PowerPoint Viewer - aber NICHT OpenOffice, Keynote oder MS Office!

mj

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
Ein kleines Problem: An der Universität bieten wir die Vorlesungen im Grundkurs für die Erstsemester auch als PowerPoint Folien zum Download an die in der Vorlesung selber verwendet werden.
Jetzt ist es aber so, dass für OS X Anwender die kein MS Office oder OpenOffice benutzen sondern beispielsweise Mellel, AppleWorks oder sonstige das öffnen derselbigen Dateien unmöglich ist.

Von MS gibt es ja einen kostenlosen PowerPoint Viewer der auch auf der Vorlesungsseite verlinkt ist, allerdings ist der leider veraltet ('98) und nur für Classic. Gibt es ein Äquivalent für OS X? Die Installation von OpenOffice kommt in dem Fall nicht in Frage, die Studenten kann man dazu nicht zwingen - bitte um Himmels Willen keinen Glaubenskrieg anfangen und predigen wie toll OO doch ist - das bringt uns am Lehrstuhl kein bißchen weiter - ich selber würde mir beispielsweise auch kein komplettes Officepaket installieren wollen nur um PPT/PPS Dateien zu öffnen. Genausowenig bringen kommerzielle Lösungen wie MS Office, Keynote oder sonstige nicht kostenlose Programme Abhilfe. Gibt es überhaupt einen kostenlosen PowerPoint Viewer für OS X?
 

Randolph

Mitglied
Registriert
12.10.2005
Beiträge
111
D'Espice schrieb:
Gibt es überhaupt einen kostenlosen PowerPoint Viewer für OS X?

Nö. Gibt's nicht.

Können die PPTs nicht mit Acrobat in PDFs umgewandelt werden? Dann kann sie jeder anschauen, und im Vollbildmodus hat man quasi das Gleiche, nur ohne Animationen und Übergänge.
 

ramkoe

Mitglied
Registriert
03.02.2005
Beiträge
62
Hallo,

wir wandeln die Powerpointpräsentationen ins PDF Format und bieten diese dann unseren Studenten auf einem internen Server zum herunterladen an. Vielleicht wäre das auch eine Idee für Euch. Einen PDF Reader kann doch wohl jeder laden, außerdem sieht die Präsentation immer gleich aus ;-)

Schönen Tag noch
Michael
 

mj

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
Wir mussten dem Professor heute erstmal beibringen, mit welcher Taste am Laptop die nächste Folie dargestellt wird... fällt also flach mit dem umwandeln. Es gibt die Vorlesung auch komplett als RTF-Datei, nur bevorzugen manche Leute eben dann doch (für mich unverständlicherweise) die Folien.

Die Umwandlung, ob das wirklich machbar ist, kann ich beim Prof fragen. Aber ich rechne eher nicht damit, auf die Idee war ich selber auch schon gekommen.
 

Randolph

Mitglied
Registriert
12.10.2005
Beiträge
111
Vitaliy Kuznetsov is a Program Manager for PowerPoint in Microsoft’s Macintosh Business Unit (MacBU).

Geetesh:
Why is there no new PowerPoint Viewer compatible with OS X?

Vitaliy:
With the ability to make a PowerPoint presentation into a QuickTime movie, customers can now view a presentation with out having to have PowerPoint. The QuickTime Player is available for Macs and PCs allowing any users to view that presentation.

Quelle: http://www.indezine.com/products/powerpoint/personality/vitaliykuznetsov.html
 

mj

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.11.2002
Beiträge
9.024
Naja das ist natürlich bescheuert... dann müssten die PPT Dateien erst mittels PowerPoint umgewandelt werden in Quicktime Movies - dann wäre die PDF-Variante sogar noch besser wenn man mal an die Windows-Anwender denkt die kein MS Office benutzen und ebenfalls keine PPT/PPS Dateien öffnen können. Dumme Sache :/
 

tänzer

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
4.964
Bei mir an der Uni kam nun auch eine absolute Nulpe von Privatdozent auf die Idee, man könne die Sachen ja als Powerpoint Datei ins Netz stellen, aber so, daß man sie als Mac Nutzer nicht benutzen kann....sprich: Powerpoint macht sie nicht mal auf...

Gibt es da nichts anderes, als Powerpoint...ich habe keine Lust mir den Müll im Kopierwerk teuer zu kopieren...
 

Wile E.

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2005
Beiträge
1.905
D'Espice schrieb:
Die Umwandlung, ob das wirklich machbar ist, kann ich beim Prof fragen. Aber ich rechne eher nicht damit, auf die Idee war ich selber auch schon gekommen.
Es gibt pdf-Konverter, die wie Druckertreiber eingebunden werden, das ist vermutlich fuer DAU-Profs die beste Variante. Wuerde auch auf alle Faelle pdf empfehlen, dann weisst Du wenigstens, dass es jeder oeffnen kannst. Insbesondere, wenn Du niemandem eine Office-Installation zumuten moechtest.
Wile
 
Oben Unten