Problem bei Aufnahme

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Spencer1, 12.11.2006.

  1. Spencer1

    Spencer1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    Hallo,
    ich habe ein Problem bei Multitrackaufnahmen.
    Unter Cubase SX bricht die Aufnahme manchmal willkürlich mit der Fehlermeldung "Zu viele Spuren verwendet" ab.
    Das kann sporadisch nach 5 Minuten und auch nach 2 Stunden passieren.
    Jetzt habe ich den "Boom Recorder" getestet.
    Auch hier bricht spontan die Aufnahme mit der Fehlermeldung
    "The processor was overloaded during recording" ab.
    Gestern passierte das zum ersten Mal regelmässig, alle 15 Minuten.

    Hat irgend jemand eine Idee dazu ?
    Kann das irgendein Energiespardingens sein, Festplattenparken o.ä. ?
    Irgendwelche Hintergrundtasks ?
    Meine Hardware:

    PB G4 12"
    Soundkarte RME Fireface & M-Audio Fasttrack Pro
    externe Firewire & USB Festplatten
    Cubase SX3
    Boom Recorder
     
  2. Wieviele Spuren nimmst du denn simultan auf?
     
  3. Spencer1

    Spencer1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    das ist unabhängig davon, ich habe mit sx schon erfolgreich 20 spuren aufgenommen, gestern bei der nicht erfolgreichen mit boom waren es 4.
     
  4. Die Energiespareinstellungen solltest du auf jeden Fall abschalten. Prozessor also auf Maximal.
    Benutzt du Software-Monitoring? Das könnte auch zur Überlastung führen.
     
  5. rapel

    rapel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    das beispiel ist jetzt vielleicht jetzt ein bisschen obsolet, aber die situation scheint ähnlich zu sein.

    Ich hatte früher einen g3 imac 350Mhz:muede: , 128 RAM:D , schon mit dem maudio fasttrack. ich konnte nur ungefähr 20 spuren gleichzeitig ohne effekte mit einem sehr schlanken aufnahmeprogramm aktiv haben. ohne die soundkarte gingen ungefähr 25-30.

    später hab ich dann auf 512 RAM aufgestockt, dann konnte ich bis zu 40 Spuren gleichzeitig mit soundelementen und langen spuren belegen.

    Wieviel RAM hast du denn?, die soundkarte frisst nämlich meiner erfahrung nach viel RAM, ich glaub empfohlen bei maudio ist meistens so 256 mb RAM, das ist knapp bemessen und du musst die anderen systemprozesse in betracht ziehen.:Oldno:

    edit: ein paar der rechtschreibfehler ausgebessert;)
     
  6. Spencer1

    Spencer1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    prozessor ist maximal,ohne softwaremonitoring
     
  7. Spencer1

    Spencer1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    ich habe 1,2 gb ... :confused:
     
  8. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    ungewolltes feedback? :kopfkratz:
    ich würd mal prefs löschen und ggf. das fireface neu installieren. klingen die aufnahmen denn ok?
     
  9. Spencer1

    Spencer1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    ungewolltes feedback ? du meinst ausgang auf eingang ?

    was für prefs soll ich löschen ?
    ich habe das problem sowohl mit der fireface als auch mit der maudio...

    die aufnahmen klingen ok.

     
  10. Stephan S

    Stephan S MacUser Mitglied

    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    18.01.2004
    nee ich meinte ein feedback von steuerdaten-ist aber eher unwahrscheinlich. es ist wohl die puffergrösse. in der steuerung des fireface muss es einen regler geben der das regelt. buffer size, latency oder sowas in der art. je kleiner die ist desto mehr hat der prozessor zu tun.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen