Pro Tastatur reparieren? Wer kanns? Oder neue kaufen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von bigmacdaddy, 04.09.2006.

  1. bigmacdaddy

    bigmacdaddy Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.08.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Die weiße Tastatur meines iMacs (ca.3 Jahre) hat plötzlich einen Defekt: Folgende Tasten gehen nicht mehr: rechte Shit, PfeilRauf, 4 5 6 +
    Also alle in nebeneinander. Was ratet ihr?
    Wegschmeißgesellschaft bekennen ('ne neue kostet ja "nur" 30,-) oder kann man (wer? wo? Link?) das reparieren?? An Apple wenden?
     
  2. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    104
    Ganz ehrlich? Eine neue kostet ca 25 bis 30 Euro. Was überlegst Du da noch? Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand für den Stundenlohn finden wird...
     
  3. bigmacdaddy

    bigmacdaddy Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.08.2003
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    hm - um die 30,- gehts mir nicht - eher um diese Verschwendung (Wegschmeißgesellschaft). Es handelt sich hier ja auch nicht um einen Fön für 5,98 EUR vom Aldi, sondern um ein Apple-Produkt, das ich nicht so ohne Weiteres aufgeben und lässig wegschmeißen will. Aber ich glaube du hast leider recht. Ex und hopp ...
     
  4. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.183
    Zustimmungen:
    3.687
    eine techniker-arbeitsstunde kostet dich doch locker 70€ ;)
    das hat nichts mit wegwerfgesellschaft zu tun, sondern eher was mit wirtschaftlichkeit...
     
  5. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    15.305
    Zustimmungen:
    1.407
    Ich hab die selbst schon zerlegt. Und wieder zusammenbekommen.
     
  6. chrischiwitt

    chrischiwitt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.483
    Zustimmungen:
    196
    Erstmal überlegen, warum eben die Tasten nicht mehr wollen.......
    Mal am Rechner gefuttert oder Cola etc. reingekippt?
    Manchmal funktioniert es, stellt man die Tastatur auf den Kopf und schüttelt sie. Auch kann man die desolaten Tasten wohl mit etwas Gewalt ausbauen und drunter reinigen.

    Bei einem Neupreis von 30 Tacken würde ich mir aber auch ein neues Expemplar holen.
    Die olle kannste ja mir schenken....... :D
     
  7. Smurf511

    Smurf511 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    2.492
    Zustimmungen:
    81
    Warum nimmst Du das nicht als Motivation, die Tastatur einfach auseinanderzunehmen und entsprechend zu reinigen. Kaputtmachen kannst Du ja nicht mehr viel und der Ersatz ist bekannt und preiswert....

    ...denkt der Smurf
     
  8. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.183
    Zustimmungen:
    3.687
    zauberer!
    wo hast denn den imbus schlüssel mit US maßen hergekriegt? ;)
    DIN passt da nicht...
     
  9. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    104
    Öh, doch. Zumindest bei den deutschen Apple-Tastaturen. Es kann durchaus sein, dass die US-Tastaturen eine andere Verschraubung haben.

    Ansonsten passt ein kleiner Imbus, oder Torx (?). Übrigens ist ein passender Schlüssel manchmal Grundvoraussetzungen um die biologischen Experimente in den Acryl-Gehäusen zu unterbinden :D
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    47.183
    Zustimmungen:
    3.687
    als ich meine deutsche, schwarze USB tastatur aufmachen wollte passten die DIN inbus nicht, die hatte US norm...
    bei meiner neuen weissen hab ich noch nicht geguckt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen