Problem beim Starten...

jovauri

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2005
Beiträge
74
Hallo,
seit kurzem, wenn ich meinen Imac G5 starte, erscheinen erstmals für etwa 30 sek. ein blaues kleines Bild von der Erde und ein Folder wo ein Fragenzeichen und das Zeichen von Finder abwechselnd zu sehen sind. Danach startet der Imac wie immer.

Was passiert? Ist das ein Problem oder ignoriere ich es einfach?

Danke.
 
A

abgemeldeter Benutzer

Da scheint er eine Zeitlang das System zu suchen (der Ordner mit Fragezeichen ist der Beleg dafür), und findet es dann aber doch. Aber wieso und weshalb darfst du mich nicht fragen – das können dir hoffentlich andere beantworten.
 
J

Junior-c

Ich hatte so was Ähnliches nach der Tiger Installation. Allerdings war das Ordnersymbol mit dem Fragezeichen nur sehr kurz zu sehen. Gelöst habe ich das "Problem" in dem ich in den Systemeinstellungen unter Startvolume meine interne Platte ausgewählt habe. Da nichts ausgewählt war musste der Mac anscheinend erst überlegen was er nehmen will, nun kommt das Ordnersymbol mit dem Fragezeichen nicht mehr beim Start. Vielleicht hilfts ja auch bei dir...

MfG, juniorclub.
 

don_michele1

Aktives Mitglied
Registriert
07.03.2004
Beiträge
2.256
in den Systemeinstellungen/startvolume dieses explizit auswählen. Sonst sucht das Dummerle beim bootvorgang
 

jovauri

Mitglied
Thread Starter
Registriert
22.10.2005
Beiträge
74
Vielen DanK!!
Das Problem ist gelöst!!
Habe unter Systemeinstellungen/startvolume gesucht und geändert.

Grüße!
 
Oben