Preis EU zu USA

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nummernboy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
15
Hallo,

kann mir mahl einer sagen warum der IMAC in den USA 1299$ und bei uns 1340€ kostetet??? Trotz des starken € Kurs .....

Danke
 

macma

Mitglied
Mitglied seit
30.11.2004
Beiträge
37
weil die preise auf der apple us seite ohne mehrwertsteuer (vat) angegeben sind ... das ist so üblich da, weil für interhandel da auch keine mehrwertsteuer erhoben wird ?!
 

mcmonk

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
213
In Florida würde er mit Mwst. trotzdem noch gut 200 Euro billiger sein, wenn ich net ganz falsch liege ;)
 

EssenerMacianer

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
775
Die MwSt. ist ja Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich oder bin ich falsch informiert ?
 

Spike

Mitglied
Mitglied seit
16.09.2003
Beiträge
15.683
Vergesst den Einfuhrzoll nicht... :cool:
 

mcmonk

Mitglied
Mitglied seit
18.09.2004
Beiträge
213
EssenerMacianer schrieb:
Die MwSt. ist ja Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich oder bin ich falsch informiert ?
Stimmt schon aber sie pendelt sich zw. 6-8% AFAIK...?!? In meinem Beispiel (Florida) sinds 6%!


@Zoll
Kann man, muss man aber nicht ;)! Zumindest jetzt in österreich!
 
Zuletzt bearbeitet:

TommyM

Mitglied
Mitglied seit
23.06.2005
Beiträge
138
Delaware = 0%

Aber: bei offizieller Einfuhr kommt Zoll und MwSt (als Einfuhrumsatzsteuer = EUSt) drauf. Klar, als Firma gibt's die EUSt zurück. Vergleicht man die Nettopreise, ist es also kein riesiger Unterschied mehr. Man stellt immer wieder fest, dass Apple die Preise weltweit ziemlich gut im Griff hat.

Und nicht das Theater im Servicefall vergessen!
 

below

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.563
Es gibt in den USA keine Umsatzsteuer (aka "Mehrwertsteuer"). Es gibt eine "Sales Tax", die sich aus der Steuer des Staates (z.B. Californien) und lokalen Steuern ergeben. Den Unterschied zwischen Sales Tax und Umsatzsteuer will ich jetzt hier nicht erklären, das führt zu weit. Es gibt aber einen.

Bei "exporten" in andere Staaten fallen diese Steuern nicht an. Wann genau ein "Export" vorliegt fragt ihr aber besser jemand anderen, IANAL.
Zurück bekommt man diese Steuer wenn sie einmal bezahlt wurde in keinem Fall.

Und wenn man die Sachen ordentlich einführt (und das sollte man) kommt auch noch deutsche Einfuhrumsatzsteuer drauf.

Gruss

Alex
 

below

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.563
TommyM schrieb:
Aber: bei offizieller Einfuhr kommt Zoll und MwSt (als Einfuhrumsatzsteuer = EUSt) drauf.
Zoll nur für bestimmte Waren, z.B. nicht auf iPods. Ich kann aber nicht sagen, ob das auch für Rechner gilt.

Gruss

Alex
 

unipolar

Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
381
and never forget die kaufkraft!
 

EssenerMacianer

Mitglied
Mitglied seit
15.03.2005
Beiträge
775
Sowei ich weiß gibt es keinen Zoll auf Rechner.
Ich habe mein PB aus den USA einschicken lassen und ich musste "nur" die EUst. bezahlen.
 

38102

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2005
Beiträge
549
Vom Grundsatz her ist es kein Problem Hardware sowie andere günstige Sachen aus den Staaten zu bestellen. Da dort das Wort "Dienstleistung" offensichtlich noch eine andere Bedeutung hat als hierzulande, verschicken viele Versender dir Artikel als "Gebraucht/Used" oder als Geschenk. Somit geht der deutsche Zoll leer aus.

Bei Apple scheint allerdings das Problem zu sein, dass die Verkaüfer keine Applehardware außerhalb Amerika /Canada versenden dürfen. Ich denke aber, gerade bei Anschaffungen wie ein Power PC oder ein iMac lohnt sich vielleicht doch mal bei eBay USA nachzuschauen. Zwar steht in den meisten Auktion nur "only Shipping USA/CAN", aber von einem Bekannten weiß ich, dass es sich durchaus lohnen kann, bei einigen Powersellern doch nochmal nachzufragen.

Hierzu ein kleines Rechenbeispiel:

Power Mac G5 2,1 GHz 2.399 € USA $2.499 = 1993.68 €
iMac 2,1 GHz 1.749 € USA $1.699 = 1411,95 €

Für den Versand nach Europa fallen maximal $40 Versandkosten an.

Hierbei ist jedoch anzumerken, dass bei eBay die Preise in der Regel zum Teil etwas niedriger sind, oder die Rechner wesentlich besser ausgestattet sind.

Selbst bei einer Versteuerung durch den deutschen Zoll lohnt sich also noch ein Kauf...
 
Zuletzt bearbeitet:

dr.soong

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
238
Ebay USA...dazu habe ich ein Beispiel, ich wollte gern das 12" Powerbook bei ebay USA ersteigern und war da eine weile auf der suche bis ich eins gefunden hatte was mir zusagt. Mein Kumpel kam dann an und sagte komm laß mich ihn kaufen. Weil ich schon ein PB hatte sagte ich ok und das war mein Glück weil das Book nie ankam und das Geld war futsch, trotz paypal. Weil Paypal nur 180€ anstatt der versicherten 400€ bezahlt hat. Somit hatte mein Kumpel 700€ in den sand gesetzt.


grüße soon
 

howy

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2005
Beiträge
354
Die richtige offizielle Rechung wäre aber anhand des neuen iMac:

$1299 = €1082 * 1,16 (MwSt in good old germany) = €1255

Dazu kommt noch Unterhalt der Sericestationen in Irland (für Europa) und Einfuhrzoll.

Also sind die 1340€ eigentlich okay...oder?
 

mo_moritz

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2003
Beiträge
6
bei hochpreisigen ebay-einkäufen lohnt sich eine abwicklung über einen treuhandservice wie iloxx. das müsste auch bei internationalen transaktionen gehen. kenne auch viele geschichten von abgezockten käufern. ebay hatte letztes jahr riesige probleme damit.
 

KonBon

Mitglied
Mitglied seit
11.02.2003
Beiträge
4.733
howy schrieb:
Die richtige offizielle Rechung wäre aber anhand des neuen iMac:

$1299 = €1082 * 1,16 (MwSt in good old germany) = €1255

Dazu kommt noch Unterhalt der Sericestationen in Irland (für Europa) und Einfuhrzoll.

Also sind die 1340€ eigentlich okay...oder?
Finde ich auch, die meisten denken aber das alles nichts kostet und meckern immer nur rum. So sind die Deutschen nun mal. Ich sag nur Geiz ist Geil
 

Supersonic

Mitglied
Mitglied seit
26.07.2003
Beiträge
1.118
mac4live schrieb:
So sind die Deutschen nun mal. Ich sag nur Geiz ist Geil
Und bei dieser Metalität noch meckern, dass ein Aufschwung ausbleibt...ja ja.

Manchmal glaube ich, wir hier halten den Laden am laufen... :D
 

danlo

Mitglied
Mitglied seit
03.09.2005
Beiträge
377
TommyM schrieb:
Und nicht das Theater im Servicefall vergessen!
Also mit dem Service habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Hab meinen iPod in Hongkong gekauft und hier ohne Theater einen neuen bekommen als er kaputt war. Sogar zwei mal!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben