Pro/e auf parallels?

  1. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    hi

    ich bräuchte für die schule pro/e was aber auf meinem pb nicht läuft. daher überleg ich mir gerade mein pb gegen ein mb zu tauschen und dann pro e unter parallels zu installieren(vermutlich aber die linux version-der win port ist ja eher schwach).

    jetzt nur die frage ob pro/e überhaupt auf ner vm rennt. ich mache mir da etwas sorgen bezüglich der registrierung(da wird ja code generiert der glaube ich auf den seriennummern einiger komponenten basiert).

    hat einer das evtl schon probiert? oder könnte es mal probieren?

    mfg
     
    MAC Gyver, 28.05.2006
  2. schdeffan

    schdeffanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kenne nur das Lizenzmodell von Pro/E 2000i. Das verwendet flexlm, das sind Textdateien die Codes basierend auf der Mac-Adresse des (eines) Netzwerkadapters beinhalten. Das sollte also gehen. In Parallels kann man sogar die Mac-Adresse des Adapters ändern.

    Die Frage ist halt, wie gut die Grafik läuft, da Parallels keine Hardwarebeschleunigung bietet. So lange die Geometrie nicht zu komplex wird sollte es gehen. Ansonsten hättest du nat. immer noch die Möglichkeit via Bootcamp Windows auf dem MacBook(Pro) zu installieren, damit sollte es dann gut rennen.

    Ich wollte immer mal 2000i installieren habs aber doch nie gemacht.

    Gruß

    Stephan
     
    schdeffan, 28.05.2006
  3. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    hi

    also wir haben die edu-version von pro/e wildfire. das lizenzmodell dürfte allerdings ähnlich funzen da ein kollege von mir extra ne netzwerkkarte einbauen musste um den code generieren zu können.

    kannst du evtl doch mal probieren pro/e zu installieren? würde mich echt interessieren ob das läuft weil bootcamp ist für mich echt nur ne notlösung da ich so für eine app extra neu starten müsste. ausserdem würde ich mir pro/e gerne unter linux installieren und ich glaube bootcamp verträgt nur xp.

    mfg
     
    MAC Gyver, 28.05.2006
  4. schdeffan

    schdeffanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habs mal installiert und es läuft. Zur Grafikleistung kann ich jetzt wenig sagen, da ich kein Modell da hab und mehr als einen Quader mit ner Fase und nem Loch hatte ich jetzt keine Lust zu basteln. Das ging noch ok.

    Ob es Unterschiede zwischen MBP und MB gibt, keine Ahnung, theoretisch nicht da parallels die 3D Funktionen des Grafikchips ja eh nicht nutzen dürfte.

    Gruß

    Stephan
     
    schdeffan, 28.05.2006
  5. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    danke echt super von dir.

    wennst mal was komplexeres hast wärs supa wenn du dich nochmal melden könntest wie das läuft.
    (wenn du mal zeit hast evtl sogar mit video)


    aba wenns zum aktivieren geht is das schon mal super.

    mfg
     
    MAC Gyver, 28.05.2006
  6. Ischi

    IschiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2005
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    28
    Für Linux brauchst du kein Bootcamp, das geht auch einfach so.
    Ich kenn zwar jetzt Pro/e nicht aber gibt es da keine PPC version die man auf dem Mac Compilieren kann? wenns das doch schon für Linux gibt… wundert mich nur.

    MFG
     
    Ischi, 28.05.2006
  7. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    nach einer mac version such ich schon knapp ein jahr-kein erfolg

    aber wenn das unter parallels läuft bin ich eh glücklich.

    wenn nicht werd ich wohl in die saure dose beissen müssen und mir irgendeinen 300€ geil- oda blöd-markt rechenr holn und da nur pro/e installieren.

    aber 1 rechner währe mir lieber zumal ich sonst nur daheim arbeiten könnte

    mfg
     
    MAC Gyver, 28.05.2006
  8. unruhschuh

    unruhschuhMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2004
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    4
    Pro/e ist weder opensource, noch freie Software.

    Würd mich auch interessieren, ob das unter parallels mit komplexeren Objekten vernünftig läuft.
     
    unruhschuh, 28.05.2006
  9. schdeffan

    schdeffanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    476
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem komplexeren wird wohl schwierig, da ich nix mehr damit mache. Gibts net irgendwo demo-Objekte?
     
    schdeffan, 29.05.2006
  10. MAC Gyver

    MAC Gyver Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1
    du kannst dir ja das modell eines kugellagers runterladen.

    da hast dann schon einige teile auch wenn ich das noch nciht wirklcih als komplex bezeichnen will.

    wie schlägt sich pro/e - parallels eigentlich mit dem simplen quader?

    irgendwelche anzeichen von ruckeln? oder sonstigen überlastungen?


    mfg
     
    MAC Gyver, 29.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Pro auf parallels
  1. Sam1993
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.976
    Phrasenbieger
    12.05.2014
  2. faarikaal
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    7.583
    nanotek
    02.07.2017
  3. caduser
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.247
    Typhoon80
    13.10.2013
  4. ProUser
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.949
    ProUser
    17.05.2011
  5. rocketscience
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    657
    MasterR
    26.10.2008