Problem beim Kopieren von Dateien auf NTFS Festplatte wegen Dateinamen. Lösung gesucht.

Big Hornet

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.11.2002
Beiträge
1.569
Hallo MacUser,

während der Lockdowns sind mir meine Macrechner abgeraucht mit Ausnahme meines iPad. Meine Daten sind alle auf einer TimeCapsule (Als lose Dateiordner nicht als Timemachine Sicherung). So weit so gut, ich komme also leicht umständlich noch an alles Dateien heran.

Nun habe ich mir übergangsweise erst einmal ein preisniedriges Windows Notebook gekauft und komme auch von dort wieder an meine Dateien heran.
Nun möchte ich mir auf eine externe Festplatte eine zweite Sicherung einspielen falls die TC einen Defekt Entwickeln sollte. Das Problem ist ein großteil meiner Dateien kann anscheinend nicht kopiert werden aufgrund ihrer Dateinamen. Es klappt weder als FAT, exFAT oder NTFS formatiert.
Windows HFS+ beizubringen macht in meinen Augen keinen Sinn weil mir das langfristig wieder auf die Füße fallen wird.

Jemand eine Idee? Die Dateien manuel einfach alle umzubenennen würde Wochenlange Arbeit bedeuten. Und alles auf eine andere NAS zu kopieren halte ich auch für unsexy
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Kopierst du über Netzwerk Share oder auf eine an die TC angeschlossene Platte?
 

Phrasenbieger

Mitglied
Registriert
15.04.2008
Beiträge
844
Jemand eine Idee? Die Dateien manuel einfach alle umzubenennen würde Wochenlange Arbeit bedeuten. Und alles auf eine andere NAS zu kopieren halte ich auch für unsexy
Ja wenn es nur irgendwelche Umlaute wären oder ungeeignete Sonderzeichen könnte man das mit einem Script schon erledigen.

Aber vielleicht könntest Du den Win Rechner mit einem Linux-Stick booten und die Dateien auf ein ext3-Dateisystem kopieren?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.326
Sollte doch auch einen Dateimanager geben, der das Problem on the fly löst.
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Registriert
21.09.2011
Beiträge
1.064
„Der angegebene Dateiname ist ungültig oder zu lang. Geben Sie einen anderen Dateinamen ein.“
das es das problem in windows immer noch gibt. ja pfadlängen sind bei windows auf 256 oder 1024 zeichen limitiert. auch mag windows diverse sonderzeichen im namen nicht.
 

MOM2006

Aktives Mitglied
Registriert
21.09.2011
Beiträge
1.064
kopierst du mit explorer oder mit robocopy? ich würd letzteres nehmen das geht zumindest über überlängen drüber.
 

Registrierung oder Anmeldung bei MacUser.de

Du musst bei uns Mitglied sein, um einen Beitrag schreiben zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein kostenloses Benutzerkonto für Macuser.de

Log in

Besitzt du schon ein Benutzerkonto? Hier anmelden.

Oben