Problem mit dem Canon i865

  1. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Leute,

    ich habe einen Canon i865 und habe ihn an meinen iMac angestöpselt. Auf der Canon Seite den aktuellen Treiber heruntergeladen und alles funktioniert soweit ganz gut. Das einzige Problem habe ich mit dem Ausdrucken von Fotos. Die sind viel zu Gelb und es fehlt jede Menge Kontrast. Egal ob ich über iPhoto drucke oder das mitgelieferte Softwareteil von Canon, immer das selbe unbrauchbare Ergebnis. Bei Windows weiß ich, kann man die Intensität der Grundfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz per Schieberegler einstellen und somit das Druckbild kalibrieren, geht das beim Mac auch ??

    Bitte helft mir, eigentlich ist der Drucker gar nicht schlecht, zumindest an meiner Windows Kiste war ich immer zufrieden mit den Ausdrucken, Fotopapier benutze ich selbstverständlich !

    MFG Nicolai
     
    Nicolai1975, 27.09.2006
  2. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Kann mir keiner weiter helfen ??
     
    Nicolai1975, 29.09.2006
  3. hurrycane

    hurrycaneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Hi, leider kann ich Dir auch nicht helfen aber mal hochschubsen. Ich habe leider das gleiche Problem.

    hurrycane
     
    hurrycane, 11.12.2006
  4. Nicolai1975

    Nicolai1975 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    5
    Hallo hurrycane !

    Ich habe das Problem gelöst !! Nimm die Original Canon Patronen für dieses Modell und alles ist erste Sahne ! Ich hatte ein Fremdhersteller Patronensystem im i865 und das war keine gute Idee ! Kann sein das du ein par mal reinigen mußt, aber dann sollte es funktionieren !

    MFG Nicolai
     
    Nicolai1975, 12.12.2006
  5. hurrycane

    hurrycaneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    schade, aber ich verwende schon länger nur Orginal-Tinte und Papier. Ich arbeite aber zur Zeit an einer anderen Lösung. Scheinbar werden die Bilder sowohl vom Programm als auch vom Treiber "verbessert". Und offenbar ist besser + besser = schlechter :D

    Trotzdem Danke und bis bald

    hurrycane
     
    hurrycane, 14.12.2006
  6. saroman

    saromanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    33
    Ich habe auch den i865 und nutze Fremdtinte von Pearl. Allerdings muss man bei Fremdtinte ständig mehrfach den Druckkopf reinigen da siese extrem schnell eintrocknet.

    Am besten immer noch die original Tinte und Papier.

    Wenn Du aber 10x15 ausdrucken willst empfehle ich dir den Canon Selphy 510. Kostet 50 Euro und druckt nur Bilder im Format 10x15 im Thermosu. Verfahren
     
    saroman, 14.12.2006
  7. hurrycane

    hurrycaneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.11.2005
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,
    diese Aussage stimmt wohl nicht ganz. In den Werbebotschaften wird da, wie ich glaube, etwas verwechselt. Das Verfahren wird "Dye-Sublimation" genannt, was neben anderen Hinweisen auf Tinte-basierten Druck schließen läßt. Thermosublimations-Drucker verwenden Tranfer-Folien mit den Farben.
    Die Kodak 10x15 Drucker arbeiten so.

    hurrycane
     
    hurrycane, 14.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Problem dem Canon
  1. Styler1988
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    505
    Styler1988
    07.12.2014
  2. catao
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    364
  3. Mainzelmann
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    972
    Mainzelmann
    08.01.2011
  4. tisc
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    3.149
    PiaggioX8
    14.03.2013
  5. MacFriemel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.662