Problem mit externer FW-Platte

plantagoo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2003
Beiträge
447
Hi Folks,

ich habe hier eine 60 GB-Platte die in einem externen Firewire-Gehäuse hängt. Diese Platte hatte ich am PC mit 2 Partitionen a ca. 30 GB angelegt. Die eine Partition mit FAT16 zum Austausch von Daten mit dem Mac und die andere mit FAT32. Zwischenzeitlich habe ich die FAT32 in eine FAT16 "umgewandelt".

Beim Sichern von Macdaten ist mir aufgefallen, dass manche Dateien wegen ihres Dateinamens beim Schreiben auf FAT-Partionen Fehler verursachen.

Also wollte ich die erste Partition der Platte in HFS+ formatieren um ein geeignetes Backupmedium zum Wegsichern zu haben.

Jetzt wollte ich mit dem Festplattenutility (OS X 10.2.5) die erste Partition der Platte löschen und mit HFS+ "bestücken". Nach dem Löschen wird die Platte als inaktiv angezeigt, lässt sich aber mit dem Menüpunkt "aktivieren" *nicht* aktivieren. Das Festplattenutility zeigt zu diesem Zeitpunkt die Platte als HFS - ich kann aber nichts mit dem Volume anfangen.

Hänge ich die Platte komplett aus dem System und mounte sie neu, zeigt mit das Festplattenutility komischerweise wieder eine MS-DOS Partition an der Stelle an. Akitivieren kann ich sie an dieser Stelle nicht mehr. Auch wiederholtes Löschen bringt mich nicht weiter.

Hat jemand eine Idee was zu tun ist? Vor allem: Was mache ich falsch?

Bitte helft mir, damit ich die Platte zum Sichern nutzen kann.

Gruß
plant
 

Jackintosh

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
415
Hi plantagoo.

Das was Du vorhast ist mit Bordmitteln weder von Windows noch von X aus im Moment möglich. Das hängt mit kleinen Differenzen in der Verwendung der Partitionstabelle zusammen. Wenn die HD partitioniert ist, dann kannst Du nur mit dem Betriebssystem die Partitonen formatieren, mit dem die Partitionierung erfolgt ist.

Die einzige Lösung für Dein Problem ist im Moment ein kostenpflichtiges Programm für Windows, um HFS-Medien lesen zu können, wie z.b MacDrive. Die Freeware HFV-Explorer kann zur Zeit leider keine Festplatten verwenden.

Schreib einen Verbesserungsvorschlag an Apple, damit die auch das NTFS-Dateisystem zugänglich machen.

Gruß,
Jackintosh