Problem mit 12" PB und externer Monitor

Madnes2000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.12.2002
Beiträge
234
Hi,
Nachdem ich jetzt insgesamt ca. 2 Std. mit der Hotline telefoniert habe, muss ich euch jetzt auch mal fragen.
Ich habe das neue 12" PB, externe Tastatur, Maus und Monitor. Wenn ich jetzt nur den externen Monitor, ohne PB Display nutzen will, muss ich Tastatur, Maus, Monitor und Strom anschließen und während das PB zugeklappt ist, eine Taste drücke.
Jetzt wacht das PB auf und ich kann auf dem externen Monitor arbeiten, zumindest ca. 1 Min bis 30 Min, dann schläft es ein.
Es reagiert auf keine eingaben mehr, und ich muss es ausschalten.
Wer kann das mit seinem PB nachvollziehen? Die Hotline meint, das es ein Hardwarefehler sein könnte und ich es in die Werkstatt geben soll.
Was sagt ihr dazu? Wenn das Display und der externe Monitor gleichzeitig in Betrieb sind, geht alles perfekt.
Gruß
Madnes2000

P.S. Die Apple Hotline ist übrigens sehr sehr nett. So was bin ich von Wintel nicht gewohnt :D
 

Homer

Aktives Mitglied
Registriert
22.03.2003
Beiträge
1.255
Ich such auch grad nach ner Lösung, wie ich den TFT vom iBook aus machen kann und trotzdem per externem Monitor noch arbeiten kann.

Der Trick von Dir funzt bei mir auch nicht:
Externe Tastatur + Mouse dran, zuklappen -> iBook pennt ein.
Auf externer Tastatur eine Taste drücken -> iBook wacht auf, pennt aber nach ein paar Sekunden wieder ein :-(

Ich drehe im Moment einfach die Helligkeit vom TFT auf Minimum, aber es geht dabei nicht ganz aus.

Gibts da irgendeinen Trick/Tastenkombination?????

Schöne Ostern,

Homer
 

hope13

Mitglied
Registriert
20.03.2003
Beiträge
481
Hi,

ich arbeite auch mit externe Tastatur,Maus und TFT Monitor über einen Adabter da ich die Win-Tastartur und Maus verwende. PB G4 12´ klappe ich zu und bringe sie zum starten wenn ich das Scrollrad der Maus drücke. Bei mir schläft es nicht ein sondern kann ganz normal arbeiten ohne das es sich nach gewisser zeit ausschaltet.... Kuckt doch mal was ihr bei euren Energiemodus eingestellt ist vieleicht liegt da euer fehler...
 

letsdoit

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
972
@homer

afaik geht es nur beim powerbook dass man das book schließt und am externen screen und mit externer tastatur/maus arbeitet.

das iBook unterstützt das nicht. ich habe auch noch nichts von einem "patch" gehört, der das beim iBook ermöglichen soll.

also bleibt uns "armen" iBook - Usern nichts anderes übrig, als das iBook offen zu lassen. :-(

Ich hab mich übrigens auch schon einige male darüber geärgert.

so on letsdoit
 

Homer

Aktives Mitglied
Registriert
22.03.2003
Beiträge
1.255
Hey!

Hmmm echt schade! Ich hab auch grad in anderen Foren gelesen, dass es wohl nicht geht :(

Naja, kann man nix machen...

Homer
 
A

abgemeldeter Benutzer

Ich vermute, es liegt am angeschlossenen Monitor.

Wenn der Monitor kein vernünfitiges DDC-Signal (Data Display Channel) über den I2C-Bus liefert, weiß die PMU (Power Management Unit, ein Baustein auf dem Mainboard, der unabhgängig vom Betriebssystem arbeitet) nichts von dem angeschlossenen Monitor und legt das PowerBook in den Ruhezustand, sobald der Deckel geschlossen wird.

Außerdem funktioniert das AFAIK nur, wenn deas PowerBook am Netzteil hängt.
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Registriert
20.09.2002
Beiträge
1.173
@._ut:

Das kanns aber auch nicht wirklich sein, immerhin arbeitet er am PowerBook mit externer Tastatur. Zumindest die externe Tastatur sollte die PMU mitbekommen.
 

Madnes2000

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.12.2002
Beiträge
234
Hi,
nachdem Apple mein PB repariert hat, es es jetzt bei mir auch einwandfrei.
Gruß
Matze

P.S. Mein Händler meinte es war wahrscheinlich die Hauptplatine.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Original geschrieben von Jazz_Rabbit
Das kanns aber auch nicht wirklich sein, immerhin arbeitet er am PowerBook mit externer Tastatur. Zumindest die externe Tastatur sollte die PMU mitbekommen.
Mit externer Tastatur und zugeklapptem Deckel kann man doch eh nicht weiterarbeiten, solange kein externer Monitor angeschlossen ist. Also ignorioert die PMU die Tastatur und die Maus und nimmt den externen Monitor als Kriterium für Ruhezustand mit geschlossenem Deckel oder nicht.
So wäre es jedenfalls sinnvoll.
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Das Ganze funktioniert bei meinem PB 12" zwar, aber ich bekomme keine höheren Auflösungen auf dem externen Monitor. (DDC kann er.)

Wie kann ich die Auflösung denn über 1024x768 hinaus erhöhen? Speziell soll das auch funktionieren, wenn das Bild "synchron" zum PB geschaltet ist (also gespiegelt).
 

Keule

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2003
Beiträge
1.708
@Grady,
versuche mal Systemeinstellungen -> Monitore -> hier "Nur empfohlene Modi anzeigen" deaktivieren.

Hilft das bei dir?
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Nein, dadurch verschwindet nur die Auflösung 640x480 und ich kann weiterhin nur maximal 1024x768 auswählen für den externen CRT-Monitor. Es ist ja nicht so, dass der nicht mehr schafft. Der PC hat den immer mit 1280x1024 angesprochen über Sub-D.

Weisst du zufällig, ob Apple beim PB auch an einen digitalen Monitor-Ausgang (DVI) gedacht hat? Ein Adapter lag nämlich nicht bei...


EDIT:
Ich weiss jetzt, woran es liegt. Man kann wohl nur die höhere Auflösung nutzen, wenn die Bildschirme nicht synchronisiert werden. Wenn sie das sind, wird z.B. bei 1280x1024 ein 1024x768-Ausschnitt gezeigt. Wenn der externe Monitor den Schreibtisch nur erweitern soll, geht alles super.
NUr das ist ja nicht die Anwendung, die mir da vorschwebte... :( und die von Apple auch beworben wurde... Den Bildbereich nur zu erweitern bringt es da einfach nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

blalalama

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
863
hi,

das habe ich beim ibook im dualbetrieb auch festgestellt. beim spiegeln der arbeitsfläche gibt es max 1024er auflösung. ist ansich ja logisch weil es ja gespiegelt ist ;) macht auf nem 19" CRT nicht wirklich spass und der erweiterte BS sieht irgendwie komisch aus (12" iBook = hauptschirm, 19" samsung = erweiteter schreibtisch).
ich dacht zumindest die pbs wären dazu in der lage.

nuja zu weihnachten findet mein 19"er wieder seine bestimmung. dann kauf ich mir nen g5 :D

gruß
blalalama
 

Grady

Aktives Mitglied
Registriert
25.04.2003
Beiträge
2.347
Und ich dachte, das wäre ein Fehler oder nur die falsche Bedienung. Logisch ist es für mich jedenfalls nicht, denn die Auflösung muss nicht die gleiche sein wie auf dem PB, zumindest wenn man den Bildschirm erweitert. Die Fähigkeiten scheinen vorhanden zu sein, aber Apple hat es in meinen Augen verbockt. :mad:

Specs von Apple:
Video- und Grafikunterstützung
NVIDIA GeForce4 420 Go Grafikprozessor mit AGP 4X Unterstützung und 32MB DDR SDRAM Videospeicher (12" Modell)
- Anzeigemodi "Zweiter Bildschirm" und "Bildschirme synchronisieren": Gleichzeitige Unterstützung von Millionen Farben auf dem integrierten Bildschirm (Auflösung bis 1024 x 768 Pixel) und auf einem externen Monitor (Auflösung bis 1600 x 1200 Pixel)
 
Zuletzt bearbeitet:

blalalama

Mitglied
Registriert
29.05.2003
Beiträge
863
dass seh ich genauso:
beim ibook kann man verstehen, dass der erweiterte screen-mode aus marketing-gründen ausgestellt wird. ich vermute mal, dass apple sich bewusst war, dass früher oder später jemand den trick mit der OF finden wird und dies auch bewusst in kauf genommen hat. aus diesem grund wurde der primäre screen auf 1024 begrenzt, um genau dies zu vermeiden.

dass dies allerdings auch auf die pbooks zutrifft, finde ich ehrlich gesagt eine schweinerei! so etwas können wintel-notebooks doch schon fast seit anbeginn ihrer zeiten. mein firmen hp-omnibook (so schrottig und lahm es ist) hat keinerlei probleme damit den internen screen komplett abzuschalten, den externen monitor als primären screen zu nutzen. damit kann ich wenigstens in vernünftigen 1600x1200 arbeiten.
ich hätte erwartet, dass dies bei den pbooks auch möglich ist. gut zu wissen, dass ich mich dann doch für ein iBook und nicht für das 12" powerbook entschieden habe.

nuja, zu weihnachten gibt es einen g5, dann ist mein 19" zu Hause nicht mehr so einsam :D
 

hannizkaos

Mitglied
Registriert
31.07.2004
Beiträge
776
Hallo,

ich hole diese Thread mal hoch in der Hoffnung mir kann jmd. bei meiner Kaufentscheidung helfen. Bevor ich mir ein 12" PB (1,33GHz Geforce Go 5200) zu legen würde, müsste ich wissen, ob es möglich ist das PB an einen externen Monitor anzuschliessen und hohe Auflösungen zu fahren (1600x1200) egal ob das eingebaute Display aktiviert ist oder nicht.
Ich würde das PB also im stationären Betrieb mit hoher Auflösung an meinen Moni anschliessen wollen (22" CRT iiyama) bei Bedarf aber auch zusätzlich das eingebaute Display nutzen parallel zum externen Moni. Ist dies möglich mit hoher Auflösung auf dem externen oder nicht? Ich finde da leider nur wiedersprüchliche Informationen.. :confused:

Gruss
 

konben81

Mitglied
Registriert
29.10.2003
Beiträge
533
hannizkaos schrieb:
Hallo,

ich hole diese Thread mal hoch in der Hoffnung mir kann jmd. bei meiner Kaufentscheidung helfen. Bevor ich mir ein 12" PB (1,33GHz Geforce Go 5200) zu legen würde, müsste ich wissen, ob es möglich ist das PB an einen externen Monitor anzuschliessen und hohe Auflösungen zu fahren (1600x1200) egal ob das eingebaute Display aktiviert ist oder nicht.
Ich würde das PB also im stationären Betrieb mit hoher Auflösung an meinen Moni anschliessen wollen (22" CRT iiyama) bei Bedarf aber auch zusätzlich das eingebaute Display nutzen parallel zum externen Moni. Ist dies möglich mit hoher Auflösung auf dem externen oder nicht? Ich finde da leider nur wiedersprüchliche Informationen.. :confused:

Gruss

Dies ist definitiv mit Powerbooks möglich, undzwar:

Im Dualmonitor Betrieb - du legst fest welches der Hauptmonitor mit dem Dock und der Menuleiste ist, und welcher der Zweitmonitor sein soll. In diesem Fall hast du auf dem Powerbook die native Auflösung und kannst auf dem Zweitmonitor die gewünschte Auflösung einstellen.

Im sogenannten Clamshell-Mode - Wenn externer Monitor, Maus, Tastatur und Netzteil angeschlossen sind, kannst du dein Powerbook zuklappen und es so benutzen als wäre es ein Desktop, sprich dein Hauptmonitor ist der externe Monitor. Hier kannst du wieder die gewünschte Auflösung einstellen.

Dann gibt es noch den Spiegel-Modus, hier wird das Display des Powerbooks/iBooks gespiegelt, sodass beide die gleiche Auflösung haben müssen (kannst also nicht einstellen).
 
Oben