Problem beim drucken

evert

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
1.045
Erst mal sorry weiß nicht ob ich hier richtig bin ansonsten bitte verschieben :-D
Bin neu in der macwelt und sehr zufrieden und begeisterst von meinem Macbook.
Allerdings hab ich heute festegestellt das ich beim drucken 100% CPU-Last habe.
Drucker ist ein Canon Pixma IP 4200. Wäre für Hilfe dankbar.

Gruß
 

conrai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
3.734
Wenn Du nichts anderes machst als drucken, warum soll er nicht volle Last zeigen? Ich habe den gleichen Drucker, aber wenn ich weiter an Bildern werkele, dann gibt es da keine Verzögerung, sondern flüssiges arbeiten und nebenbei wird gedruckt. Was für Hilfe willst Du denn?
 

evert

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
1.045
weil ich ersten nicht ganz verstehe wieso drucken die komplette CPU auslastet. und es zweitens nicht gerade angehem ist wenn dann die ganze Zeit der Lüfter volle Kanne rödelt.
Ich weiß ja nicht vlt. ist es ja nicht normal oder so keine Ahnung.
 

conrai

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
3.734
Na, erst einmal herzlich willkommen im Forum.
Aber mein Mac lässt die Lüfter nur laufen, wenn ich ein Programm laufen habe, dass ständig volle Leistung braucht (Benchmark-Test, o.ä.). Beim drucken höre ich keine Lüfter, trotz Prozessorauslastung, weil das ja gar nicht so lange dauert.
 

evert

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2008
Beiträge
1.045
muss halt etwas mehr und öfterst drucken :(
und dann ist es halt schon nervig wenn der Lüfter läuft
 
Oben