Privatsphäre und Sicherheit im Internet, Fragen von Ahnungslosem

alphanumeric

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.10.2022
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
37
Hi Leute,

ich bin durch einen Fall in der Familie (reichlich spät) darauf gekommen, sich ein paar Gedanken um die eigene Privatsphäre/Anonymität und Sicherheit im Netz zu machen und ich habe mich etwas eingelesen und ein paar Dinge umgesetzt, jetzt aber noch einige Fragen und hoffe hier kann mir der ein oder andere helfen.

Ich habe versucht, einen Kompromiss aus Nutzen und Komfort zu finden und habe folgendes umgesetzt:

- 1Blocker auf allen Geräten installiert. Dazu meine Frage: Werden die Funktionen nur von Safari genutzt oder auch z.b. von dem DuckDuck Go Browser? Ich habe auch Cookies geblockt, bleibe aber z.b. hier im Forum nach einem Neustart weiter angemeldet, müsste ich nicht abgemeldet sein wenn keine Cookies gespeichert werden?
- Verzicht auf Google als Suchmaschine anstelle von DuckDuckGo
- Nutzung von NordVPN. Frage: Sollte man regelmäßig manuell den Server(Standort) wechseln oder muss das nicht sein?
- Komplexe Passwörter und Passwort Manager

Meine Hoffnung ist, mit diesen Massnahmen und anderen kleineren (Entfernung von unnötigen persönlichen Infos aus Profilen von Websites usw.) zumindest die Tracking-Möglichkeiten anhand von Cookies und der IP-Adresse etwas einzuschränken. Wenn ich das richtig verstanden habe, bleibt aber Browser-Fingerprinting noch ein Problem. Habt ihr da noch Tipps was man tun kann? Oder noch Tipps zu diesem Thema allgemein? Sind meine Schritte zumindest ein wenig sinnvoll?

Vielen Dank!
 

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
1.994
Punkte Reaktionen
1.401

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.008
Punkte Reaktionen
922
Ich empfehle stattdessen AdGuard Hone, das genau so funktioniert, aber mehr Features hat. :)
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.094
Punkte Reaktionen
1.610
Nutzung von NordVPN. Frage: Sollte man regelmäßig manuell den Server(Standort) wechseln oder muss das nicht sein?
Ich würde Nord VPN nicht nutzen die meisten wissen überhaupt nicht was ein Virtual private Network bedeutet… du denkst es schützt deine Daten? Vertraust du überhaupt diesen Leuten bei Nord VPN? Erzählen können sie dir viel, ich war früher im Usenet viel unterwegs mit Newsleecher da war auch ein VPN bei Vyprvpn und die haben geschworen es wird nicht geloggt… Das Ende vom Lied war die (FBI) haben mehr Daten als du selbst über dich später die mussten mit dem FBI zusammenarbeiten per Gerichtsbeschluss(Aber nur für einen Fall)… ich hab dieses VPN nie benutzt, Weil ich weiß was es bedeutet ein VPN zu jemanden den ich überhaupt nicht kenne zu machen. Mein Tipp an dich nutze mal lieber Private Relay von Apple…
ich denke du weißt auch nicht wie das funktioniert. Aber ich garantiere dir das ist sicherer als dein Nord VPN…
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2019
Beiträge
3.244
Punkte Reaktionen
1.835
Ich nutze AdGuard, mehr braucht es nicht.
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.094
Punkte Reaktionen
1.610
Ich nutze AdGuard
Für die habe ich bezahlt, und musste feststellen dass die plötzlich irgendwie nicht mehr alles blocken auf meine Seiten. Habe ich sofort runtergeschmissen.
die Rezensionen sprechen Bände. Der kostenlose Adblock funktioniert jetzt 1000 mal besser als mein bezahltes Adguard
 

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
servus,

nutze adguard home schon einige zeit, gehostet auf einem raspi4 und das geht gut, habe den dns in der fb eingetragen als dns server.
da kann man seiten sperren, freigeben wie man benötigt....

gruss
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
14.086
Punkte Reaktionen
6.081
VPN macht im Grunde nur sinn, wenn man mal Geoblocking umgehen will und einem Server einen Standort in einem anderen Staat vorgaukeln will, oder wenn man von einem unsicheren Netzwerk, etwa in einem Hotel, Fernzugriff auf das heimische System oder das der Firma haben will.
 

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.008
Punkte Reaktionen
922
Oder wenn man Privatkopien runterladen will.
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.094
Punkte Reaktionen
1.610
nutze adguard home schon einige zeit, gehostet auf einem raspi4 und das geht gut, habe den dns in der fb eingetragen als dns server.
Wenn du eine FRITZ!Box/anderen DNS eintragfähigen Router hast, dann ist das unnötige Stromverschwendung, viele wissen gar nicht dass man sogar Werbeblocker DNS einsetzen kann in der FRITZ!Box schon. Hab ich alles schon ausprobiert funktioniert perfekt
 

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
.....
wenn man von einem unsicheren Netzwerk, etwa in einem Hotel, Fernzugriff auf das heimische System oder das der Firma haben will.
servus,

dafür habe ich einen reiserouter, der sich mit internet verbindet, den ganzen traffic über ein VPN tunnel nach hause leitet und ich darüber ins internet gehe...

gruss
 

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
Wenn du eine FRITZ!Box/anderen DNS eintragfähigen Router hast, dann ist das unnötige Stromverschwendung, viele wissen gar nicht dass man sogar Werbeblocker DNS einsetzen kann in der FRITZ!Box schon. Hab ich alles schon ausprobiert funktioniert perfekt
servus,

mag sein, aber auf dem raspi von mir läuft noch ein vpn server und einige andere dienste die ich nutze...
und 6watt finde ich nicht verschwendung, da gibt es andere dinger die mehr strom verbrauchen....

gruss
 

Nutzloser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.11.2014
Beiträge
2.094
Punkte Reaktionen
1.610
aber auf dem raspi von mir läuft noch ein vpn server und einige andere dienste die ich nutze...
Ja das hab ich mir schon gedacht 😉 ich glaube nicht dass jemand der ein raspi betreibt nur Werbeblocker darauf laufen lässt😅👍

trotzdem finde ich für jemanden der nicht so viel technisches Verständnis hat einen DNS Werbeblocker direkt im Router viel einfacher…
leider nutze ich schon Cloudflare und da ist kein Platz mehr 🙈
 

ZerosWelt

Mitglied
Dabei seit
14.01.2021
Beiträge
414
Punkte Reaktionen
274
Ja das hab ich mir schon gedacht 😉 ich glaube nicht dass jemand der ein raspi betreibt nur Werbeblocker darauf laufen lässt😅👍
....
servus,

arbeite gerade an einer sparsamen alternative die mehr leistung hat, weil raspi doch langsam an der leistungsgrenze kommt...
das ist leider so.. .der vermehren sich und die funktionen wachsen seltsamer weise ;)

gruss
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.04.2021
Beiträge
3.131
Punkte Reaktionen
1.656
Mein Tipp wäre noch: Überall wo es geht 2-Faktor-Authentifizierung nutzen.
Am besten nicht nur eine Methode, sondern alle die angeboten werden, damit Du ein Backup hast, falls Du auf einen Faktor den Zugriff verlierst.
 

alphanumeric

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
11.10.2022
Beiträge
41
Punkte Reaktionen
37
VPN macht im Grunde nur sinn, wenn man mal Geoblocking umgehen will und einem Server einen Standort in einem anderen Staat vorgaukeln will, oder wenn man von einem unsicheren Netzwerk, etwa in einem Hotel, Fernzugriff auf das heimische System oder das der Firma haben will.

Also standardmäßig immer ein VPN, auch im heimischen Netzwerk oder am iPhone unterwegs, aktiv zu haben macht eher weniger Sinn? Ich würde NordVPN also dann z.b. nur im Urlaub und in fremden WLANs nutzen, z.b. beim öffentlichen WLAN meines Arbeitgebers oder in Hotels usw.

Da ich Apple One habe, kann ich auch Private Relay nutzen. Ist das wirklich empfehlenswert oder eher Marketing?

Gibt es praktikable Mittel gegen Browser-Fingerprinting?
 

nussratte

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.08.2011
Beiträge
1.102
Punkte Reaktionen
340
Ich würde NordVPN also dann z.b. nur im Urlaub und in fremden WLANs nutzen, z.b. beim öffentlichen WLAN meines Arbeitgebers oder in Hotels usw.
Dafür bräuchtest du auch nicht NordVPN.
Wenn du ne FRITZ!Box (oder entsprechendes) hast kannst du das auch da einrichten, dann gehst du extern über zu Hause ins Netz.
 
Oben