Preis für gebrauchtes 12" Powerbook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von grummlich, 18.07.2004.

  1. grummlich

    grummlich Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.05.2003
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    2
    Guten Tag.

    Da ich mich in der Szene nun nicht wirklich doll auskenne, würde mich mal interessieren, ob der Preis für (URL entfernt - Artikel gelöscht) PB bei eBay so in Ordnung ist, oder einfach überteuert.

    Besten Dank schon mal im Voraus.


    Karsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2004
  2. drdan

    drdan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    7
    Hallo.
    Bei http://www.macnews.de findest Du eine Gebrauchtpreisliste. Die schätzen den Preis für die Standard-Ausstattung auf 1600,-

    Bei dem Gerät bei Ebay kommt dazu, dass es
    - größere Festplatte 60 statt 20GB)
    - mehr RAM (768 statt 256 MB)
    - Office (allerdings nur SSL Version)
    - Virtual PC 6.1
    - wireless Mouse von Apple

    Ich denke, wenn man es für 1400,- bekommt, kann man es machen. Darüber wäre mir persönlich das Risiko (Ebay, Garantie,...) zu hoch.

    Bedenke bei Deiner Entscheidung aber, dass Du das Teil refurbished schon 1375,- bei Multiware TN und regulär bei cyberport für 1499,- bekommst. Vorteil: Bei beiden hast Du 12 Monate Garantie, bei dem Ebay Angebot nur noch 4!
    Daniel

    PS: aktuelle Preise im Vergleich gibts bei mackauf - Einfach Apple Hardware kaufen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  3. RDausO

    RDausO MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi
    hier eine Orientierung:
    defekter Link entfernt

    Macnews ist eine Orientierung, die sich gerne im oberen Teil orientiert.

    Gegenüber dieser Konstellation ist die größere Festplatte 60 GB wertsteigernd (der Einbau ist aufwändig), der RAM ist nicht billig und wenn die Softwarte die Lizenzen enthält ist sie mehr als 150 Euro wert.

    Gruß RD
     
  4. Rothlicht

    Rothlicht MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    5.478
    Zustimmungen:
    411
    <hüstel>
    also für 1699 bekommst du ein NEUES 12" Powerbook mit 1,33 Ghz u. voller Garantie. zwar ohne Superdrive aber wenn du dann noch mal

    200 € drauflegst bekommst du auch dieses noch mit dazu.

    Zudem würde ich so große Beträge nicht per Vorkasse überweisen und natürlich das Ding auch persönlich abholen. Und wer weiss, ob man über eBay nicht ein Powerbook mit Pixelfehlern bekommt??

    Daher würde ich dir raten: KAUF DIR FÜR DAS GELD EIN NEUES!

    So long.

    Alex
     
  5. drdan

    drdan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    7
    Und noch einmal Achtung: Umsteiger denken häufig man bekommt auch bei Apple 24 Monate Garantie. Das ist definitiv nicht so. Rechne mit 12 Monaten alles was dann kommt musst Du aus eigener Tasche bezahlen.
    Und Powerbooks sind alles andere als unempfindlich!
    Daniel
     
  6. joedelord

    joedelord MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    12.12.2002
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    schau bei den apple haendlern nach einer garantieverlaengerung. zahlt sich auf jeden fall aus und bekommt man teilweise auch recht guenstig.

    joedelord
     
  7. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.063
    Zustimmungen:
    3
    die 1699 euro sind definitiv zu viel, kaufe dir lieber ein neues mit 1, 33 GHZ für das geld.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2004
  8. insk

    insk MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    2.180
    Zustimmungen:
    3
    Jo, wuerde mir auch auf keinen Fall so etwas teures bei eBay ersteigern. Wir haben hier ja schonmal einen Fred gehabt, bei dem jemand um viel Geld beschissen wurde. Ganz davon ab haette ich auch Schiss, wie oben schon erwaehnt, dass das PowerBook nicht voll funktionstuechtig ist. Also ueberleg dir lieber ein neues anzuschaffen.
     
  9. michis0806

    michis0806 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt so nicht ganz. Garantie ist hier eh nicht relevant sondern Gewährleistung (=Verjährungsfrist von Mängelansprüchen). Und die ist gesetzlich auf mindestens 24 Monate (Bei Neuwaren) vorgeschrieben.

    Grundsätzlich gilt bei Mängeln eine "Verjährungsfrist" von 24 Monaten (nach Auslieferung, nicht nach Rechnungsdatum). Bei gebrauchten Gegenständen kann die aber auf ein Jahr reduziert werden. Die Ansprüche müssen aber ggü dem HÄNDLER, nicht HERSTELLER geltend gemacht werden, der dann seinerseits wieder auf seinen Lieferanten zurückgreifen kann (§§438, 475, 478 BGB).
     
  10. drdan

    drdan MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    09.11.2003
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    7
    alles schön und gut. Aber gehe mal mit einem defekten Powerbook nach mehr als 12 Monaten zum Händler. Viel Spaß!
    Daniel

    PS: Was Du aber vergessen hast zu erwähnen, ist die Umkehr der Beweislast.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen