Preview in Flash vs Livemotion

Dieses Thema im Forum "Flash and Actionscript" wurde erstellt von paulcezanne, 10.07.2006.

  1. paulcezanne

    paulcezanne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Hallo,
    kurze Frage für alle Flash-Cracks:
    Wenn ich in Livemotion eine "relativ" komplexe Seite programmiere, kann ich mir die Seite nur als Preview anschauen, wenn ich sie wirklich als swf-Datei exportiere und im Browser anschaue. Das ist aber sehr zeitaufwändig.
    Geht das bei Flash, dass man jederzeit die programmierte Seite mit allen Animationen, Rollovers etc. sofort ohne Ausspielen beim Editieren bereits anschauen kann? Mit Livemotion kriege ich es einfach nicht hin!!!

    Gruß, paulcezanne
     
  2. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Ja, man kann innerhalb der GUI kompilieren, Bandbreitentests machen und debuggen - die SWFs werden direkt und komplett angezeigt, dazu braucht man keinen Browser und kein HTML-Gerüst. Ist ein PopUp Fenster.

    2nd
     
  3. paulcezanne

    paulcezanne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Hallo und danke für die Antwort,
    wir haben uns aber missverstanden (oder ich habe mich schlecht ausgedrückt): Ja, ein Preview geht natürlich in Livemotion und in Flash. Ja, man kann in beiden Programmen durch das Verschieben des Positionssliders das jeweilige Aussehen des Films anschauen.
    Aber wenn ich Objekte in Livemotion "zeitunabhängig" mache, kann ich sie beim Schieben des Positionssliders nicht mehr anschauen. Nur mit Tricks erhalte ich dann eine Voransicht der zeitunabhängigen Gruppen. Geht das in Flash besser?

    Gruß, paulcezanne.
     
  4. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    So richtig weiss ich nicht, was Du meinst. Wenn Du jedoch von der Timeline sprichst: Das geht in Flash auch nicht. Je komplexer und je mehr Actionscript, desto eher musst Du rendern. Ich benutze die Timeline schon länger nicht mehr und habe alles in 3-10 Keyframes auf 2 Ebenen.

    2nd
     
  5. paulcezanne

    paulcezanne Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.11.2004
    Hallo und danke für die rasche Antwort.
    Das war mir schon viel wert. Da offenbar auch die Profi-Flash-User bei komplexen Filmen immer herausrendern, um das Ergebnis zu beurteilen. Je komplizierter das Ganze wird, umso eher muss ausgerendert werden. Ist zwar umständlich, aber offenbar nicht anders zu lösen. Oder man müsste einen Film in viele kleine Filme, die nacheinander geladen werden speichern, damit man immer wieder Zugriff auf die einzelnen Sequenzen hat. Irgendwie blöde, aber wenn es so ist, dann kann ich beruhigt auch mit Livemotion weiterwurschteln.

    Danke, paulcezanne.
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Naja, jeder fortgeschritten FlashUser macht viel mit Actionscript. Da müssen Zustände beurteilt werden, Ladevorgänge snychronisiert etc.. Das kriegt man in der Zeitleiste nicht hin, manche Sachen gehen sogar nur online und nichtmal auf dem lokalen Testsystem.

    2nd
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen