nicht vertraut. Aperture kann rundum mehr, kostet aber auch entsprechend. Insgesamt findest Du zu dem Thema sicher mehr unter
    http://www.apple.com/de/aperture/
    http://www.macuser.de/forum/forumdisplay.php?f=50
     
Die Seite wird geladen...