Preisvergleich iMac vs. MacBook

  1. Tobi2000

    Tobi2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Nachdem ich ja mittlerweile vorerst meinen geplanten MacBook-Kauf auf Eis gelegt habe, habe ich mal etwas im Apple Store umgeschaut, und war doch recht erstaunt über die im Vergleich zum MacBook doch relativ günstigen iMacs.

    Im Endeffekt sieht es bei vergleichbaren Geräten so aus:

    iMac
    2GHz Intel Core 2 Duo (4MB L2-Cache)
    17 Zoll
    1GB Ram
    160GB S-ATA-Platte
    ATI Radeon X1600
    1169€

    MacBook

    2 GHz Intel Core Duo (2MB L2-Cache)
    13,3 Zoll
    512MB Ram
    60GB S-ATA-Platte
    integrierter Intel-Grafikchip
    1279€

    iSight, Frontrow, Bluetooth usw haben beide, Softwareausstattung auch identisch.

    Das find ich irgendwie doch einen recht happigen Unterschied.
    Der iMac gewinnt da technisch in allen Bereichen und zwar teilweise sehr klar, und ist trotzdem 150€ billiger...

    Klar, Notebooks sind aufgrund der Miniaturisierung usw immer teurer als Desktops, aber der iMac hat ja selbst auch ein (größeres) Display und technisch alles ziemlich auf engstem Raum integriert.
     
    Tobi2000, 09.10.2006
  2. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    ja und nun?
     
    Rick42, 09.10.2006
  3. eiq

    eiqMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.756
    Zustimmungen:
    369
    Ist doch ganz einfach:
    Das MacBook kann man mitnehmen, der iMac ist ein stationärer Rechner. Je nachdem was Du brauchst/haben möchtest, fällst Du die Entscheidung.

    Oder willst Du gar nix kaufen? Dann muß ich mich Rick42 anschließen...

    Gruß, eiq
     
  4. Tobi2000

    Tobi2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Okay, ich wusste nicht dass man immer unbedingt eine Frage stellen muss um auf Beiträge hoffen zu dürfen ;)

    Ich find einfach dass da ein gewisses Preis-Ungleichgewicht drinsteckt, hätte nur gern die ein oder andere Meinung dazu gehört, was andere so denken.

    Ich weiß dass Notebooks generell bei vergleichbarer Leistung immer teurer als Desktops sind, aber der iMac ist bei integriertem Display und miniaturisierter Technik preislich nicht mit einem normalen Desktop vergleichbar.

    Wundert mich nur, dass die iMacs vergleichsweise so günstig sind, obwohl sie schon mir den neuesten Prozessoren ausgestattet sind.
    Wäre nicht schlecht wenn die früher oder später erscheinenden Core2Duo-MacBooks preislich ähnlich günsig wären.

    Oder, um dann doch mal eine Frage in den Raum zu werfen:
    wie erklärt sich dieser heftige Preisunterschied, wenn man die preisliche und technische Differenz zusammen betrachtet?
     
    Tobi2000, 09.10.2006
  5. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    den iMac könnte man auch mitnehmen :cool:
     
    Rick42, 09.10.2006
  6. Tobi2000

    Tobi2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    Also, um das nochmal näher zu definieren:

    die klassischen Notebbok vs Desktop-Preisunterschiede ziehen bei MacBook vs iMac ja nicht wirklich.
    Beide haben ein integriertes Display und ne Menge Technik auf engstem Raum.

    Wieso dann der große Preisunterschied?
    Warum ist das MacBook dem iMac in wirklich allen Belangen unterlegen und trotzdem so viel teurer?

    Wenn man beim MacBook Festplatte und RAM auf das Niveau des iMac aufstocken würde, wäre der Preisunterschied schon bei über 250€.
    Und dann hätte das MacBook trotzdem immer noch den älteren Prozessor, das kleinere Display, die schlechtere Grafikkarte.
    Einziges Kostenargument für das MacBook wäre der Akku.
     
    Tobi2000, 09.10.2006
  7. Tobi2000

    Tobi2000 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2004
    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    So kommt man also in 3 Monaten auf über 1300 Beiträge...
    Nur Spaß ;)
     
    Tobi2000, 09.10.2006
  8. ThiemoMD

    ThiemoMDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    39
    Tobi2000, du könntest dir ja einen iMac zu nem Notebook umbauen. Wenn du beim Gewicht und den Abmessungen des Macbooks angekommen bist, dann weisst du, wieso es teurer ist ;)
     
    ThiemoMD, 09.10.2006
  9. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.052
    Zustimmungen:
    834
    Guck doch mal bei Dell und Konsorten und mach dort den Vergleich. ;)

    Dieses Verhältnis hast du überall. Wenn nicht sogar noch krasser.
     
    Maulwurfn, 09.10.2006
  10. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    sagt einer der gefühlte 1000 'soll ich oder warten?' Beiträge gepostet hat. ;)
     
    Rick42, 09.10.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Preisvergleich iMac MacBook
  1. macuser85
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    135
    Dark Rose
    02.07.2017
  2. ingolfS
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    170
    ingolfS
    17.06.2017
  3. frank_gayer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    498
    matthias1711
    01.05.2017
  4. aganser
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    537
    aganser
    03.08.2006
  5. mac12
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.001