Private Datei (ppt, Word, Excel) nicht im Sharepoint/auf onedrive anzeigen

piripiri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
58
Hallo ihr Lieben,

ich habe noch einen Monat Zugang zum Office Paket meiner alten Firma (wir nutzen Sharepoint/onedrive), und wollte nun private Dokumente die auf meinem Mac gespeichert sind bearbeiten. Bevor ich den Firmenrechner platt gemacht habe, hab ich entdeckt dass bei "zuletzt verwendete Dokumente" in den Programmen (Word, ppt, Excel) auch die Dokumente meiner Kollegen angezeigt werden und auch online diese Reihenfolge (sowohl meine privaten, die geschäftlichen die ich bearbeitet habe und die meiner Kollegen) erscheint. Ich habe dann sofort meine privaten Dokumente aus "zuletzt verwendet" rausgelöscht. Nun bin ich mir unsicher: Wenn ich jetzt ein privates Dokument (Speicherort: Mein Mac) öffne, ist das nun auch für meine Kollegen sichtbar und ansehbar? Oder würde man das nur online in meinem Office-Account sehen?

Vielen Dank für eure Hilfe!
piripiri
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.022
Nur weil bisher noch keiner geantwortet hat (ich habe bei mir zuhause den geschilderten Kontext nicht), ein paar Gedanken…

Ich habe dann sofort meine privaten Dokumente aus "zuletzt verwendet" rausgelöscht.
Das ist eh nur eine Liste von Verknüpfungen. Wenn die ihr Ziel nicht mehr finden, etwa weil das Original an einem für Andere nicht mehr zugänglichen Ort liegt, kommt darüber dann auch keiner mehr ran.

Wenn ich jetzt ein privates Dokument (Speicherort: Mein Mac) öffne, ist das nun auch für meine Kollegen sichtbar und ansehbar?
Bestehen irgendwelche Freigaben auf den lokalen Speicherort oder das spezifische Dokument?
Falls nicht, sehe ich keinen Grund, warum jemand von außen so mal eben auf deinen Mac zugreifen könnte.

Ansonsten muss ich leider sagen, dass ich aus deiner Beschreibung von einzelnen Sachlagen und derer von dir vermuteten Abhängigkeiten nicht recht schlau werde. Z.B. verstehe ich die Bedeutsamkeit des Bearbeitenwollens von lokal gespeicherten Dokumenten in Bezug auf das {im nächsten Satz) beschriebene Löschen von Einträgen unter »zuletzt verwendet« nicht.
 

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.257
Hallo,

Du wohl von einen privaten Mac und einen Firmenrechner.
Ihr scheint in der Arbeit Office im Abomodell zu verwenden.

Darfst Du denn das Office im Abo von der alten Firma noch weiterverwenden?
Nutzt Du das geschäftliche Office am privaten Mac?

Ich kenne SharePoint/OneDrive nicht. Aber "zuletzt benutzt" sind ja nur Dateiverfknüpfungen.
Ob Deine Kollegen das aufrufen können, hängt davon ab wo die Dokumente gespeichert sind, z.B. lokal am privaten Mac oder im Firmenkonto etc. und wie die Berechtigungen eingestellt sind, z.B. persönliches Konto, Gruppenzuordnungen.
Oft gibt es bei Office 365 eineni Firmenzugang, doch die Mitarbeiter nutzen persönliche Konten. z.B. vorname.nachnahme

Viele Grüße
 

piripiri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
58
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Noch mal zum Hintergrund: Als ich damals in der Firma angefangen habe, hab ich mein privates Office Abo beendet und mich über meine Firmenmailadresse (das wäre dann wohl ein persönliches Konto) sowohl auf meinem Firmenlaptop als auch an meinem privaten Laptop mit diesem Zugang angemeldet. Das war erlaubt, manche nutzen auch privat nur den Firmenlaptop, und warum sollte ich doppelt zahlen. Die Mailadresse ist noch bis Ende des Monats aktiv und danach werde ich wieder ein privates Abo abschließen. Wir hatten so eine Verknüpfung, dass man direkt im Finder die Dateien aufrufen und bearbeiten kann. Als ich für die Übergabe dann aus den ganzen Zugängen raus bin, bin ich direkt online auf den Sharepoint gegangen um ich auch da abzumelden und hab dann zum ersten Mal gesehen, dass dort auch die zuletzt verwendeten Dateien angezeigt werden. Auch wenn ich mir gedacht habe, dass die Kollegen diese Dateien nicht öffnen können da ich sie lokal gespeichert und natürlich nicht freigegeben habe – aber allein die Titel der Dateien – das wäre schon blöd, wenn das angezeigt wird. Ich kam nur drauf, weil ich in meinem Verlauf der verwendeten Dateien auch welche sehe, die meine Kollegen geöffnet haben (waren aber keine privaten). Ich bin da technisch nicht so versiert – eventuell sieht das dann jeder nur in seinem Sharepoint Zugang. Zusammengefasst: Ich wäre sehr froh, wenn mein Privatkram nicht irgendwo digital auftaucht, nur weil ich einen Firmenzugang nutze. Auch für die Zukunft.

Ansonsten muss ich leider sagen, dass ich aus deiner Beschreibung von einzelnen Sachlagen und derer von dir vermuteten Abhängigkeiten nicht recht schlau werde. Z.B. verstehe ich die Bedeutsamkeit des Bearbeitenwollens von lokal gespeicherten Dokumenten in Bezug auf das {im nächsten Satz) beschriebene Löschen von Einträgen unter »zuletzt verwendet« nicht.
Also wie oben beschrieben: In dem Moment wo ich ein privates Dokument öffne um es zu bearbeiten, erscheint es unter "zuletzt verwendete Dokumente" (im Programm und online). Und ich wollte wissen, ob jemand anders sieht, was ich privat bearbeite, auch wenn nur der Titel angezeigt wird.

Viele Grüße
piripiri
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.022
Ich wäre sehr froh, wenn mein Privatkram nicht irgendwo digital auftaucht, nur weil ich einen Firmenzugang nutze. Auch für die Zukunft.
Verständlich.

Vergleiche doch einfach im Beisein eines Arbeitskollegen auf dessen Rechner die Ansicht, die er hat, wenn er mit seinen Credentials auf SharePoint zugreift. Sind die betreffenden Dokumente bzw. deren Verknüpfungen dort ebenfalls zu sehen oder noch zu sehen?
 

piripiri

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.05.2006
Beiträge
58
Vergleiche doch einfach im Beisein eines Arbeitskollegen auf dessen Rechner die Ansicht, die er hat, wenn er mit seinen Credentials auf SharePoint zugreift. Sind die betreffenden Dokumente bzw. deren Verknüpfungen dort ebenfalls zu sehen oder noch zu sehen?
würde ich machen... bin aber schon im Resturlaub und dann nicht mehr in der Firma. Wie gesagt, Zugang endet ja Ende des Monats :)
 
Oben