Problem bei Textcodierung - ä meets ?

Dieses Thema im Forum "Web Page Design" wurde erstellt von Der_Jan, 09.06.2006.

  1. Der_Jan

    Der_Jan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Servus,
    beim Auslesen einer MySQL-Tabelle sind die Inhalte bisweilen entstellt. Der Meta-Tag sieht wie folgt aus

    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">

    und die Text-Codierung im Browser auf Standard eingestellt, trotzdem zerreißt es mir weiterhin die Texte. Jemand ne Idee :(

    Danke & Gruß
    Der Jan
     
  2. mikne64

    mikne64 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.097
    Zustimmungen:
    92
    Mitglied seit:
    02.04.2004
    Hi,

    welchen Zeichensatz hast Du für die MySQL-Datebank verwendet? Auch ISO8859P1 oder einen anderen?

    Viele Grüße
     
  3. Der_Jan

    Der_Jan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Interessante Frage! Kann ich das per phpmyadmin irgendwo nachsehen? :o
     
  4. Der_Jan

    Der_Jan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Mal eben die Einstellungen auf dem lokalen und auf dem Webserver verglichen

    Lokaler Server:
    Language => german (de-utf-8)
    Zeichensatz / Kollation der MySQL-Verbindung => utf8_general_ci


    Webserver:
    Language => german (de-iso-8859-1)
    Zeichensatz / Kollation der MySQL-Verbindung => wird nicht angezeigt.

    Den lokalen Server muss ich auch auf 8859-1 umstellen, oder? Läuft das über die Config.inc??? :(

    Gruß
    Der Jan
     
  5. Der_Jan

    Der_Jan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    06.01.2004
    Mich treibt die Unruhe, das Thema ist noch nicht gelöst, deshalb noch einmal an das Ursprungsproblem angeknüpft: Ich konnte die Problemquelle aber ein wenig einkreisen. Die Zeichen werden beim Transfer zwischen dem phpmyadmin auf meinem lokalen Server auf dem phpmyadmin auf dem "echten" Webserver zerhackt. Aus einem ä wird ä. Könnte es sein, dass die Kollations-Einstellung damit zu tun (ich kann diese lokal einstellen, online jedoch nicht) hat??? Danke & Gruß Der Jan
     
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2006
  6. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.277
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    01.06.2004
    redest Du von auslesen mit php? HTMLENTITIES der so ähnlich heißt das bei php. Das wandelt die die Zeichen richtig um.
     
  7. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Mal ein Schuss in's Blaue:

    Meta-Tag auskommentieren und ganz an den Anfang
    des Scriptes das hier setzen:
    Code:
    <?php
     header('Content-Type: text/html; charset=iso-8859-1');
    ?>
    Probier, wenn's nicht klappert, auch mal andere Charsets,
    wie Utf-8 oder so, aus.
     
  8. Jakob

    Jakob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    05.01.2004
    Meta-Tags müssen nicht zwingend vom Browser interpretiert werden. (Er liest da ja sowieso die Sprach-Angabe in einer bis dato unbekannten Sprache. Das macht bei UTF und Latin-1 nicht viel aus, aber stell Dir vor, Du hast Dein HTML-Dokument in Chinesisch geschrieben. Wie soll da der Browser wissen, welche Sprache Du angegeben hast, wenn er Chinesisch nicht kennt bzw. nicht weiß, dass die Sprache des Dokuments Chinesisch ist?) Die header-Einstellung von moses wirkt da besser, weil der Browser diese liest, bevor er das HTML-File parsed.
     
  9. master_p

    master_p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    31.01.2005
    Ja das Problem liegt an unterschiedlichen Kollationen zwischen Deiner Lokal- und der Webinstallation von MySQL. Ich fahre mittlerweile am besten, wenn ich alles als UTF-8 erstelle. Allerdings muss dann auch der Editor das können. Sonst haut's hinterher wieder mit den Umlauten nicht hin.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen